Thema: Flightfox.com - günstigstes Ticket finden? Erfahrungen?  (Gelesen 4517 mal)

Travelini

Hallo ihr Lieben,

ein Freund meinte gestern, ich könne ja mal versuchen, mein Ticket über flightfox.com zu buchen. Dort soll man seine Route eingeben und eine "Finder's Fee" (ab 19$) ausschreiben. Anschließend gibt es wohl "Ticketexperten", die die günstigste Ticketvariante raussuchen, und derjenige, dessen Angebot man auswählt, bekommt am Ende die Finder's Fee.

Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht?

Wenn ja stellen sich mir einige Fragen:

1) Kommt man damit wirklich günstiger um die Welt als wenn man in einigen spezialisierten Reisebüros anfragt?
2) Wie hoch sollte diese Finder's Fee sein, damit überhaupt jemand motiviert ist, nach günstigen Angeboten für ein RTW zu suchen?
3) Stecken hinter diesen "Flight Experts" Reisebüros, über die ich dann auch mein Ticket unkompliziert umbuchen könnte?

Freue mich auf Eure Antworten!

Viele Grüße,
Travelini

0

xzarus

« Antwort #1 am: 27. März 2013, 22:04 »
Ich bin im folgenden Blogeintrag auch über firefox gestolpert:

http://gobackpacking.com/why-do-flight-prices-change/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+gobackpacking+%28GoBackpacking%29&utm_content=Google+Reader

hat damit jemand erfahrungen gemacht zwischenzeitlich?
0

dapoowinnie

« Antwort #2 am: 04. Juli 2013, 18:58 »
und wieder hoch und gleiche Frage...

bei Floc gefunden: http://www.flocutus.de/blog/
0

xzarus

« Antwort #3 am: 04. Juli 2013, 19:09 »
und wieder hoch und gleiche Frage...

bei Floc gefunden: http://www.flocutus.de/blog/


Danke. Ich habe Florian mal in seinem Blogeintrag die Frage zu flightfox gestellt. Mal gucken was zurückkommt.
http://www.flocutus.de/ausgaben-und-einnahmen-juni-2013expenses-and-income-june-2013/

0

flocu

« Antwort #4 am: 05. Juli 2013, 01:41 »
@Travelini:
Ich bin einer der sogenannten Flightfox Experten und versuche Dir mal Deine Fragen zu beantworten auch wenn's schon ne Weile her ist:

1) Kommt man damit wirklich günstiger um die Welt als wenn man in einigen spezialisierten Reisebüros anfragt?

Um die Welt kommt man damit viel billiger, v.a. im Vergleich mit Reisebüros oder RTW-Tickets (Ausnahme fixe Itineraries ab London für Niedrigstpreise von Air New Zealand und bei exotischen Zielen wie Südseeinseln). Wenn Du flexibel bist, brauchst Du sicher keine $5000 Flugkosten für eine Weltreise, wie die meisten RTW-Tickets suggerieren, sondern eher die Hälfte. Das gilt leider auch für South America oder Pacific Airpasses, wobei es da Ausnahmen gibt, z.B. Galapagos und Osterinsel.

Wenn's nicht gleich eine Weltreise ist, ist das Sparpotential natürlich geringer. Grundsätzlich, je flexibler man zeitlich und örtlich ist, desto mehr kann man machen. Wenn Du kein Problem damit hast mit dem ICE für €39 EUR Europa Spezial von Hamburg nach Amsterdam zu fahren und am Dienstag statt am Sonntag fliegst, kriegst du Deinen Flug eben für die Hälfte.

2) Wie hoch sollte diese Finder's Fee sein, damit überhaupt jemand motiviert ist, nach günstigen Angeboten für ein RTW zu suchen?

Ich schau meistens gar nicht auf die Fee sondern ob der Contest interessant ist. Es gibt Mindestwerte für One Way, Round-Trip und Multi-City pro Leg und die wenigsten Leute zahlen mehr, außer bei Business/First Class. Wenn Du viele Sonderwünsche hast, kann eine Erhöhung nicht schaden aber um einfach den günstigsten Preis zu finden ist der Mindestpreis ausreichend (ich glaube $17-18 pro leg)

3) Stecken hinter diesen "Flight Experts" Reisebüros, über die ich dann auch mein Ticket unkompliziert umbuchen könnte?

Flüge musst Du schon selbst buchen und umbuchen, damit kann Dir kein Experte helfen. Wir suchen die besten Verbindungen und schicken Dich damit und mit genauen Anweisungen und Screenshots zu einer Buchungsseite. Außerdem helfen wir Dir bei Komplikationen, aber nur mit Rat, nicht mit Tat.

Einige meiner Kollegen arbeiten in Reisebüros, aber die Ticketbuchung läuft über öffentlich zugängliche Buchungsdienste im Internet.

Wenn Du's ausprobieren möchtest, in dem oben verlinkten Blogeintrag in meinem Blog gibt's nen Referal link um 25% zu sparen. Dort findest Du auch noch mehr Erklärungen und Empfehlungen zu Firefox.
2

flocu

« Antwort #5 am: 05. Juli 2013, 04:28 »
Was Frage Nummer 3 angeht, es gibt bald auch einen Concierge Service, bei dem die Experten die Flüge buchen.
0

SvenjagoesAustralia

« Antwort #6 am: 20. Juli 2013, 00:11 »
Hat nun jemand gute Erfahrungen damit gemacht???
Ich brauche auch dringend einen Flug und etwas Hilfe!
LG, Svenja
0

Stecki

« Antwort #7 am: 20. Juli 2013, 23:23 »
Svenja, Deine Route gehört so ziemlich zum Einfachsten was man buchen kann, ist ja nur ein Australienflug mit Stopover. Dazu brauchts Du doch keine Hilfe von einer Agentur, das kannst Du selber auf opodo.de oder kayak.com (Gabelflüge, Multistoppflüge) buchen.
0

SvenjagoesAustralia

« Antwort #8 am: 21. Juli 2013, 20:37 »
Ja, es ist eine einfache Route, aber über Gabel oder Multi Stop Flüge sind es immer gleich 3 Flüge und daher auch immer noch relativ teuer als ein vergleichbarer hin+rückflug, ebenfalls über singapur. Wenn ich es im Reisebüro nur über hin+rückflug buche, aber trotzdem beliebig lange Stop in dem Land machen kann ,indem ich umsteige, komme ich meist billiger weg. Dachte das es hier im Internet auch billigere angebote für ein Stopover gibt, wenn man eh über das Land fliegt, in dem man gerne ein paar Wochen bleiben möchte . Aber so einen richtigen Stop kann man eben nicht machen, sondern dann immer nur über Gabelflüge.
0

Stecki

« Antwort #9 am: 21. Juli 2013, 23:43 »
Nein, Du kannst mit der Gabelflugsuche auch nur einen Hin- und Rückflug buchen und die Aufenthaltsdauer anpassen, das kostet in der Regel allerhöchstens wenige Euro mehr.

ALLES was Dir eine Agentur buchen kannst kannst Du auch selber im Internet buchen.
0

Lelaina

« Antwort #10 am: 22. Juli 2013, 12:07 »
Sry, das ist jetzt offtopic, aber Svenja, ich hab dir ja schon mal den Tipp gegeben mit Reisebine.
Die haben Flugspecials mit Open Return, von Etihad z.B. 18 Monate!

Ich bin z.B. immer Frankfurt - Brisbane geflogen, haette aber auf dem Rueckweg auch umbuchen koennen auf Perth - Frankfurt (via Phuket). Ich habe beide Male zwischengestoppt in Singapur und Malaysia.
Im Prinzip kannst du mit denen sogar noch in Abu Dhabi zwischenstoppen und hast den Bus nach Dubai inklusive.

Von Australien mal nen Extraflug nach NZ zu buchen ist doch kein Ding.

SvenjagoesAustralia

« Antwort #11 am: 22. Juli 2013, 21:24 »
Hey Lelaina,
ich hatte mich bei Reisebine mal umgeschaut, jedoch empfand ich die Flüge auch nicht wirklich billiger. Im Reisebüro hatte ich von Frankfurt mit Stop in Singapur nach Australien und wieder zurück 1085€! Das finde ich schon sehr gut.
Aber dein Flug hört sich auch genau nach meinen Vorstellungen an.. gerade weil ich auch keine einen Stop in Singapur und Kuala Lumpur machen möchte..
Kann man den Zwischenstop denn beliebig lange machen?
Und weißt du zufällig ob ich Bali irgendwo noch mit reinbuchen kann, oder das von Singapur (?) aus separat buchen sollte?


@ Stecki: bei welcher Flugsuchmaschine kann ich denn bei den Gabelflügen nur Hin+und Rückreise buchen? Hatte das bei swoodo, opoodo oder kayak nicht gefunden..

Danke für Eure Hilfe. Bin was das Reisen angeht, wirklich noch ein blutiger Anfänger..
0

Stecki

« Antwort #12 am: 23. Juli 2013, 06:41 »
Kann man den Zwischenstop denn beliebig lange machen?

Wie oft willst Du diese Frage noch stellen? Ja, natürlich kann man den Zwischenstop beliebig lange machen, solange er im Rahmen der Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes liegt.

Ich weiss nicht wie man die Multistoppsuche bei opodo.de nicht finden kann, die ist ja automatisch da wenn man auf "Flüge" geht, man muss nur das Häkchen setzen. Aber hier der Direktlink: http://www.opodo.de/opodo/buchen/flug/gabelFlug

Genau das Gleiche bei kayak.com, direkt auf der Startseite steht doch Multistopp: http://www.kayak.ch/flights?mc=y

Was Bali angeht: Mit der Multistoppsuche kannst Du mehrere Stops einbauen, also auch noch Bali, Du musst einfach jeden Flug einzeln eingeben. in der Regel spart man dadurch viel Geld gegenüber Einzelflügen, evtl. macht es aber auch Sinn den Baliflug dann von Singapur oder so mit Air Asia dazuzubuchen.
0

xzarus

« Antwort #13 am: 11. Februar 2014, 06:27 »
Ich war neugierig und habe jetzt mal www.flightfox.com ausprobiert.

Ich bin ohne RTW-Ticket unterwegs und buche daher alles selber.
Ich wollte allerdings Inselhopping im Pazifik auf meinem Weg von NZ nach USA machen und war mir bewusst, das das eine teure Sache wird...

Hier mein Erfahrungsbericht.

  • Wenn ihr auf die Website geht müsst ihr auswählen was ihr wollt: Multi-stop-Flug oder einfacher Economy Flug, billiger Business Class Flug etc. Danach richtig sich der Preis. Ich wollte einen Multi-stop-flug mit 2 Stops machen. Das ganze ist mit 58 USD nicht ganz günstig, aber ich weiß, dass ich selber wahrscheinlich deutlich draufzahlen müsste wenn ich es versuche selber zu arrangieren. außerdem habe ich keine Lust stunden- oder tagelang am Laptop zu hängen.
  • Ich hatte folgenden "Wunsch" und habe es wie folgt dort gepostet:

    Zitat
    - One person (26 years - turning 27 at the end of may 2014)
    Request:
    - Going one way from New Zealand North Island (Auckland/Wellington) to Los Angeles.
    - departure: 01-15 May 2014
    - arrival: 15-30 May 2014
    - stopover in Fiji and one or two other South Pacific states (can be Vanuatu, Tonga, French Caledonia, Solomon Islands, Samoa or Cook Islands)
    - each "layover" at least 7 but not more than 14 days
    - total trip-time: 14-28 days

    Wie ihr sehen könnt ist meine Anfrage relativ offen... je mehr Flexibilität desto besser natürlich!

  • dann musst du gleich deine Kreditkarteninfos hinterlegen. Klar die wollen nicht, dass du ein paar Tips abgreifst und am Ende alles selber raussuchst... du musst dir also sicher sein, dass du am Ende buchen willst, weil du das ganze nicht mehr "abbrechen" kannst.

  • Anschließend wurde ich mit einem "Flugsuchexperten" verbunden, mit dem ich in einer Art Chat direkt im Anschluss oder auch über mehrere Stunden hinweg hin- und herschreiben kann

  • Der Experte "Alex V" wurde dann mti mir verbunden und hat mir noch Fragen zum gepäck gestellt und noch ein paar andere Sachen. dann hat er sich auf die Suche gemacht

  • ein paar Stunden später der erste Vorschlag - ich zitiere:
    Zitat
    On the right side of this page I posted a $1154 itinerary with 9 days in Tonga, 10 days in Fiji, 10 days in Samoa and 1 day in Hawaii. How does that look?
    Davon war ich schon ziemlich begeistert, habe mir dann aber nach kurzer Recherche überlegt, dass Tonga vielleicht doch etwas zu sportlich wird in 9 Tagen... habe also gesagt, ich möchte Tonga rausnehmen und dafür länger Hawaii machen.
    Dann kam ein neuer Vorschlag:
    Zitat
    I posted a new option for $1079, it's 12 days in Fiji, 10 in Samoa and 8 in Honolulu. Does this look better?
  • Die Option habe ich am Ende genommen. Er hat mir die Links zum Buchen geschickt. Es ist ein Multi-Stop und ein einfacher Flug über www.kajak.com gefunden. Dort musste ich dann ganz normal selber buchen.

Fazit:
Wer Zeit und Lust hat und sich gut mit Flugsuchmaschinen auskennt, hätte die Optionen sicher selber gefunden... aber da ich die "geeigneten" Destiationen nicht kannte und nicht wusste, dass mit Air Fiji ein Multistop-Flug von Neuseeland-->Fiji-->Samoa-->Hawaii möglich ist, hätte ich das niemals selber gefunden...
Für mich haben sich die ca. 40 EUR an Gebühren auf jeden Fall gelohnt! Ich hätte ansonsten viele Einzelflüge gebucht...

Direktflüge von Neuseeland nach Los Angeles gibts für 450 EUR in dem zeitraum... ich zahle jetzt 340 EUR zusätzlich (790 EUR total) und stoppe dafür auf Fiji, Samoa und Hawaii. Wohoooo :-)
4

Tags: