Thema: Taschenrechner Scheckkartenformat gesucht  (Gelesen 1088 mal)

trip

« am: 23. Juli 2012, 13:02 »
Wir suchen immer noch einen Taschenrechner im Scheckkartenformat.

Angeguckt haben wir uns bisher den Casio HS8-VER. Mit 62,5 x 104 x 10 mm größer als Scheckkartenformat, Umrechnungsfunktion, angenehm zu bedienen, allerdings 45g "schwer".

Braucht man überhaupt einen TR mit Umrechnungsfunktion? Offen gestanden habe ich keine Ahnung wie die überhaupt funktioniert.

Es gibt zwar noch dieses Modell mit 14g, allerdings ohne Umrechnungsfunktion: http://www.amazon.de/gp/product/B0026P3C4S/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Hat jemand von Euch eine Idee?
0

Bella

« Antwort #1 am: 23. Juli 2012, 13:24 »
Braucht man überhaupt einen TR mit Umrechnungsfunktion?

Meiner Meinung nach braucht man noch nicht mal einen Taschenrechner! Der einzige Fall, in dem das vielleicht noch sinnvoll wäre, wäre wenn ihr kein Handy mitnehmt. Ansonsten habt ihr doch da einen TR integriert. Ich reise jetzt seit 10 Monaten und richtig gebraucht habe ich einen TR nie. Reise allerdings auch mit PC, wo ich meine Ausgaben addiere usw. Also wenn ihr mit Handy und/oder PC reist, empfehle ich ganz klar, keinen TR mitzunehmen. Reine Geldverschwendung!
1

Vombatus

« Antwort #2 am: 23. Juli 2012, 13:32 »
ich würde auch sagen, du brauchst keinen Taschenrechner. Also überhaupt keinen.
Jedes Smartphone, Tablet-PC oder Netbook hat einen Taschenrecher integriert, im Internet gibt es auch welche.

Wenn man den ungefähren Umrechenfaktor im Kopf hat, weiß man mehr oder weniger wie viel etwas kostet.

Ansonsten gibt es bei Webeartikel-Versandhäuser billige, kleine "pocket taschenrechner"
z.B. http://www.giffits.de/?search=pocket%20taschenrechner
0

Tags: