Thema: Versicherung für Camper von HanseMerkur  (Gelesen 1964 mal)

walkabout

« am: 15. Mai 2012, 05:17 »
Hey Leute!

Weiss nicht ob das vielleicht eh schon bekannt ist, aner die hansemerkur bietet eine tolle möglichkeit, sich die teuren versicherungen für camper in neuseeland oder australien zu sparen.
Haben uns für 35 tage einen camper bei backpacker campers gemietet und dafür 670 gezahlt, da ist nur die standard versicherung inbegriffen und im schadensfall zahlt man 3500 NZD Selbstbeteiligung. Um das auszuschliessen kann man natuürlich eine extraversicherung abschliessen, aber die hätte uns um die 500 euro gekostet.

Die hansemerkur versicherung kostet 5 euro pro tag ( in unserem fall also NUR 175 Euri) und übernimmt im schadensfall die selbstbeteiligung.
Man muss halt nur die 3500 NZD bei backpacker camper als kaution hinterlegen bzw machen sie einen kreditkarten imprint. Und auch die windschutzscheibe und die reifen sind bei dieser verischerung nicht dabei.
0

Diggidi

« Antwort #1 am: 21. August 2012, 22:58 »
Für welchen Zeitraum habt ihr das den bezahlt? ist ja megagünstig?

diggidi
0

helen

« Antwort #2 am: 21. September 2012, 10:47 »
Hi!

Habe auch noch eine Frage zu der versicherung: kann ich die auch noch abschließen, wenn ich schon unterwegs bin? Und wie ist das mit Reisenpannen/Windschutzscheibe, die zahle ich dann selbst, oder? Bekäme ich das Geld bei der Versicherung dann zurück?

Danke für die Antwort  :)

Diggidi

« Antwort #3 am: 21. September 2012, 13:48 »
Hallo,

ja Freunde von mir haben die auch von unterwegs abgeschlossen. Die Zusatzversicherung egal ob von der Hanse o jmd anderes deckt das ab, was die von dir abgeschlossene Versicherung vor Ort abdeckt. Das Geld wenn es abgedeckt ist bekämst du wieder aber meistens erst nach Monaten.

lg diggidi


Danke für die Antwort
0

nadinee

« Antwort #4 am: 25. September 2012, 16:50 »
Wir haben die Versicherung der Hanse Merkur damals über STA travel abgeschlossen. Ebenfalls für 5 Euro pro Tag.
Man kann sie aber glaube ich auch übers Internet abschließen, ich meine sogar ich hätte es da mal für nur 4 Euro pro Tag gesehen.
Das ist auf jeden Fall eine super Alternative zur teuren Absicherung beim Mietwagen-Anbieter.
0

Diggidi

« Antwort #5 am: 25. September 2012, 17:03 »
Nochmal ACHTUNG: Die Zusatzversicherungen übernehmen nur den Selbstbehalt für die Schäden, die in der Standardversicherung des Vermieters inklusive sind!!

Anbei noch ein Link zum vergleichen (Preise variieren ja je nach Aufenthaltsdauer und -orte):

http://www.reisepolice.com/sondertarife.html

lg diggidi
0

Tags: