Thema: Oh Gott - Jetzt wird's ernst mit den Vorbereitungen  (Gelesen 2497 mal)

Kasidu

« am: 20. August 2012, 22:27 »
Hallo!

Ich stecke gerade in den Vorbereitungen für eine SOA Reise mit Start Ende des Jahres. Bislang musste ich "nur" recherchieren, mal zum Tropeninstitut, mit meinem potentiellen Reisepartner Routenwünsche besprechen, durch den Globetrotter streifen und so weiter.

Wie schon im Titel erwähnt: jetzt ist der Zeitpunkt wo ich aber mal die ernsten Sachen in Angriff nehmen muss. Sprich Wohnung kündigen! Und mir geht der A*** zwar noch nicht auf Grundeis, aber ein mulmiges Gefühl ist es schon  :)

War das bei euch auch so? Bzw. macht jemand gerade ähnliches durch? Brauche ein wenig Mut um meine schmucke, bezahlbare Wohnung in Berlin zu kündigen ;)

LG Kasidu
0

BB89

« Antwort #1 am: 20. August 2012, 22:55 »
Gerade heute die Kündigung für meine Wohnung abgegeben ;)
War für mich ein tolles Gefühl. Die Impfungen sind auch seit Freitag Geschichte auch wenns bei mir auch erst Ende des Jahres losgeht...
Aber ein mulmiges Gefül ist es schon, das stimmt.
Aber wenn ich dann morgen beim arbeiten wieder abkotzen muss, dann weiß ich, dass es die einzige richtige Entscheidung ist :)

Und mittlerweile kann man auch schon anfangen im Globetrotter nicht mehr nur alles anzuschauen sondern auch schon anfangen so nach und nach die Sachen zu kaufen... Ist doch auch ne feine Sache.
0

icybite

« Antwort #2 am: 21. August 2012, 01:24 »
Wenn du ne Knülle Wohnung hast, warum erhälst du sie dir nicht mit Untermiete und Co.? Also wenn ich ne geile Wohnung in Berlin habe, dann behalt ich die (btw. habe die letzten 6 Jahre in Berlin gelebt xD - Ist ja nicht so, dass es einfach wäre, da was zu finden xD)

Btw: Wann und wo gehts los? Ich finde einfach kein gutes T-Shirt mit Minu-Wolle (oder so). Das T-Shirt von Globetrotter ist gold wert... Kann vll evt. einer mitbringen?
0

Kasidu

« Antwort #3 am: 21. August 2012, 20:50 »
Wenn du ne Knülle Wohnung hast, warum erhälst du sie dir nicht mit Untermiete und Co.? Also wenn ich ne geile Wohnung in Berlin habe, dann behalt ich die (btw. habe die letzten 6 Jahre in Berlin gelebt xD - Ist ja nicht so, dass es einfach wäre, da was zu finden xD)

Das wäre eigentlich ne gute Idee, aber ich werde voraussichtlich nach Ende der Reise auch die Stadt wechseln - also nicht nach Berlin zurückkommen. Deshalb muss ich alle Zelte abbrechen  ;)

Btw: Wann und wo gehts los? Ich finde einfach kein gutes T-Shirt mit Minu-Wolle (oder so). Das T-Shirt von Globetrotter ist gold wert... Kann vll evt. einer mitbringen?

Mitte Dezember in voraussichtlich Bangkok. Das steht aber noch nicht fest. Ich glaub auch so lange kannst du nicht auf das T-Shirt warten, oder?

BB89... ja, das mit dem Kotzen stimmt natürlich. Aber gerade fangen sie alle wieder an nett zu werden auf der Arbeit. Hach, ich bin halt auch etwas zu wehmütig als gut wäre  ;D
0

Isi2206

« Antwort #4 am: 30. August 2012, 13:49 »
Hallo,

ich hab meine Wohnung im Mai gekündigt und bin Ende Juni in das Haus meines Freundes gezogen, damit wir noch die Miete sparen können, bis zum Aufbruch.
Meine Wohnung war auch schön, mit Terasse und allem drum und dran - aber ich hab nie den Grund dafür aus den Augen verloren und so dann auch die minimal mulmigen Gefühle verschoben!  ;)

Wenn du eh in eine andere Stadt zurückkehren willst, ist doch alles super. Jetzt zu denken "so eine schöne/ preiswerte Wohnung finde ich nie mehr" zieht dich nur runter - also besser denken, dass du das für die verwirklichung deines Traums machst!  :)

Klar ist es nie einfach die Zelte hier abzubrechen, aber ich halte mich damit über Wasser, dass ich mir immer wieder sage, dass ich es für eine ganz wunderbare Zeit mache, die noch vor mir liegt und von der ich (mit hoher Wahrscheinlichkeit) mein ganzes Leben zerren werde!

Du machst das schon...  8)
0

Kasidu

« Antwort #5 am: 11. November 2012, 19:08 »
Kurzes Update:

Wohnung ist gekündigt. Der Job ist so gut wie gekündigt (es geht nur noch um den formellen Austrittstermin). Die ersten Sachen sind verkauft (Sofa, Regale), das erste Ticket ist gekauft und die letzten Impfungen stehen an.

Ich freu mich schon total auf die Reise! (Mitte Januar geht's nach Bangkok.) Aber ich sitze jetzt hier auch auf halb gepackten Kisten und ohne mein Sofa etc. ist die Wohnung etwas ungemütlich.

Ich schwanke derzeit auch immer zwischen Panik (Visum!! Rucksack zu klein?? WTF - was mach ich hier eigentlich?? VISUM!!!!!) und totaler Vorfreude auf alle Orte, die ich sehen werde. Ist das normal?


Btw: Wann und wo gehts los? Ich finde einfach kein gutes T-Shirt mit Minu-Wolle (oder so). Das T-Shirt von Globetrotter ist gold wert... Kann vll evt. einer mitbringen?

Hast du eigentlich mittlerweile ein T-Shirt gefunden???  :)

0

versatile

« Antwort #6 am: 11. November 2012, 19:16 »
.

Ich schwanke derzeit auch immer zwischen Panik (Visum!! Rucksack zu klein?? WTF - was mach ich hier eigentlich?? VISUM!!!!!) und totaler Vorfreude auf alle Orte, die ich sehen werde. Ist das normal?

Na klar ist das normal! Da du Arbeit und eine Wohnung hast (hattest =) )  , scheinst du ja voll im gesellschaftlich akzeptierten Rahmen zu leben. Und wenn du dann alles aufgibst ist das für dich der Beginn eines neuen Lebensabschnittes, und dass du dir da Gedanken machst ist vollkommen natürlich und auch gut so!
0

Philigran

« Antwort #7 am: 03. Dezember 2012, 21:21 »
Hi Kasidu,

glückwunsch zu deiner Entscheidung. Ich bin grad auch mitten drin. Bei mir gehts am 03.01. los, auch nach Bangkok, dann durch SOA und auf die Philippinen und nach Indonesien. Das Ganze für mindestens 6 Monate.

Ist schon nicht einfach, weil einem so kurz vor der Abreise schon auffällt, was im Endeffekt alles gut ist. Oft hat man diesen Dingen nur wenig Beachtung geschenkt. Nette Kollegen, ne gute Wohnung und die Dinge, die einem die Heimatstadt so bieten. Hinzu kommt vielleicht noch hin und wieder der Gedanke an die Zeit nach der Rückkehr, die ja meist auch mit etwas Unsicherheit und einem gewissen Neuanfang verbunden ist.
Man darf glaube ich, das Ziel nicht aus den Augen verlieren. man macht das ja nicht ohne Grund sondern hat es sich lange erträumt. Das kurz davor etwas die Düse geht, ist glaube ich normal. Letztendlich wird alles gut und sogar noch besser werden.

Ich wünsche dir weiter viel Erfolg bei deinen Vorbereitungen und viel Kraft für die letzten Wochen daheim!

Philipp


_____________
http://escapology.eu
0