Thema: 8 Wochen Australien  (Gelesen 1541 mal)

Myk

« am: 26. Mai 2012, 19:09 »
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und stecke mitten in der Weltreiseplanung...

Ich quäle mich zur Zeit mit der Frage rum, wo ich in Australien hin möchte... Es gibt so unglaublich viele Möglichkeiten...
Da ich ca. 2 Monate einplane, kann ich bei diesem riesigen Land ja kaum ALLES sehen.

Zur Zeit gibt meine Reiseroute her, dass ich zwischen Juni und August 8 Wochen Zeit für Australien habe.

Noch ist kein Ticket gebucht, daher bin ich noch recht flexibel was den Ankunftsflughafen angeht.
Was meinen Reisestil angeht, möchte ich eher in action sein: tauchen, surfen, wandern...
Das typische Sightseeing darf vernachlässigt werden. Wettermäßig werde ich auf sommerliche Temperaturen engestellt sein!

Kann mir irgendjemand helfen? Bin ganz gespannt welche Tipps von euch kommen.
 Vielen dank schon mal
0

Stecki

« Antwort #1 am: 26. Mai 2012, 19:23 »
tauchen, surfen, wandern...
Das typische Sightseeing darf vernachlässigt werden. Wettermäßig werde ich auf sommerliche Temperaturen engestellt sein!

Dann stell Dich mal ganz schnell um. In diesen Monaten ist in Australien Winter und die Temepraturen klettern selten über 15°C. Ausnahmen sind der Nordosten , der Norden und das Red Centre.

Hier hast Du eine Klimatabelle: http://www.aboutaustralia.com/travel-tips/weather-in-australia/
0

Myk

« Antwort #2 am: 26. Mai 2012, 20:21 »
Danke  für den Link, dass mir im Winter nicht all zu viele Möglichkeiten bleiben, hab ich mir gedacht. Was genau wäre dann eine Option? Was wäre denn empfehlenswert im Norden? Nordosten? Red Centre?

0

Stecki

« Antwort #3 am: 26. Mai 2012, 20:24 »
Alles zwischen Cairn und Brisbane ist ja empfehlenswert, aber halt sehr touristisch. Ich mochte Darwin, dort läuft aber nicht viel. Den Litchfield Nationalpark fand ich super, war einiges billiger als der Kakadu-NP.
0

Lelaina

« Antwort #4 am: 27. Mai 2012, 13:06 »
Es bietet sich die Region zwischen Brisbane und Cairns an, das stimmt.
Wobei Brisbane zu dieser Zeit nachts noch wirklich kühl sein kann und tagsüber hast du eher so Frühlingstemperaturen.

Ab Brissie Richtung Norden:
Noosa hat einen sehr schönen Nationalpark, wo du wandern kannst.
Nationalparks hat es aber eh zu Hauf, da wird sich sicher immer was finden.
Noch etwas weiter nördlich findest du dann Fraser Island.

Surfen kannst du mit Sicherheit an vielen Stränden, da musst du dir wohl keine Sorgen machen.
Tauchen / Schnorcheln ist besonders beliebt am Great Barrier Reef, was aber auch nicht billig ist!
Das kannst du übrigens auch noch weiter nördlich machen in Cairns oder am Cape Tribulation.

LG

Cape Tribulation bietet dir einen schönen Regenwald, zum Wandern. Um Cairns herum hast du noch die Atherton Tablelands.

In Mission Beach kannst du skydiven.

Zu der Zeit wird übrigens Hauptsaison in der Region sein, entsprechend voll ist es. Besonders je weiter nach Norden du kommst.
Wenn du viele Aktivitäten machen willst, werde es sicher 2 Monate die alles andere als günstig werden.
Prinzipiell kannst du aber vieles auf eigene Faust oder mit einer eigenen Gruppe machen, Fraser Island z.B. Ist halt die Frage was es dich kostet im Vergleich zu ner organisierten Tour. Bestimm aber sehr lohnenswert auf eigene Faust!

Tags: