Thema: Sehenswerte Orte noerdlich von Quito - wie lange?  (Gelesen 1264 mal)

dirtsA

« am: 27. Juni 2012, 02:37 »
Hi,

welche Orte noerdlich von Quito (komme von Kolumbien) wuerden sich eurer Ansicht nach fuer einen Stopp lohnen?
Leider werde ich den Markt in Otavalo wohl versaeumen, aber lohnt sich der Ort auch sonst?

Ich muss gerade planen, fuer welchen Tag ich meinen Hinflug auf die Galapagos buche. Kolumbien kann ich abschaetzen, aber leider (wie schon wo anders erwaehnt) keinen Ecuador-Reisefuehrer zur Hand... wie viele Tage wuerdet ihr von der Grenze weg einplanen?

Fuer Quito plane ich so 3-4 Tage, da ich Grossstaedte nicht besonders mag.

LG
0

GPS

« Antwort #1 am: 27. Juni 2012, 02:53 »
Hallo,

also kommt drauf an auf was du stehst.

-Ibarra - nettes Staedtchen, nichts los, Aktivitaeten ?: 0 bis 1 Tag
-Otavalo - auch nette Stadt; Markt, v.a. Samstags riesengross, unter der Woche viel kleiner.  Laguna Cuycocha, schoener Ausflug mit Wanderung um See, sonst kann man noch Reiten oder Radeln: 1 Tag
- Mindo - bester Ort (anscheinend, war nicht dort) um Kolibris zu sehen 1 Tag

also viele Backpacker fahren die Strecke von der Grenze bis Quito durch, und machen einen Tagesausflug nach Otavalo zum Markt (vielleicht kannst du ihn ja dann Samstags machen wenn du 4-5 Tage in Quito bleibst), Busfahrt 2h ein Weg
Die Highlights liegen definitiv nicht im Norden Ecuadors

Schoene Gruesse GPS
0

Jens

« Antwort #2 am: 27. Juni 2012, 02:54 »
Papallacta und die HOt Springs kannst du als Tagesausflug machen. Mit dem Bus dort hin sind es ca. 1,5 Stunden, Baden  und wieder zurück! Ich fand es sehr angenehm und die Landschaft war super!

Für mehr Bilder drück auf das Bild
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 27. Juni 2012, 23:05 »
Danke fuer eure Antworten!!

Dann werde ich wohl nach Quito durchfahren und schauen, ob ich es an einem Samstag nach Otavalo schaffe.
Kolibris habe ich auf Utila jeden Tag gesehen :) sehr suess, aber damit fuer mich "abgehakt" ;)
Die Hot Springs reizen mich nicht sooo... aber danke fuer den Link, muss gleich noch ein bissl nachlesen in deinem Blog!!

LG
0

axelundsuse

« Antwort #4 am: 03. August 2012, 08:03 »
Quito hätte uns ein Tag gut gereicht - hat uns ned gefallen
Mindo is chillig und sehr angenehm. Könnte man viel unternehmen und Geld ausgeben wenn man will
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 06. August 2012, 23:37 »
Ich war dann schliesslich in Otavalo am Markt (hat mir sehr gefallen) und in Quito. Nach Mindo habe ich es nicht mehr geschafft, habe aber viel Positives gehoert.

Mich hat Quito sehr positiv ueberrascht - sehr sauber und ich hab mich sehr sicher gefuehlt. Das Museo de la Ciudad war sehr interessant.

LG
0

Tags: