Thema: Bitte Routencheck und Verbesserungsvorschläge!  (Gelesen 2181 mal)

tupai

« am: 22. Mai 2012, 20:40 »
Hey Leute,

nachdem ich schon ein wenig in der Welt herumgekommen bin (v.a. südliches u. östliches Afrika recht ausführlich) reizt mich jetzt eine Tour rund um den Globus in 12 Monaten - September/Oktober 2013 solls losgehen und ich wäre euch echt dankbar für Kommentare zu meinen bisherigen Plänen.

Bisher sieht das Ganze so aus:

arabische Länder (Marokko, Jordanien, Iran)   - 2 Monate (Sept/Oct)
Indien, Nepal                                                    - 1 Monat (Nov)
Myanmar                                                           - 1 Monat (Dez)
Bangkok, Vietnam, Kambodscha, Hong Kong    - 2 Monate (Jan/Feb)
Neuseeland                                                       - 1 Monat (Mär)
Indonesien/Papua Neuguinea                           - 2 Monate (Apr/Mai)
1-2 Stops Südsee (Cook/Fidji/Vanuatu)             - 2 Wochen (Mai)
Buenos Aires/Iguassu/Pantanal/Amazonas       - 1 Monat (Jun/Jul)
Anden/Galapagos                                              - 1 Monat (Jul/Aug)


... ich weiß schon, es ist eher viel in der Zeit, aber es sollte doch machbar sein denk ich - was meint ihr dazu?

Wie würdet ihr die Flüge organisieren? Ist ein RTW -Ticket sinnvoll (da müsste ich wohl Neuseeland-Indonesien und zurück extra buchen, weil es ein zweiter Besuch in Asie wäre, oder?)???
Muss der Rückflug von Südamerika via USA gehen (wäre wahrscheinlich noch mal extra teuer oder???)

So viele Fragen... ach ja, natürlich - was würdet ihr finanziell für diese Tour veranschlagen? Unterkünfte können ruhig billig sein, aber auf manche Ausflüge (z.B. Pantanal, Camper in Neuseeland) möcht ich nicht verzichten... sind 18.000 incl.Flüge (ohne Ausrüstung und Impfungen) realistisch?


Was meint ihr - vielen Dank für Eure Hilfe  :)

Lg tupai
0

Einmalrundum

« Antwort #1 am: 22. Mai 2012, 22:27 »
DrinPlan ist nicht konkret genug. ZB indien/ Nepal 1 Monat: Das ist nur stress und was genau willst du da machen? Du wirst dich endscheiden müssen!Das selne für Bankok, Vietnam Kambodscha, Papua Neuginea ist schwehr zu bereisen.... Du wirst dir ein paar gGedanken mehr machen müsssen, so funktioniert der Plan bestimmt nicht!
0

Litti

« Antwort #2 am: 22. Mai 2012, 23:14 »
Finde eigentlich dass sich der Plan gar nicht so schlecht anhört, spannend klingt es auch... und für mich liest es sich auch als hätte sich da jemand schon einige Gedanken gemacht!

Auch zeitlich könnte es schlimmer sein. Neben dem angesprochenen einen Monat Indien/Nepal ist auch Südamerika mit 2 Monaten etwas kurz geraten. Dort hast du dich zwar schon auf bestimmte Regionen eingeschränkt, trotzdem musst du bedenken dass dich das so mit den Flügen von Neuseeland und zurück nach Hause (muss übrigens nicht über die USA gehen) vergleichsweise viel Geld kostet.

Zur RTW-Frage kann ich nichts sagen, da kennen sich andere Leute besser aus. Kann mir aber vorstellen dass es sich in dem Fall schon lohnen könnte. Immerhin wirst du bei dieser Route ohnehin viel fliegen müssen, viele Surface-Strecken sehe ich da einfach nicht.

Finanziell hören sich 18000 inkl. Flüge jedenfalls nicht schlecht an, ein bissl Reserve kann aber nicht schaden.
1

tupai

« Antwort #3 am: 24. Mai 2012, 14:03 »
Danke Litti, klingt schon mal net schlecht...

Was Nepal/Indien betrifft, habe ich mir schon gedacht, dass ein Monat eher kurz gefasst ist. Ich war vielleicht auch zu wenig präzise - von der Route her hätte ich mir vorgestellt nach Kathmandu zu fliegen, von dort auf dem Landweg nach Varanasi (muss unbedingt sein :)) und dann Rajasthan, wenn möglich mit Pushkar-Fest...
Trekking in Nepal wäre zwar nett, muss aber nicht zwingend sein, die Anden sind auch schön...

Südindien wird wohl dem Zeitplan eher zum Opfer fallen.
Was meint ihr, wie lange würdet ihr für diesen Abscnitt einplanen???

Dass Papua kein touristisches mainstream-Ziel ist, ist mir übrigens schon klar, deshalb will ich da auch hin  :)

Kann mir noch jemand bei der Frage RTW helfen ???

Danke Leute!
0

petras

« Antwort #4 am: 27. Mai 2012, 19:57 »
Hallo, wenn Du Platz für Indien brauchst kürz mal Marokko, Jordanien und Iran, 2 Monate dürften mehr als genug sein,
Iran weiß ich nicht, aber ich war jetzt in Jordanien von Nord nach Süd und Ost nach West und 18 Tage gebraucht incl. 3 Tage Amman, Marokko ist sicherlich spannend, auch der Iran, aber insgesamt dürfte das in 1 - 1,5 Monaten zu schaffen sein, dann bleiben 2 - 4 Wochen mehr für Indien.
Für mich stellte sich beim Lesen des Plans allerdings eher die Frage, warum Marokko dazu? das ist zunächst mal aus der Richtung, wenn anschließend Jordanien kommen soll. Vielleicht verzichtest Du ja auf Marokko, dann bleibt etwas mehr Zeit für Indien, denn das ist in 4 Wochen nicht zu schaffen.
Viel Spaß wünsche ich Dir

Petra
0

thrones_of_blood

« Antwort #5 am: 27. Mai 2012, 20:28 »
Hallo tupai

Bangkok, Vietnam, Kambodscha, Hong Kong    - 2 Monate (Jan/Feb)
Neuseeland                                                       - 1 Monat (Mär)
Indonesien/Papua Neuguinea                           - 2 Monate (Apr/Mai)
[...]
da müsste ich wohl Neuseeland-Indonesien und zurück extra buchen, weil es ein zweiter Besuch in Asie wäre, oder?)

...mir würde es logischer erscheinen, wenn du nach deinem "Asien-Abschnitt" (Jan/Feb) zuerst nach Indonesien/Papua Neuguinea fliegen würdest, und von dort aus nach Neuseeland. So ersparst du dir das hin-und-her!
Oder hast du das aus einem bestimmten Grund so gewählt?

Mfg
thrones
0

Mooni

« Antwort #6 am: 27. Mai 2012, 20:53 »
Es macht wegen der Reisezeit Sinn erst nach NZ zu fliegen (da dann dort noch wärmeres/besseres Wetter).
Außerdem beginnt die gute Reisezeit in Indonesien (Trockenzeit) ab April.

Das es damit aber schwieriger wird wegen dem RTW wurde ja schon angesprochen.
0

tupai

« Antwort #7 am: 29. Mai 2012, 11:00 »
Ja, genau das war die Überlegung, sonst gibts 2x Regenzeit...

Lg
0

Tags: