Thema: 10 Tage Cook Islands  (Gelesen 2661 mal)

enit

« am: 19. August 2012, 11:45 »
Hallo,

im Rahmen unserer Weltreise werden wir Anfang Mai auch 10 Tage auf die Cook Islands fliegen. Wir wollen neben Rarotonga auch auf jeden Fall Aitutaki besuchen. Wie viele Tage würdet ihr auf den Inseln jeweils verbringen?

Der Flug von Auckland nach Rarotonga steht bereits, für Aitutaki haben wir noch nichts gebucht. Ist es sinnvoll, den Flug dorthin schon vorher zu buchen oder gibt es auf Rarotonga häufiger Angebote für Aitutaki? Ich habe etwas Angst, dass wir dann nicht mehr dorthin kommen, wenn wir erst spontan vor Ort buchen wollen.

Zu Unterkünften gibt es ja schon einige Threads hier, aber vielleicht hat doch noch jemand den ultimativen Tipp :)

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
0

enit

« Antwort #1 am: 22. August 2012, 22:32 »
Niemand einen Tip zur Aufenthaltsdauer auf den Inseln oder zur Flugbuchung für Aitutaki?

Schade, ich dachte hier wären schon einige Leute auf den Cook Islands gewesen?  :(
0

Dutchman

« Antwort #2 am: 27. August 2012, 20:10 »
Hallo,

guck Dir meine Hinweise im Beitrag "1 Woche Cooks" vom 11. Juni 2012 an, vielmehr kann ich nicht hinzufügen...

Viele Grüße,
Dutchman
0

weltentdecker

« Antwort #3 am: 28. August 2012, 04:43 »
Hallo Enit,
wir haben gerade 9 Tage auf Aitutaki verbracht und es war ein Traum! Paradies pur! Rarotonga haben wir komplett ausgelassen, da wir über Air NZ einen günstigeren Preis bekommen haben, wenn wir direkt nach Aitutaki durchbuchen anstatt einzeln. Denke nicht, dass wir auf Rarotonga was verpasst haben, denn Aitutaki war einfach soooo toll.  ;D
Kann dir als Unterkunft das Paradise Cove wärmstens empfehlen. Superschöne Bungalows direkt am Strand!

Viele Grüße,
weltentdecker
0

enit

« Antwort #4 am: 28. August 2012, 18:54 »
Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

@Dutchman: Den Thread hatte ich schon gesehen, da stand aber leider auch nichts genaueres zur Flugbuchung bzw. -angeboten drin.

@weltentdecker: Das hört sich ja super an, ich denke auch fast, dass Aitutaki nicht zu übertreffen ist! :) Habt ihr die Flüge eher kurzfristig gebucht?

Im Moment tendiere ich bei 10 Tagen dazu, jeweils die Hälfte auf Rarotonga und Aitutaki zu verbringen. Oder doch länger Aitutaki? Bilder davon sehen einfach so hammerschön aus!


Viele Grüße,
enit
0

Dutchman

« Antwort #5 am: 28. August 2012, 21:11 »
Hallo Enit,

10 Tage würde ich maximal 7/3 Tage aufteilen, auf Rarotonga gibt´s weit mehr zu machen und zu sehen. Aitutaki ist traumhaft, aber nach ein paar Tagen irgendwie auch langweilig, es sei denn Du stehst gerade darauf, absolut nichts zu machen und NUR am Strand zu liegen. Den Flug dorthin hatte ich spontan vor Ort gebucht, war kein Problem, habe auch von anderen gehört, dass immer freie Plätze waren und auch kurzfristiges Buchen nicht teurer war. Auf jeden Fall solltest Du Freitag und Samstag auf Rarotonga sein, freitags ist traditionell Ausgehabend, alle Bars haben bis spät in die Nacht offen (sonst nicht) und alle - auch Einheimische gehen tanzen und feiern; samstags ist Markttag, neben dem Freitag das andere Highlight der Woche auf den Cooks.

Viele Grüße
0

weltentdecker

« Antwort #6 am: 28. August 2012, 21:21 »
Wir haben die Flüge recht früh schon von Deutschland aus gebucht. Ich glaube so 5-6 Monate vorher.
3 Tage Aitutaki halte ich für viel zu kurz. Auch auf Aitutaki kann man einiges machen (Lagoon Cruise, Kanu fahren, Schnorcheln, Kitesurfen, tauchen, mit dem Fahrrad über die Insel, sonntags in die Kirche gehen und zum Gospelchor!) und 5 Tage sollten es schon sein, um das Paradies so richtig zu genießen und zu relaxen. Aitutaki ist das schönste, was wir bisher gesehen haben, und wann sonst kommt man nochmal ans andere Ende der Welt?  :D
0

gerhard4310

« Antwort #7 am: 28. August 2012, 22:12 »
wann sonst kommt man nochmal ans andere Ende der Welt?  :D

Ich finde hier beginnt erst die Welt.  ;D
0

riesiries

« Antwort #8 am: 29. August 2012, 08:34 »
Hi Enit,
vorweg: AITUTAKI ist FANTASTISCH, das SCHÖNSTE was ich jemals gesehen habe.
Wir waren im Rahmen unserer Weltreise im Dezember 2007 auf den Cooks. Ist also leider also auch schon wieder etwas her. Insgesamt waren wir 12 Tage auf Rarotonga und Aitutaki.
Grundsätzlich kann ich Dutchman's Vorschlag, mehr Zeit auf Rarotonga zu verbringen (6-7 Tage Rarotonga und 3-4 Tage Aitutaki), nur unterschreiben. Auf der Hauptinsel kann man einfach viel mehr machen. MMn sollte man auch schon beide Inseln gesehen haben, um das zu beurteilen. Weltentdecker waren eben "nur" auf Aitutaki (nicht böse gemeint!)
Wir haben damals die Flüge nach Rarotonga im Vorhinein gebucht, die Flüge mit Air Rarotonga nach Aitutaki konnte man problemlos spontan vor Ort buchen. In meinen Augen auch empfehlenswert, da man sich so auch noch etwas nach dem Wetter richten kann. Preislich war da kein Unterschied zu Frühbuchungen. Damals gab es auch noch ein Roundtrip-Ticket Rarotonga-Aitutaki-Aitu-Rarotonga. Haben viele Backpacker gemacht, die wir vor Ort getroffen haben. Vielleicht ist das ja auch noch interessant für dich!?
Genieße die Zeit auf den Cooks! Es ist wirklich ein Traum!
Johannes
0

enit

« Antwort #9 am: 29. August 2012, 09:26 »
Super, vielen Dank für die Antworten!
Das mit den Flügen beruhigt mich, dann werden wir die wohl erst kurzfristig vor Ort buchen, wenn das kein Problem ist.

Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr! :)
0

thomasw

« Antwort #10 am: 30. August 2012, 15:10 »
Ich würde die 10 Tage auch wieder in 5 Tage Rarotonga und 5 Tage Aitutaki aufteilen.

Auf Rarotonga kannst Du z.B. ne Radtour um die Insel machen (auch die "Inner Island Road" ist sehr sehenswert und hat viel weniger Verkehr), Wanderung zum Needle, Schnorcheln, Muri Beach.

Auf Aitutaki solltest Du unbedingt eine Lagoon Cruise machen. Ich habe die damals mit Teking gemacht - war super. Außerdem wieder ne Radtour um die Insel, kurze Wanderung zum Mount Maungapu, Schnorcheln.

Hier ein paar Fotos von 2009:
Rarotonga: http://www.flickr.com/photos/wasserberg/sets/72157622502556726/
Aitutaki: http://www.flickr.com/photos/wasserberg/sets/72157622551999284/

Viel Spaß!
Thomas
0

Tags: