Thema: Wie viel Vorlaufzeit einplanen?  (Gelesen 1464 mal)

Raus2013

« am: 24. August 2012, 19:14 »
Hallo in die Runde,

Ich habe ab 1. Mai 2013 unbezahlten Urlaub für 3 Monate und möchte die Zeit natürlich so optimal wie möglich ausnutzen. Der 1. Mai ist ein Mittwoch, 3 Wochen vorher habe ich um Ostern eine Woche frei und könnte da letzte Impfungen vornehmen lassen, die Reiseapotheke bestücken, Geld tauschen ...

Wann würdet ihr den Flug buchen? Direkt am 2. oder 3. Mai oder lieber noch eine Woche Puffer? Wieviel Zeit habt ihr euch zwischen letztem Arbeitstag und Abflug gelassen?

Lg
Sunny
0

Sebastian81

« Antwort #1 am: 24. August 2012, 19:29 »
Geld regiert die Welt!
Meistens sind die Flüge Mitte der Woche um einiges günstiger.
Wenn ich 200 € sparen könnte, würde ich entweder schauen, dass ich in die Puschen komme (wenn die Flüge gleich am 1. Mai günstig sind) oder halt die mir dadurch mehr gegebenen Tage in D sinnvoll nutzen.

Ansonsten kommt es natürlich auf dich an, ob du gut organisiert bist oder ob du eher schluderst und dann in den letzten Tagen noch zwischen Arzt, Globetrotter und Verwandschaft hin und her rennen musst.

piretj

« Antwort #2 am: 26. August 2012, 16:23 »
Hallo,

Für mich stand schon länger fest, das ich für ein Jahr oder so um die Welt ziehen will. Da ich aber mit der Organisation einfach nicht zu potte gekommen bin bzw. anfangen wollte, hat sich der Starttermin erst 8 Wochen vorher heraurkristalisiert. Zu dem Zeitpunkt hatte ich dann aber auch, außer einer groben Routenplanung und ein paar Infos zu den entsprechenden Ländern, noch nicht mehr beisammen...Geschafft hab' ich im Endeffekt trotzdem alles.

Von daher würde ich, an deiner Stelle, direkt am 2. oder 3. fliegen.
Bin aber eh nicht so der große Planer, lasse lieber alles auf mich zukommen und schaue dann, was passiert...

Liebe Grüße aus Thailand,
Benny
0

SteWal

« Antwort #3 am: 27. August 2012, 09:51 »
Geld regiert die Welt!
Meistens sind die Flüge Mitte der Woche um einiges günstiger.
Wenn ich 200 € sparen könnte, würde ich entweder schauen, dass ich in die Puschen komme (wenn die Flüge gleich am 1. Mai günstig sind) oder halt die mir dadurch mehr gegebenen Tage in D sinnvoll nutzen.

Ansonsten kommt es natürlich auf dich an, ob du gut organisiert bist oder ob du eher schluderst und dann in den letzten Tagen noch zwischen Arzt, Globetrotter und Verwandschaft hin und her rennen musst.

Ich sehe es genau so.
Als erstes würde ich überlegen, was ich in den drei Monaten alles sehen will und mir einen groben Reiseplan erstellen.
Danach die für mich günstigsten Flüge (Geld, Route, etc.) buchen.
Mit dem ersten Flugtermin hast du dann ein Datum, von dem du rückwärts planen kannst.

Wie sieht es mit der Wohnung aus? Mußt du einen Zwischenmieter suchen? Einen Nachsendeantrag stellen?
Brauchst du Visa für deine Zielländer?
Solche und ähnliche Frage solltest du dir stellen und danach dann planen.

LG,

Steffi

Tags: