Thema: Raus 2013  (Gelesen 1427 mal)

Raus2013

« am: 24. August 2012, 11:34 »
Hallo in die reisefreudige Runde,

ich bin weiblich, 36 Jahre und habe eine zehnjährige Tochter.
Ich bin schon immer sehr reisefreudig, bis auf einige Radtouren mit Zelt und drei Wochen rucksackurlaub in Thailand waren es aber alles eher "Durchschnittsurlaube". AI auf der dom. Republik oder in Kenia, Halbpension auf den Kanaren, Finca auf Mallorca, skifahren in Österreich, Zelten in Italien ... Das aber gern 2-3x pro Jahr. Ein großer Teil meines Geldes, welches ich im Bildungswesen verdiene, ging und geht also für Reisen drauf, was zur Folge hat, dass meine Rücklagen nicht so üppig sind. ;-)

Ich möchte im kommenden Jahr für 3 Monate mit Rucksack auf dem Rücken und Kind an der Hand in die weite Welt hinaus. Meine tochter freut sich auf die reise, sicher auch weil das bedeutet, dass sie ein viertel Jahr nicht zur Schule muss.  ;D sie ist sehr aufgeschlossen und Ann sich gut auf neue Situationen einstellen. Ich denke, dass wir eine gute Zeit haben werden.
Finanzbedingt und weil ich Thailand traumhaft fand, wird es hauptsächlich nach SOA gehen. Aber wenn ich schon einmal in der Richtung unterwegs bin, sollen auch noch 2-3 Wochen Australien die Sache abschließen.

Ich bevorzuge sichere und gern auch etwas besser ausgestattete Unterkünfte, es darf also gern ein Zimmer mit Klimaanlage und Pool sein, muss aber keine 5 Sterne haben. Momentan plane ich ein Tagesbudget von 80 Euro für uns beide, zuzüglich Flüge. Nach meinen Thailanderfahrungen sollte das machbar sein. Dort haben wir deutlich weniger gebraucht.
Unterwegs nehmen wir gern alles mit, was sich so anbietet. Schnorcheltouren, Städte ...

Für die nächsten Jahre stehen dann Amerika und auch die Malediven auf dem Plan. Wobei ich bei den Malediven fast schon ein wenig mit Weihnachten 2013 liebäugele.  ::)

Ich freue mich auf den Austausch und eure Erfahrungen!

Lg
Sunny






Isi2206

« Antwort #1 am: 24. August 2012, 13:43 »
Herzlichen Willkommen!
Ich wünsche euch eine tolle Zeit! Schön, dass du deiner Tochter direkt die weite Welt bieten willst - das wird sie für die Zukunft sicher positiv prägen!

LG Isi

Raus2013

« Antwort #2 am: 24. August 2012, 14:44 »
Das denke ich auch. Sie war bislang in Kenia, Thailand und in diversen europäischen Ländern und liebt das Reisen so wie ich.
Da ich beruflich sehr eingespannt bin und meine Tochter auch sehr zeitintensive Hobbys pflegt, fehlt im Alltag manchmal die Zeit für Müßiggang. Die werden wir in den 3 Monaten hoffentlich finden. Ich erhoffe mir eine sehr intensive Zeit, die uns vielleicht die anstehende Pubertät etwas erleichtert.  ;)

Lg
Sunny

Tags: