Thema: Hawaii als Ersatz für Cook Islands?  (Gelesen 1076 mal)

Choclito

« am: 22. August 2012, 19:48 »
Hallo hallo,

Ich bin gerade am Ticket buchen und die netten Menschen vom Reisebüro meinten es wäre alles viel einfacher wenn ich die Cook Islands rausließe und stattdessen Hawaii mit reinnähme.

Hm, ich wollte doch so gerne ins Honeymoon-Paradies... Aber 400,- sparen ist schon ein ziemliches Argument.

Liebe Hawaii-Fahrer, könnt ihr mir sagen ob das ein Ersatz ist? Also einmal will ich ja schon so richtig weißen Strand, Kokospalmen und türkisblaues Meer und ein bisschen Einsamkeit. (Jaa kitschig, aber ich will das ;)) Gibts das auf Hawaii auch, dieses Pazifikinsel-Feeling? Ich hab so gar keine Vorstellung von der Insel.

Und noch was, muss ich dann meine Krankenversicherung auch für die USA abschließen wenn ich eine Woche Hawaii will? Das wäre dann nämlich auch ein ganz schöner Kostenpunkt.

Hochsommerliche Grüße
0

alex

« Antwort #1 am: 22. August 2012, 20:13 »


Und noch was, muss ich dann meine Krankenversicherung auch für die USA abschließen wenn ich eine Woche Hawaii will? Das wäre dann nämlich auch ein ganz schöner Kostenpunkt.


Da Hawaii zumindest bis gerade eben noch zur USA gehört solltest du das machen. Bei machen Versicherungen sind ein bis zwei Wochen USA mit dabei wenn du einen gewisse Zeit unterwegs bist. Schau doch einfach mal den Vertrag durch. Da Behandlungen in den USA ziemlich teuer sind würde ich auch für ne kurze Zeit eine abschließen.
0

gerhard4310

« Antwort #2 am: 22. August 2012, 20:48 »
Ich würde die Cook Inseln gegen Hawaii vorziehen denn die Cook Inseln haben ein traumhafte Landschaft und eben dieses Kitsch Feeling dies gibt es zwar auf Hawaii auch aber es wird zerstört wenn man sich umdreht denn dann stehen da riesige Hotelburgen und sonstige Plattenbauten herum. So ist es zumindest wo die Touris sind und die findest dort überall.
Die Cook's sind dagegegen bis auf die Hauptinseln viele mehrere kleine Inseln und mit sagenhaft schönen Korallenriffen. Ich würde an Deiner Stelle Inselhüpfen betreiben - da findest Du auf jeder Insel neue Eindrücke in der Pflanzen- und Tierwelt  und glaub mir dass ist dann wicklich Südseefeeling. Ab Rarotonga gibt es "Inlandsflüge" zu vielen einzelnen Inseln und die Flüge kosten nicht die Welt.  So habe ich dies empfunden ist zwar schon 8 Jahre her aber die Bilder sind immer noch vor meinen Augen.
Ich war auf beiden Inselgruppen und mir hat auch die Mentalität von den Cook's mehr zugesagt aus dem Grund da es dort nicht so den Massentourismus gibt und dadurch die Leute noch nicht so verseucht sind.

Ich würde die 400 € investieren wenn Du schon in der Nähe bist denn extra dort hinfliegen kostet mehr als wenn Du nur auf Hawaii willst.

0

Tags: