Thema: Dez/Jan - eher Thailand (region Phuket) oder Malaysiarundreise ?  (Gelesen 1630 mal)

SimonL

Hallo,

ich hatte vor zwischen Dezember und Januar 3 Wochen in Malaysia rumzureisen.

Vorgesehen Stationen wären: KL - Cameron Highlands - Perhentian Islands - Taman Negara Nationalpark - KL

Jetzt habe ich mir aber das Klima und den Niederschlag angsehen und bezweifel momentan die Umsetzung und das Wetter zu diesem Zeitpunkt, da es ja gerade in die Regenzeit fällt.

Momentan schaut die Alternative jetzt aus, sich in Thailand etwas näher die Inseln umzusehen (Ko Lanta o.ä.). Was haltet Ihr davon? Haut das eher hin mit dem Klima? Weil dort die Regenzeit ja gerade vorbei sein müsste ;)

Danke für die Antworten....

0

Stecki

Phuket ist zu der Zeit zwar zu empfehlen, allerdings ist Hochsaison und die Zimmer sind teuer und rar. Malaysia fand ich zu dieser Jahreszeit (Januar und Februar 2012) aber auch überhaupt nicht schlecht zum Reisen. Regen hatten wir kaum welchen. Keine Ahnung wie Du darauf kommst dass die Zeit schlecht sein soll.

Wenn Du auf Party aus bist kann ich Dir den Jahreswechsel am Patong Beach empfehlen (unbedingt Zimmer reservieren, Empfehlung siehe unten). Ich glaube noch nie zuvor habe ich so viel und so lange indviduell abgeschossenes Feuerwerk gesehen. Der Himmel hat rund 2 Stunden gebrannt. Zudem wird eine DJ-Bühne aufgebaut und es versammeln sich geschätzte 10'000 Leute am Strand. Bier gibts am Eingang für 100 Baht pro 3 Stück. Es war somit auch der billigste Jahreswechsel den ich je hatte.  ;)

Hotelempfehlung Patong Beach: Sabaidee Patong, ein wunderschönes von einem türkischen Brüderpaar geführtes Hotel nahe der Bangla Road, aber genug weit weg dass man seine Ruhe hat. Am Silvesterabend gabs sogar ein kostenloses Buffet mit "Open Dönerstand".  ;D http://www.sabaideepatong.com/ (wurde mir übrigens auch von jemandem in diesem Forum empfohlen).
0

SimonL

Vielen Dank für die Antwort,

also auf Phuket selber würde ich eh keinen Urlaub machen, da es ja von Touristen wimmeln soll ;)
Sind die anliegenden Inseln auch vom Preisniveau dann zu dieser zeit sehr hoch?

Naja ich hatte mir das Klimadiagramm auf wikipedia bzgl. Malaysia angesehen und das sah leider nicht ganz so optimal aus.


LG
0

Stecki

Nun ja, Patong Beach ist natürlich voll von Touris und auch dementsprechend teuer. Ruhiger geht es am benachbarten Karon Beach zu und her. Alles in allem ist Phuket halt schon sehr überlaufen und teuer (vor allem Taxis und Tuk Tuks verlangen astronomische Preise!).

Wir waren neben Phuket in dieser Gegend noch auf Ko Phi Phi (Tagesausflug) und Krabi. Ko Phi Phi empfanden wir als hässliche Müllhalde. Über die Preise kann ich nicht viel sagen. Krabi war allerdings recht ruhig und überhaupt nicht teuer.
0

serenity

Die Westküste von Malaysia ist im Dez/Januar eher trocken - im Osten regnet es. Insofern sind Cameron Highlands-KUL-Langkawi usw. kein Problem. Trotzdem ist es in Malaysia eigentlich nie zuverlässig sonnig - es regnet fast täglich mal kurz in dieser Jahreszeit, öfter auch mal ein heftiges Gewitter  (jedenfalls war es so bei unseren bisher 3 Aufenthalten in Malaysia, jeweils im Januar).

Du könntest natürlich auch Malaysia und Thailand verbinden - z.B. von KUL über die Cameron Highlands nach Penang, von dort mit der Fähre nach Langkawi und weiter mit dem Boot über Ko Lipe nach Lanta. Allerdings sind die Inseln in der Anadamanensee um diese Jahreszeit knallvoll und teuer - da findest du spontan kaum eine Unterkunft.

Noch ein Silvestertipp: Bangkok - mit einem Wahnsinns-Feuerwerk am Fluß! Dort findest du auch über Silvester garantiert ein Zimmer!
Serenity

0

netnoise

Waren vor 2 Monaten in Malaysia (KL, Penang, Cameron Highlands) und sind dann weiter nach Thailand. Wenn ich heute wieder entscheiden müsste dann definitiv Thailand. Zum einen ist es im Vergleich zu Malaysia günstiger und zum anderen finde ich die Menschen hier weitaus freundlicher. Auch sind die Zimmerstandards in Thailand besser, obwohl die Preise im Vergleich zu Malaysia günstiger sind.

Wollte damals noch nach Perenthian Islands aber haben uns aufgrund der gemachten Erfahrung dagegen entschieden. Da wir Thailand (Koh Samui, Phangan, Tao) bereits von einem Urlaub kannten, konnten wir schon ein wenig vergleichen.

Wir waren diesmal (Juli 2012) auf Phuket in Phuket-Town, Kata Beach und Naithon Beach. Stadt hat nicht viel zu bieten und ist einfach mal nur ne nette Abwechslung da nicht voll mit Touris und somit keine grenzlose Abzocke. An den anderen zwei Orten wird man ordentlich gemolken und für den Thai ist man nur noch eine laufende ATM-Maschine. Dagegen hat uns Krabi-Town, Aonang Beach und Koh Lanta sehr gefallen. Touris gibts auch da überall und das ist auch ok und gut, man möchte ja das Angebot an Aktivitäten/Bars/Restaurants & Co. nicht missen. Doch die Preise sind nicht sooo hoch und es geht ruhiger zu, nichts desto trotz kann man auch Party machen.

Naja, Koh Phi Phi haben wir natürlich mitgenommen. Standard Touri Programm halt. Würde da dann eher einen Tagestrip empfehlen von Krabi Gegend aus. Unbedingt hin muss man nicht, ist halt alles Image! Wir haben auf Phuket die James Bond Insel Tour gemacht und es mal wieder bereut! 30 Leute auf einem Boot zusammen gefercht. Mittagessen eine Katastrophe naja und so weiter. Da ziehe ich es vor einen Roller zu mieten und auf eigene Faust Strände, Wasserfälle und die Gegend zu erkunden, macht uns einfach viel mehr Spaß. Nichts desto trotz gibt es gute Touren wie die in den Nationalpark in der Nähe von Koh Samui.

Grüße aus Trat (nähe Koh Chang, hat uns auch gut gefallen - kommen wieder mit neuem VISA)
0

Tags: