Thema: + 6 Monate SOA + NZ + AUS  (Gelesen 1200 mal)

Floegens

« am: 14. August 2012, 19:36 »
Hallo miteinander!

Ich bin Flo, 31 Jahre alt und seit fast zwei Jahren mit dem Studium fertig. Seit knapp 10 Jahren trage ich den Gedanken an eine kleine Weltreise mit mir herum, und diesen Winter soll es soweit sein. :)

Ich habe natürlich einige Ziele im Auge, jedoch kann man das noch keine Route nennen.  ;D
Da ich um ehrlich zu sein noch sehr viele Fragen habe, zähl ich einfach mal meine Rahmenbedingungen auf, die so mehr oder weniger fix sind:

- Es sind mindestens 6 Monate vorgesehen, länger ist möglich, je nach Spaß und Geld. :)
- Budget ist momentan ca. 10000 Euro und wächst, 2-3000 Euro für die Flüge sind schon vorhanden und nicht im Budget eingerechnet.

Ich würde gerne Neuseeland zum Hauptziel meiner Reise machen (das Land hat mich schon immer fasziniert) und drumherum meine Reise planen.
Fix wäre der Start. Ich und ein Freund von mir, der mich auf der ersten Etappe 2-4 Wochen begleiten wird, wollen Anfang Dezember nach Thailand fliegen, uns dort das Land anschauen und den Jahreswechsel auf Ko Phangan oder Ko Samui feiern. :)

Ab dort beginnt im Grunde meine eigentliche Soloreise.

Grob angepeilt habe ich diese Reihenfolge:

In Bangkok ankommen, 4-5 Wochen Thailand, Kambodscha und Vietnam - dann, wegen des Wetters direkt Neuseeland für 2-4 Monate, je nachdem ob ich nette Leute treffe und genug zu sehen / zu tun habe.

Danach wohl Australien, dann ist es nicht mehr so heiss glaube ich herausgelesen zu haben. Hierfür vielleicht einen Monat? (Das Land interessiert mich um ehrlich zu sein nicht SO sehr um dort richtig viel Zeit zu verbringen)

Wenn dann noch Geld übrig ist, würde ich gerne über Hawaii und eine Stadt in den USA (L.A., San Francisco, NY?) wieder zurück nach Hause.

Alles nach Neuseeland ist aber noch völlig offen, vielleicht finde ich es ja auch so schön daß ich länger dort bleiben möchte und die restlichen Ziele hinten runter fallen?

Jetzt frage ich mich wie das Ganze genau aussieht bzw. ob ihr die Reihenfolge (SOA-NZ-AUS-Pazifik-Heim), Zeitplanung und Budget für vorstellbar/ausreichend erachtet.

1. Habt ihr Tipps wie genau so eine Route in SOA in 1-2 Monaten aussehen kann?
2. Macht ein RTW Ticket hier schon Sinn? Ist es für eine Jungfrau was Weltreisen angeht vorstellbar das Ganze mit Einzelflügen vor Ort zu machen, sozusagen komplett spontan, wohin es mich verschlägt?  Wenn RTW, Tipps? Great Escapade sieht ja sehr gut aus, da könnte man noch schnell freunde in London besuchen bevors richtig losgeht.. :P
3. Generelle Änderungsvorschläge der Route?
4. Und vor allem: Natürlich wird alleine fürs Umherreisen und Landschaft anschauen einen Großteil meiner Zeit in Neuseeland draufgehen, trotzdem frage ich mich, auch im Hinblick auf die Kosten: gibt es Möglichkeiten oder Tipps wie man auch mit über 30 Jahren eine Art Work and Travel praktizieren kann? Woofing z.B.?  Ich habe einfach das Gefühl, daß ich mir gerade für die lange Zeit in NZ ein Programm zurechtlegen muss, auch zwecks "echte" Menschen kennenlernen, nicht nur Touris.. :)

Das einzige was Fix ist, ist im Grunde die ersten paar Wochen Thailand, und eine grosse Portion Neuseeland. Vielleicht habt ihr ja Anregungen oder Hinweise für einen Erstreisenden. :)

Schöne Grüsse und ein grosses Lob an dieses Forum, sehr übersichtlich und informativ! ;)
0

momi

« Antwort #1 am: 15. August 2012, 16:42 »
Also unsere Reise (geplant 8 Monate) sieht ziemlich ähnlich aus.

Wir sind ebenfalls erstmal für 4 Wochen in Thailand unterwegs (Region Kao Lak). Dann gibts einen Stoppover in Singapur, bevor wir 7 Wochen lang in Neuseeland sind. Rüber nach Australien (interessiert uns mehr als dich) für ca 3 Monate. Bevor wir via Auckland nach Hawaii reisen, planen wir 3 Wochen in der Südsee. Wohin wissen wir noch nicht. Es gibt sooo viele schöne Inseln. Und dann mit dem Mietwagen von LA via Yellowstone nach Seattle. Rüber nach Vancouver und mit dem Camper durch die Rockys nach Calgary. Nach einem Besuch der Niagarafälle fliegen wir dann nach NY. Dann gehts leider wieder nachhause. :'(

Soviel zu unserer Route. Wir haben dafür das RTW von Star Alliance gewählt. Erschien für uns als Weltreise-Neulinge die einfachste Variante (alle Flüge sind gebucht, terminliche Umbuchung möglich, keine Probleme wenn Ausreiseticket nötig, Route wird wohl nicht mehr geändert). Budget haben wir inkl. Ticket  Euro 25'000/Person. Wir besuchen hauptsächlich teure Länder, was bei dir bei der geplanten Route auch so sein wird. Da sind die Tageskosten schon mal einiges höher als in SOA. Ebenso belasten die Campermiete in Neuseeland und Australien das Budget arg.

Du siehst, die Route ist kein Problem. Ob sich ein RTW preislich tatsächlich lohnt, weiss ich nicht. Für uns überwiegt die "Sicherheit" ein Ticket zu haben. Einzig beim Budget frage ich mich, ob es reicht. Wie willst du dich denn in NZ und OZ bewegen? Auto/Camper/Bus? Und wie stellst du dir das Übernachten vor? Und willst du in den USA nur einzelne Städte sehen oder noch mehr vom Land sehen? Empfehle dir sehr, dich auch ausserhalb der Städte zu bewegen. Dann würden aber wahrscheinlich 6 Monate nicht reichen.
0

Diggidi

« Antwort #2 am: 11. September 2012, 17:05 »
Ebenso belasten die Campermiete in Neuseeland und Australien das Budget arg.

Du darfst ja aber nicht außer acht lassen, dass ihr aber dafür hostel u mietwagen spart, das kommt wenn man zu zweit unterwegs ist ungefähr aufs selbe raus. vor allem kannst du auch teilweise wildcampen dann bezahlst du auch keinen campingplatz...

lg diggidi
0

Tags: