Thema: Von Nepal nach Indien?  (Gelesen 3949 mal)

froschi

« am: 29. Juni 2012, 23:53 »
Hallo

wir (Deutsche/Österreicherin) wollen am Ende unserer Reise nach Indien...Zeitmäßig so spät, dass wir das Visum nicht vorher beantragen können. Deshalb meine Frage: bekommen wir in Nepal ein Visum für Indien und wenn ja wo genau?

Danke
0

Quatschnie

« Antwort #1 am: 30. Juni 2012, 09:21 »
Hallo!

Das Visum für Indien bekommst du an der indischen Botschaft in Kathmandu. Das dauert max. 1 Woche und du hast drei Termine. 1 Tag Antrag abgeben, dann bekommst du ein Datum genannt wann du wiedererscheinen darfst. Beim zweiten Termin bezahlst du dann dein Visum (am Morgen) und am Nachmittag des gleichen Tages kannst du es abholen.
Die indische Botschaft ist nicht weit weg von Thamel (das Touriviertel im Zentrum) entfernt, da kann man hinlaufen. Gehe am besten schon ein wenig früher hin. Ich bin mir nicht ganz sicher wieviel es gekostet hat, ich denke aber es waren so um die 40 Euro p.P. (der Preis splittet sich übrigens in die Visumgebühr und dann noch ein zweiter für die Bearbeitung) Weiterhin brauchst du zwei Fotos, welche man auch vor der Botschaft in kleinen Shops machen lassen kann.
Na dann viel Spass im schönsten Land der Welt.
1

froschi

« Antwort #2 am: 30. Juni 2012, 21:12 »
danke für die schnelle Antwort, das klingt ja echt einfach und ist preislich auch okay....eine Frage noch:
Wie lange ist das Visum dann gültig (auch 6Monate)?
0

Quatschnie

« Antwort #3 am: 30. Juni 2012, 22:34 »
Wir haben eins für 3 Monate bekommen, 6 Monate ist aber auch möglich.
0

KatharinaN.

« Antwort #4 am: 23. Dezember 2013, 16:09 »
Hab mir gedacht es könnte jmd. interessieren, dass sich das ganze Indienvisum in Kathmanduprozedere etwas verändert hat.
Sind immer noch drei Termine, der zweite ist jetzt am 5. Arbeitstag nach dem 1. (Montag-Freitag) und der 3. Antritt einen Tag nach dem 2. (Nachmittags gegen 4-5 Uhr)...ansonsten ist es recht problemlos, wenn man das Formular im Internet ausgefüllt hat (man kann sogar das Foto dort hochladen), Kopien des Passes/Nepalvisums und ehemaliger Indienvisa hat...und am 1.Tag zahlt man ca. 5000 NPR.
Ach ja, am 1. und 2. Tag sollte man so gegen halb acht vor der Tür stehen, auch wenn sie erst so gegen zehn (hätte halb zehn sein sollen) zum Arbeiten anfangen...aber die Schlange war nicht so lang (also wann man die 2 Stunden oder so wartet ist egal :)...wir haben es jetzt um Weihnachten beantragt, evtl. Ist zu nem anderen Zeitpunkt mehr los :)
0

erde-erleben

« Antwort #5 am: 21. Januar 2014, 19:43 »
Kann Katharina nur beipflichten. Man muss für das Indienvisum in Kathmandu etwas mehr als 1 Woche einplanen, kann aber zwischendurch zum Trekking oder Chitwan.

Noch ein Hinweis zur Visa-Dauer. Wir haben 2 Monate beantragt als Aufenthaltsdauer in Indien, haben aber nur 2 Monate ab AUSTELLUNGSDATUM bekommen, obwohl wir in unserem Antrag unser voraussichtliches Einreisedatum nach Indien angegeben haben, was nochmal ca. 3 Wochen nach Beantragung lag.

Also dehnt eure gewünschte Visadauer vorsichtshalber um euren verbleibenden Aufenthalt in Nepal aus.

Beste Grüße!
0

bogboo

« Antwort #6 am: 21. Januar 2014, 19:56 »
Das ist aber nichts neues. Das indienvisum ist immer ab ausstellungsdatum gültig!
0

erde-erleben

« Antwort #7 am: 21. Januar 2014, 21:51 »
Das ist aber nichts neues. Das indienvisum ist immer ab ausstellungsdatum gültig!

Gut für dich, wenn du es schon wusstest, aber vielleicht hilft dieser Post ja einem der vielen anderen User in diesem Forum!

Immerhin ist es ziemlich blöde Situation, wenn man endlich das Visum bekommt, aber es für einen zu kurzen Zeitraum ausgestellt ist!
Im Übrigen ist noch zu erwähnen, dass in Kathmandu das Visum nicht automatisch ein halbes Jahr gültig ist.

Von daher verstehe ich nicht, inwieweit dein Kommentar nun irgendwem weiterhilft
1

Limette

« Antwort #8 am: 29. April 2014, 08:39 »
Wir waren heute zum zweiten Termin bei der Botschaft und sollen morgen nachmittag das dritte mal hin. Weiß jemand ob das wirklich morgen sein muss oder können wir unseren Pass auch nächste Woche abholen? Wollten nämlich eigentlich morgen früh den Bus in den Süden nehmen und dann am Wochenende zurück kommen...:-(


Und noch eins: wir haben ein Visum für Nepal für 30 Tage. Was passiert wenn wir später ausreisen? Zählen wir dann pro Tag ein paar Dollar drauf?
0

Indiana Joe

« Antwort #9 am: 21. Mai 2014, 14:34 »
Also ich hab am ersten Termin meinen Antrag abgegeben und bin dann erst mal 2-3 Wochen wandern gegangen, bevor ich zum zweiten Termin (eigentlich nach 5 Arbeitstagen) erschienen bin. Und das war kein Problem.

Ich war bereits vor Nepal schon in Indien, und wie man so oft liest, bekommen diese Leute nur max. 3 Monate genehmigt. Ich hatte auch mehr beantragt, inkl. Double Entry. Genehmigt wurden mir aber nur die 3 Monate und Single Entry.
0

Tags: indien visum