Thema: 10 Monate durch Asien  (Gelesen 7469 mal)

helen

« am: 01. Juli 2012, 20:08 »
Hallo,

nachdem jetzt die letzten großen Hürden (Abitur und Disputation) genommen sind und es in gut 14 Tagen auch schon los geht wollen wir unseren Reiseblog vorstellen:

http://doctorandcompanion.wordpress.com/

Wir (zwei Schwestern) reisen für 9-10 Monate durch Asien bis nach Neuseeland (Transsib, Mongolei, China, Nepal, Indien, Myanmar, Laos, Kambodscha und zum Schluss zum "wieder aklimatisieren an die westliche Welt" noch Neuseeland solange es das Budget erlaubt).
Alle sind herzlich eingeladen, mitzulesen und teilzuhaben.

Viele Grüße  :)

icybite

« Antwort #1 am: 05. Juli 2012, 23:42 »
Sieht gut aus... Bin dabei =)
Da müssen aber noch mehr Infos her xD

helen

« Antwort #2 am: 06. Juli 2012, 14:47 »
Schön, dass es gefällt.
Ausrüstung, Reiseapothke etc. kommt in den nächsten Tagen. Wir haben heute das erste mal alles zusammengetragen. Und gemerkt, dass doch noch viel fehlt  ::) Also heute nachmittag nochmal einkaufen. Dann gibt's auch ne Liste, mit allem was wir mitnehmen.

Grüße  :)

helen

« Antwort #3 am: 11. Juli 2012, 21:34 »
So, unsere Rucksäcke sind gepackt, unsere Packliste ist online genauso wie die Infos zur Reiseapotheke und die Kosten für die Vor-Reise-Phase sind auch zusammengerechnet.

Nur noch 5 1/2 Nächte im eigenen Bett und dann geht's raus in die Welt  :D

Grüße  :)

arivei

« Antwort #4 am: 11. Juli 2012, 23:16 »
Hallo Helen,
ich find euren Blog auch toll und freu mich schon drauf über die ersten Abenteuer zu lesen!!! Besonders gefällt mir die Kategorie 'Musik' unter WHY  :D

Viel Spaß,
arivei

helen

« Antwort #5 am: 21. Juli 2012, 14:01 »
Nachdem unsere Reise erstmal mit 4 Tagen Funkstille angefange hat kommen jetzt die Artikel über die Transsib. Wie Ihr seht waren wir fleißig, auch wenn Kira jetzt ersmal die Müdigkeit übermannt hat und ihr Transsib-Artikel erst morgen kommen wird.

Grüße  :)

http://doctorandcompanion.wordpress.com/2012/07/21/aufbruch-zur-trans-sib/
http://doctorandcompanion.wordpress.com/2012/07/21/that-first-day/
http://doctorandcompanion.wordpress.com/2012/07/21/birch-trees-to-last-you-a-lifetime/
http://doctorandcompanion.wordpress.com/2012/07/21/things-i-did-not-know-about-a-journey-on-the-transsib/

helen

« Antwort #6 am: 28. Juli 2012, 08:38 »
Nachdem wir wieder fast eine Woche kein Internet hatten (Hostel in Listwyanka ohne Internet, Zugfahrt, Hostel mit Internet welches aber nicht funktioniert hat) sind wir mal wieder online und dabei unsere Artikel über Russland hochzuladen. Selbst sind wir in der Mongolei angekommen und gehen morgen auf eine 10-tägige Tour (wieder kein Internet  :D ).

Grüße
doctorandcompanion.wordpress.com

helen

« Antwort #7 am: 08. August 2012, 08:05 »
So, wir sind zurück von unserem Trip durch die Mongolei, ein erster Bericht und ein paar Bilder sind schon online. Mehr wird sicherlich folgen.

Grüße  :)

helen

« Antwort #8 am: 19. August 2012, 16:42 »
Hi!

Wir sind in Nepal angekommen und diesmal nur ein paar Tage hintendran mit unseren Berichten: die letzte Woche in der Mongolei, das Fazit und die (abenteuerliche) Reise von Ulaanbaatar über Beijing, Chengdu und Lhasa nach Kathmandu. In einer Woche geht es zum trekken - mal wieder ohne Internet für 10 Tage. Bis dahin haben wir hoffentlich die Berichte über unsere ersten Tage in Kathmandu online (diesmal auch dadurch behindet, dass wir nur ca 12/24h am Tag Strom haben und das Internet sehr langsam ist).

Viel Spaß beim Lesen  :)

Raus2013

« Antwort #9 am: 27. August 2012, 18:56 »
Hallo liebe Helen,

Ich habe mich gerade auf eurem Blog umgeschaut - großes Lob, sehr nett aufgemacht.

Ich hätte da mal eine Frage zur Malariaprophylaxe: Ihr schreibt, dass sie euch sehr wichtig ist und ihr habt je Nase 12 Tabletten mit. Wie macht ihr das? Ihr seid ja doch recht lange unterwegs und könnt die Prophylaxe nicht die ganze Zeit über einnehmen. Habt ihr nur einen kurzen Aufenthalt in einem Malariagebiet und nehmt sie dann nach Bedarf?
Für welche habt ihr euch entscheiden? Mit Malarone könntet ihr ja höchstens 7 Tage im Malariagebiet bleiben, dann wäre der Vorrat schon aufgebraucht.

Ich wünsche euch weiterhin erlebnisreiche Momente und wenig Zugriff auf die Reiseapotheke. :-)

Lg
Sunny

helen

« Antwort #10 am: 02. September 2012, 11:52 »
Hi Sunny,

sorry, hat etwas gedauert mit der Antwort. Wir haben uns vor allem bei http://www.dtg.org/malaria.html informiert und laut den Infos reicht für die Gebiete, die wir bereisen eine Stand-By Therapie. Dafür haben wir Malarone gewählt (auch nach Infos der HP und des Robert-Koch-Instituts). Das Problem bei unserer Reisedauer ist, abzuwägen zwischen Risiko der Infektion und Dauerbeschuss mit Medikamenten (die auch unerwünschte Wirkungen haben). Das A und O für die Malariaprophylaxe ist und bleibt die Mückenabwehr.

Viele Grüße :)

helen

« Antwort #11 am: 02. September 2012, 11:55 »
Hi!

Hat diesmal etwas länger gedauert (eine Sommergrippe kam uns dazwischen) aber wir sind wieder fast aktuell mit unseren Berichten. Die ersten aus Kathmandu sind schon online (inkl. des ersten Teils unserer Reihe "Wo sollen wir Essen"), der Rest aus Nepal folgt in Kürze.
Ende der Woche geht es weiter nach Indien - mit dem festen Vorsatz, die Artikel etwas aktueller hochzuladen ;)

Viele Grüße :)

helen

« Antwort #12 am: 05. September 2012, 11:54 »
Morgen geht es weiter Richtung Indien - mit einem kurzen Abstecher nach Lumbini. Daher laden wir gerade die letzten Nepal-Artikel hoch, inkl. des zweiten Teils der Reihe "Wo Essen gehen in Kathmandu/Thamel".
http://doctorandcompanion.wordpress.com/

Viel Spaß beim Lesen  :)

helen

« Antwort #13 am: 25. September 2012, 14:01 »
Wir sind in der Zwischenzeit in Laos angekommen und nach seeeehr schlechtem Internet haben wir im Moment eine super Verbindung. Also laden wir gerade die letzten Artikel aus Nepal hoch, sowie Indien. Bald kommen auch die ersten Laos-Berichte (ein traumhaftes Land!).

Grüße  :)

vadasworldtrip

« Antwort #14 am: 27. September 2012, 07:41 »
*gespannt* :)

Tags: