Thema: Tägliche Kosten, wenn man in kein Dorm will  (Gelesen 2053 mal)

Pommesgibtsimmer

« am: 12. August 2012, 12:04 »
Hi,

ich will in meinen 6 Monaten nicht unbedingt in Mehrbett-Dorms. Habe deswegen meine Tagesbudgets zum Rechnen angepasst.
Einzelzimmer muss auch nicht unbedingt sein, aber mit mehr als einer Person will ich mir das Zimmer nicht unbedingt teilen muessen. Dafuer fuehl ich mich schon zu alt ;-)
Was haltet Ihr von den Tagesbudgets?

Thailand/Laos/Kambodscha: € 35
Singapur: € 50
Indonesien (Bali/Gilis): €35
Neuseeland (Suedinsel): € 50
Cook-Islands: € 60
USA (SF und NY): € 120
Karibik (erstmal DomRep: € 50

Danke für die Inspirationen ;-)

Gruss,

Matze
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 12. August 2012, 15:48 »
Ich war auch schon in Dorms alleine untergebracht. Am besten suchst du dir dann einen Reisegefährten und teilst mit ihm ein Zimmer. Vor allem in teuren Ländern.

In Thailand, Laos, Kambodscha kannst du (je nach Reisezeit und Ort) mit 5-15 Euro für ein Einzel-/Doppelzimmer rechnen. Manchmal waren es billige Hütten, manchmal richtig geile Hotelzimmer mit TV, Balkon, AC, Kühlschrank. 

So viel zu den Zimmerpreisen die ich erlebt habe. Von den Anderen Ländern kann ich dir keine genauen Zahlen nennen.


0

Pommesgibtsimmer

« Antwort #2 am: 12. August 2012, 17:40 »
Danke Dir. Das stimmt mich schonmal positiv fuer den Teil von SOA ;-)
Wenn jemand noch Erfahrungswerte als Dorm-Vermeider fuer die anderen Laender hat: Immer her damit, da die zu findenden Tagesbudgets ja doch meistens mit Dorms berechnet sind.
Aber vielleicht fahr ich ja gar nicht schlecht wenn ich da jeweils einfach noch 50% aufschlage. Und wenn ich dann immer noch drunter liege: umso besser! ;-)
0

Bella

« Antwort #3 am: 12. August 2012, 18:46 »
Ich bin auch Dorm-Vermeider und glaube (du darfst dich freuen ;) ), dass deine Tagessätze zu hoch sind.
Im Folgenden meine Tagessätze, ohne umgeschlagene Anfahrtskosten. Ich gebe sie dir mit und ohne "Sonstiges" an. Unter "Sonstiges" fällt alles, was sich nicht Übernachtung, Transport oder Essen zurechnen lässt. Achtung, ich habe in Thailand zwei Tauchkurse (Open Water und Advanced) gemacht. Allerdings war/bin ich auch sehr lange dort (4,5 Monate), so dass sich viel über die Zeit ausgleicht.
Ich kann nicht behaupten, jeden Cent umgedreht zu haben, hab mir aber auch nicht die volle Luxusdröhnung gegeben.
In ganz, ganz wenigen Fällen, die wohl kaum großen Einfluss auf die Tagessätze haben, habe ich mein Zimmer geteilt, sonst war ich immer in EZ.

Thailand: ohne Sonstiges 19€, mit 33€
Laos: ohne Sonstiges 18€, mit 26€
Kambodscha: ohne Sonstiges 18€, mit 29€
Singapur: ohne Sonstiges 64€, mit 98€ (ist aber nicht so repräsentativ, da ich nur ein Wochenende mit einer Freundin da war und wir dort für einen Supersonderpreis in einem 5-Sterne-Hotel genächtigt haben)
Bali: ohne Sonstiges 30€, mit 46€ (hier war ich auch mit meiner Freundin, so dass wir uns die Kosten für ein DZ geteilt haben)

Zur Sicherheit würde ich bei deinen Kalkulationen etwas höher ansetzen, aber wie gesagt, ich habe nicht wirklich sehr sparsam gelebt. Ich esse zwar meistens Streetfood, aber oft genug habe ich in Guesthouses gegessen, ich achte auf die Zimmerpreise, aber nehme nicht das billigste, wenn es mir nicht zusagt. Und bei meinen Aktivitäten versuche ich zwar, gute Preise zu bekommen, habe aber nie auf etwas verzichtet, was ich machen wollte. Vielleicht mache ich weniger Aktivitäten als andere, weiß nicht genau, aber dafür kauf ich wohl mehr Cremes und Klamotten, als du als Mann je brauchen wirst ;)

Ach ja, noch eine wichtige Info vielleicht: Ich trinke nicht, das heißt meine Kosten beinhalten kein allabendliches Bier oder Partykosten. In Thailand habe ich übrigens ein Handy, d.h. gelegentliches Aufladen des Guthabens ist auch in "Sonstiges" eingerechnet. Wenn du noch Fragen zu den Sätzen hast, nur raus damit!
2

Pommesgibtsimmer

« Antwort #4 am: 12. August 2012, 19:15 »
yay bella, ausfuehrliche antwort! danke!
bei wird vermutlich auch recht viel "sonstiges" auflaufen, da ich einen kitesurf-kurs machen will und dann natuerlich von zeit zu zeit equipment dafuer mieten will.
und das geld, welches du fuer cremes ausgibst, das investier ich in das bierchen am abend ;-)

insgesamt bin ich mit grosszuegiger kalkulation inkl. fluegen (buche ich spontan vor ort) bei knapp ueber 10.000 eur. und sollte ich in SOA, NZ und den cooks zuviel geld ausgeben, kann ich die USA und die karibik immer noch streichen und mir noch einen monat ein schoenes leben in SOA machen. darum gehts bei der reise naemlich ;-)

so, ich schau mir jetzt deinen blog an

lg matze
0

Tags: