Thema: Phangnga  (Gelesen 1545 mal)

HmNicklas

« am: 25. Mai 2012, 17:11 »
Hey,
ich wollt fragen ob jemand ein paar Infos über die Stadt (!) Phangnga in Thailand (in der Provinz Phangnga) hat.
Google spuckt leider so gut wie nichts aus und ich werde dort für 11 Monate mein FSJ verbringen. Leider habe ich von der Organisation bisher keine näheren Infos bekommen und kann nicht soo lange warten bis ich näheres erfahre :D
Danke schonmal :)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 25. Mai 2012, 17:29 »
Also ich finde bei Google und Wikipedia massenhaft Infos darüber...
0

HmNicklas

« Antwort #2 am: 25. Mai 2012, 17:31 »
Über die Provinz und den vorherrschenden Tourismus ja, über sonstiges nicht wirklich was (z.b. Schulen und sonstige Infrastruktur, soziales Gefüge etc.)
Über die Stadt findet man ziemlich wenig selbst in asiatischsprachigen Wikipediaartikeln..
Oder ich bin zu dumm zum googeln, das kann natürlich auch sein, dann nenn mir doch bitte einfach mal einen Link zu einer Seite, auf welcher man was über die Stadt erfährt! Ich hab ja sogar Probleme Bilder zu finden die nicht Naturräume oder die Provinz allgemein zeigen..
0

Tbors

« Antwort #3 am: 26. Mai 2012, 10:35 »
Also viele Infos kann ich dir auch nicht bieten. Aber ich kann dir sagen, dass die Stadt ein bis zwei sehr nette Märkte hat (haben hauptsächlich Abends geöffnet gehabt) und Guesthouses hat es auch genügend gegeben (sehr preisgünstig). Zur Infrastruktur kann ich dir nicht viel sagen, wir haben aber direkt neben einen "Busbahnhof" gewohnt. Hat aber nicht so ausgesehen, dass es viele lokale Busse gibt (eher für längere Fahrten). Außerdem werden einige Touren zu den näheren Sehenswürdigkeiten angeboten.
Kleine nette Straßenlokale gibt es auch viele. Außerdem war es in der Stadt sehr ruhig.

Sind halt alles subjektive Empfingungen.
0

migathgi

« Antwort #4 am: 27. Mai 2012, 18:28 »
Das Problem liegt darin, dass wir hier in diesem Forum alle Reisende und damit Touristen im weitesten Sinn sind. Entsprechend selektiv sind unsere Wahrnehmungen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dir hier jemand etwas zu „sozialem Gefüge" sagen kann. Nachtmärkte, Tempel, Unterkünfte und Transportmöglichkeiten ja, aber das, was Du wissen willst, geht doch sehr in's Eingemachte.

Ich würde mal das thailändische Tourismusbüro und/oder die Botschaft anrufen, vielleicht können die Dir weiter helfen, wenn Du gezielte Fragen stellst...
0

HmNicklas

« Antwort #5 am: 01. Juni 2012, 11:08 »
Danke erstmal für die Antworten :)
Soziales Gefüge klingt vielleicht etwas.. hochgestochen. Das Problem ist halt dass ich bei Google (da die gleichnamige Provinz mit dem Strand so bekannt ist) nichtmal vernünftige Bilder der Stadt finde. Mich hat halt nur interessiert obs eher eine ruhige oder laute, eine reiche oder arme, eine Stadt mit vielen oder mit wenig Einwanderern etc. ist.
0

Tags: