Thema: nur noch 6 Tage und so gar nicht aufgeregt  (Gelesen 2766 mal)

little_earthquake

« am: 06. August 2012, 23:11 »
ja, am sonntag gehts bei mir los und ich frage mich die ganze zeit wann denn nun die panik oder die aufregung eintritt. um ehrlich zu sein ist mir gar nicht so als ob ich schon in 6 tage losreise. hab eher das gefühl es ist noch viel zeit obwohl ich rein vom stresspegel echt am limit bin und angst habe nicht alles zu schaffen. drum komm ich gar nicht dazu mir gedanken über all das bevorstehende zu machen.

aber ehrlich... ich hab voll die panik nicht fertig zu werden. hab das gefühl der tag hat nur noch 12 statt 24 stunden und die zeit rast mir davon. hab es noch nicht einmal geschafft probe zu packen da noch einiges fehlt dass noch bestellt werden musste.

im nachhinein ärger ich mich noch so lange gearbeitet zu haben. habe neben meinem beruf kaum was geschafft die letzten wochen da oft richtig viel los war.

und dennoch fühl ich mich zwecks aufregung reise eher entspannt. schon komisch irgendwie

wie war das bei euch. wann hattet ihr das gefühl alles in sack und tüten zu haben? ich glaub ich bin erst am tag der abreise fertig mit allem und wenn ich pech hab mach ich da die nacht vorher durch. :/

lg aus dem reisevorbereitungslager
0

piretj

« Antwort #1 am: 07. August 2012, 10:11 »
Hallo,

Bei mir geht's morgen in ner Woche los, also auch nicht viel später als bei dir.
Und, mir geht's genauso. Zum aufgeregt / nervös sein, hab ich momentan keine Zeit, einfach noch viel zu viel zu erledigen.
Probe gepackt hab' ich auch noch nicht, da immernoch ein bisschen was fehlt bzw. bei der Post rumhängt - das werde ich beispielsweise auch ausfallen lassen...

Wirklich das Gefühl alles fertig zu haben, kommt bei mir, wenn überhaupt, wohl erst kurz vor der Flieger geht auf.

Guten Flug und viel Spaß auf deiner Reise.

Liebe Grüße,
Benny
0

Carola

« Antwort #2 am: 07. August 2012, 10:53 »
Bei uns sind es noch 3 Wochen. Die Vorfreude auf die Reise steht aber im Moment relativ weit hinten, weil wir noch so viel Stress mit dem Auflösen der Wohnungen und Ärger mit meinem Vermieter haben. Das nervt!

0

alex

« Antwort #3 am: 07. August 2012, 11:20 »
Bei mir siehts genauso aus. In 16 Tagen solls losgehen, aber weder Begeisterung noch Angst noch sonst irgendein Gefühl kommt auf.

Auch fehlt mir noch so ca. 90% meiner Ausrüstung, da ichs immer noch nicht geschafft habe zum Globetrotter zu gehen.
0

little_earthquake

« Antwort #4 am: 07. August 2012, 22:34 »
find ich irgendwie klasse dass ich nicht die einzige bin die zeitlich gesehen mit dem organisatorischem etwas nachhängt.

mir wurde gesagt dass ist oft so und man schafft dann doch noch alles. ich hoffe es stimmt. ich hatte heute 5 stunden für die stadt geplant (2x arztbesuche + laden ausrüstung, apotheke, dm, einigen freunden schüß sagen), daraus sind dann 8,5 geworden und ich hab echt nicht gebummelt.

morgen muss ich nochmal nach dresden. und wenn ich mir den heutigen tag so anschaue werde ich wieder wenig schaffen. :/ mist, nur noch 4 tage um alles zu erledigen. ich hoffe es klappt...
0

stef1980

« Antwort #5 am: 07. August 2012, 23:21 »
huhu,
ich starte am dienstag und so langsam steigt schon die aufregung...obwohl ich mich erstmal auf die abschiedsparty am sonntag freue... nochmal alle sehen und grillen und quatschen....hoffentlich passt dann wenigstens zum abschluss mal das wetter :-)
hab bis auf paar medis jetzt auch alles an zeug zusammen, schonmal so halb probe gepackt, arzttermine alle durch, wohnung aufgelöst, stress mit gez und das hin und her mit dem arbeitsamt jetzt hoffentlich überwunden.... eigentlich kanns los gehen :-)
sonntag wird dann nochmal feucht fröhlich...feucht wahrscheinlich eher vom heulen als vom trinken ;-)
Wünsch euch allen nen tollen Reisestart!!
in welche richtung gehts denn los? vielleicht sieht man sich ja mal ...
grüße
stef
0

laax

« Antwort #6 am: 08. August 2012, 08:03 »
Das ist echt komisch, denn ich dachte auch immer, man kann nicht mehr schlafen ist mit den Gedanken völlig verwirrt und aufgeregt bis zum geht nicht mehr.
Nichts von alledem ist eingetreten, das einzig harte war die Verabschiedung, alles andere absolvierte ich wie einen 0815 Tag. Komisch, aber besser als vor Aufregung umzukippen ;)
0

SteWal

« Antwort #7 am: 11. August 2012, 20:58 »
Bei mir hat der Streß vor der Abreise auch immer überwogen.
Die Vorfreude und die Aufregung kamen dann immer auf dem Weg zum Flughafen.

Ich wünsch euch allen einen klasse Reise und möglichst wenig Streß in den letzten Tagen.


LG,

Steffi

stef1980

« Antwort #8 am: 13. August 2012, 11:24 »
Morgen gehts los, es ist noch nicht gepackt es müssen noch zwei, drei kleine Sachen besorgt werden...
ich bin aufgeregt, mir ist dauerschlecht, ich wanke zwischen lachen und heulen... also auf den Punkt gebracht:
 ich dreh grad komplett am Rad..... Hiiiilfeee!!!
Oh man hoffe das legt sich morgen wenn ich im Flieger bin... aber neeee, da bin ich sicher erstmal noch am heulen  :-[  :(
Abschied und ich, das geht einfach garnicht!!!
So, das musste mal raus!!
Stef
1

Isi2206

« Antwort #9 am: 30. August 2012, 11:58 »
Hallo,

ich hoffe alle, die hier vorher gepostet haben und vor Aufregung fast gestorben sind, sind mittlerweile gut gestartet und es ist auch alles im Rucksack was rein sollte... - Der Rest? so what! ;-)

Bei uns geht es in knapp 3 Wochen los und ich bin noch die Ruhe selbst... vom Organisationsstatus liegen wir total im Zeitplan - wir haben die letzten wochen echt gas gegeben und als "To-Do-Listen"-Freak funktioniert bis jetzt alles ganz gut. Die Ausrüstung ist bis jetzt eigentlich schon zu 95% zusammen und es fehlen nur noch minimale Kleinigkeiten (kurze Short von h&m z.B. - ist aber schon auf dem Postweg).
Nächste Woche werde ich das letzte mal geimpft und am 12.09. habe ich meinen letzten Arbeitstag und so hoffentlich dann auch noch genug Zeit um alle letzten Dinge zu erledigen und allen möglichen Leuten noch Tschüß zu sagen...

Naja - ich denke in ein, zwei Wochen sieht der Aufregungsstatus bei mir noch mal etwas anders aus und es fallen dann sicher auch noch ein, zwei, fünf Sachen auf, die noch geregelt werden müssen ;-)

Wann bei mir die Aufregung kommt, bin ich schon mal gespannt... Jetzt gerade ist es mal noch überhaupt nicht zu fassen, dass wir bald wirklich so lange weg sein werden ;-)

Viele Grüße und für alle eine schöne Zeit! :-)
0

vadasworldtrip

« Antwort #10 am: 30. August 2012, 15:35 »
huhu,
ich starte am dienstag und so langsam steigt schon die aufregung...obwohl ich mich erstmal auf die abschiedsparty am sonntag freue... nochmal alle sehen und grillen und quatschen....hoffentlich passt dann wenigstens zum abschluss mal das wetter :-)
hab bis auf paar medis jetzt auch alles an zeug zusammen, schonmal so halb probe gepackt, arzttermine alle durch, wohnung aufgelöst, stress mit gez und das hin und her mit dem arbeitsamt jetzt hoffentlich überwunden.... eigentlich kanns los gehen :-)
sonntag wird dann nochmal feucht fröhlich...feucht wahrscheinlich eher vom heulen als vom trinken ;-)
Wünsch euch allen nen tollen Reisestart!!
in welche richtung gehts denn los? vielleicht sieht man sich ja mal ...
grüße
stef


HI Steffi,

Dein Blog ist gespeichert :-) bin gespannt wies weitergeht ;-)

dürfte ich fragen, mit was du blogst? Internet-cafes oder Laptop oder..??

Lieber Gruss
Vada
0

whiley

« Antwort #11 am: 03. Oktober 2012, 13:14 »
in 2 wochen gehts bei mir los!

und ich muss sagen, mittlerweile macht sich ein eigenartiges gefühl im magen breit.
seit monaten freue ich mich drauf dass es endlich losgeht, und das ist auch jetzt noch so, aber das flaue gefühl wird von tag zu tag mehr... ;)

evtl liegt es auch daran dass ich eigentlich abflugbereit bin, es ist alles erledigt, die ausrüstung ist komplett - einzig das probepacken steht noch an..

evtl liegt es auch daran dass in kathmandu letztens mal wieder ein flieger mit ziel lukla runterkam.. wäre ich 4 wochen vorher gestartet hätte ich da drin sitzen können...
0

Tags: