Thema: Reiserücktrittsversicherung  (Gelesen 1345 mal)

Diggidi

« am: 03. August 2012, 19:15 »
Am Wochenende wollen wir buchen (ja wirklich) :-D Und jetzt stellt sich die Frag mit der Verischerung, machen oder nicht? Wir sind 4 Monate unterwegs, der einzig "große" Flug ist Dus-Bkk-Dus, die anderen sind recht klein und günstig? Was meint ihr?
0

Bella

« Antwort #1 am: 03. August 2012, 19:35 »
Ich schließe nie eine RRV ab. Kuck mal hier, da haben Karoshi und ich schon etwas dazu geschrieben:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3631.msg17545#msg17545

Wenn ihr trotzdem Interesse habt, lest euch auf jeden Fall die Versicherungsbedingungen genau durch.
0

Diggidi

« Antwort #2 am: 03. August 2012, 21:03 »
Super Tipp!!!da Lehn ich doch dankend ab!
0

serenity

« Antwort #3 am: 05. August 2012, 22:19 »
Was sich u.U. lohnen könnte, wäre die "Ticketsafe" Versicherung für 5€. Das ist ein Umsteige-, Umbuchungs- und Insolvenzschutz. Also falls ein Flug Verspätung hat und du den nächsten deshalb nicht erwischst, wird dir ein neuer Flug und evtl. sogar eine Hotel-Übernachtung bezahlt (falls du am selben Tag nicht mehr weiter kommst).

Und beim Umbuchungsschutz kannst du bis 30 Tage vor dem Flug sogar ohne Angabe von Gründen umbuchen und bekommst die Umbuchungsgebühren bis 200 € ersetzt.
Kostet bloß 5€ und kann bei Billiglfliegern und "Point to Point Carrier", die jede Haftung für Verspätungen ablehnen, schon mal nützlich sein.

Ich denke da bloß an einen Air Asia Flug von Yangon nach Bangkok, wo wegen Maschinenschaden statt um 8:30 erst nachts geflogen wurde und alle Anschlussflüge weg waren..... Nur hatten wir das die Versicherung noch nicht.

Serenity
0

Diggidi

« Antwort #4 am: 06. August 2012, 08:37 »
Guter Tipp, werde ich mir mal anschauen. Aber zum Glück haben wir nie knapp liegende Anschlussflüge, das knappeste ist in Bangkok mit 3 Tagen Aufenthalt ;-)
0

Tags: