Thema: von Phnom Phen zum Angkor Wat und dann nach Bangkok  (Gelesen 7145 mal)

sommerjogurth

« am: 07. April 2012, 00:10 »
Halli Hallo,

am 9. Mai fliege ich nach Singapur, will dort ein paar Tage verbringen (5 bis 7) und von dort dann nach Phnom Phen fliegen.

Von Phnom Phen will ich über den Landweg zum Angkor Wat und dann nach Bankok.

Jetzt bin ich gerade am überlegen, für wann ich den Flug Bankok - London buchen sollte und bräuchte von euch einen Rat wieviel Zeit ich für Phnom Phen - Angkor Wat - Bangkok einplanen soll.

Fürs Angkor Wat möchte ich den 3 Tages-Pass kaufen, plus Anreise- und Abreisetag wären das 4 Übernachtungen. In Bangkok würde ich auch gerne 4 Nächte bleiben.

Wie viel Tage sollte ich für Phnom Phen Planen? Sind die Strecken zwischen den Orten zu lang, so dass sich eine Übernachtung lohnt. Gibt es dazwischen vielleicht ein landschaftlich schönes Dorf mit netter Unterkunft, wo man 2 Tage zum entspannen bleiben sollte?

ich wollt jetzt eigentlich nicht mehr so lange in Asien bleiben. 10 bis 14 Tage hatte ich für die Route geplant. Wat sagt ihr?

Wenn ich am 15. Mai in PP ankomme, passt es dann mit dem Weiterflug von Bangkok am 30.Mai??

lg + Danke
S.
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 07. April 2012, 00:29 »
Hallo S.

Für Phnom Phen ist eine schöne Stadt, man kann schon 2-4 Tage rechnen, kommt darauf an was du sehen möchtest.
Die Straße nach Siem Reap sind gut ausgebaut und eine Tagesreise entfernt.

Wenn du dein Angkor Wat Ticket NACH 16 Uhr kaufst, kannst du noch am selben Tag (Sonnenuntergang) noch auf das Gelände.
Dann hast du also 3 Tage + einen Abend. Ist allerdings die Hölle los.

7 Tage Singapore ist schon ganz schön lange, nach 4-5 Tagen hast du eigentlich alles gesehen. Würde versuchen mehr Zeit in Kambodscha oder Thailand zu verbringen. Irgendwo hier im Forum gibt es Tipps für Kambodscha.

Wie schnell man von Kambodscha (Siem Reap) über Land in BKK ist weiß ich leider nicht. Ggf. kannst du auch Flüge Checken. Im Vergleich mit Südamerika sind die sau billig.

VG

0

tortugita

« Antwort #2 am: 07. April 2012, 07:47 »
Für Siem Reap nach BKK muss man einen ganzen Tag rechnen. Ich habe alleine 3 Stunden an der Grenze verbracht und die Fahrt bis dahin dauert 2 und dann nochmals 4 oder so. Bin nicht mehr ganz sicher.
0

White Fox

« Antwort #3 am: 07. April 2012, 08:08 »
2 Tage in Phnom Penh sollten reichen. In einem Tag kommst du nach Siem Reap. Den 3-Tage-Pass kann ich nur empfehlen.

Meine Tipps zu Angkor:
1. Am ersten Tag noch nicht zu Angkor Wat gehen, sondern sich die Tempel weiter im Osten des Gelaendes ansehen (nach Angkor Wat ist man wahrscheinlich fuer den Rest seines Lebens fuer alle anderen Tempel 'verdorben')
2. Am zweiten Tag vom Sonnenaufgang bei Angkor sein, das ist einfach magisch

Die Reise von dort nach Bangkok dauert einen ganzen Tag, es gibt aber lohnenswerte Zwischenstopps (Ko Chang, weitere Khmer Tempel in Thailand).

Ich selber habe knapp zwei Monate allein in Kambodscha und Thailand verbracht und kann eigentlich nur dazu raten laenger zu bleiben (besonders in Thailand!), falls es finanziell moeglich ist. Es ist eines der besten und schoensten Reiselaender ueberhaupt.
0

Apfelsaft

« Antwort #4 am: 07. April 2012, 18:53 »
Ich schließe mich Vombatus an. Eine ganze Woche Singapur ist schon ziemlich lang. Ich würde an deiner Stelle den Aufenthalt in Singapur verkürzen und dafür mehr Zeit in Kambodscha verbringen.
0

MaLia

« Antwort #5 am: 15. April 2012, 02:14 »
Hallo,

Wir haben im November Ankor Wat besucht und sind von Phnom Phen gekommen. Das ist eine Tagesreise mit dem Bus und relativ unspannend, es geht fast nur geradeaus.
In Ankor Wat haben wir uns auch den 3 Tages Pass geholt, aber nur 2 Tage genutzt, beide Tage mit Guide-was wir echt empfehlen würden. Haben am ersten Tag gleich in der Früh den Ladytempel angeschaut-da fährt man ne Stunde mit dem TukTuk hin und es wird verdammt heiss (so wie eigentlich überall dort). Das hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.
Den Rest des Tages haben wir die eher unbekannten Tempel angeschaut und am nächsten Tag Ankor Wat inklusive Sonnenaufgang. Das war schon sehr lustig, vor allem mit den 2000 Chinesen um uns rum. :) danach halt noch die restlichen Tempel...
Uns haben 2 Tage vollkommen gereicht und wir haben lieber noch einen Tag in Siem Reap verbracht.

Wir sind úber Battambang nach Koh Chang und dann nach Bangkok gefahren. Haben dort jeweils einen Stop von 2 Tagen eingelegt. Die Strecke an einem Tag ist definitiv zu weit. Von Battambang bis Koh Chang haben wir den ganzen Tag gebraucht (haben alles selbst organisiert, weil die Busunternehmen einen nur abzocken wollen) und von dort nach Bangkok sinds 5h mit dem Bus gewesen.
Wenn du noch Fragen hast bezüglich Unterkunft oder Essen in Siem Reap, kannst gerne schreiben-das wäre jetzt zu sehr "off-topic" ;-)
Viel Spass auf jeden Fall!
0

querweltein

« Antwort #6 am: 07. Mai 2012, 18:21 »
Hi,

wir sind ja auch grad am überlegen (siehe unsere anderen Posts)...

@MaLi was habt ihr denn für den Weg von Siem Reap nach BKK bezahlt am Ende, mit den ganzen Busfahrten und übernachtungen? Kann man dann nicht schon nach BKK fliegen?

Wie ist denn der Zustand der Busse von Phnom Phen nach Siem Reap? Toiletten an board? Oder entsprechende stopps?

Gruß
0

Vombatus

« Antwort #7 am: 07. Mai 2012, 19:58 »
Es gibt eine ganze Reihe an verschiedenen Bus-Companies. Die meisten besseren Busse hatten Toiletten. Einen längeren Ess- und Pipi-Stop gab es bei meiner Fahrt auch … also von PP nach Siem Reap.
0

querweltein

« Antwort #8 am: 08. Mai 2012, 04:07 »
Wie lange dauert es denn von PP nach SR? Und welche wären die besseren Gesellschaften?

0

Nausikaa

« Antwort #9 am: 08. Mai 2012, 18:36 »
Hm, die Fahrt von PP nach SR dauert vielleicht sieben oder acht Stunden, meine ich? Durch die Stopps ist es auszuhalten. Eine spezielle Linie kann ich Euch leider nicht nennen, ich habs einfach übers Hostel gebucht.

Wegen der Überschwemmungen bin ich dann von SR nach BKK geflogen, was mit knapp über 200 Euro nicht gerade billig war, aber dafür habe ich die Reise als extrem angenehm und entspannt empfunden - kein Stress an der Grenze, keine geplatzten Reifen, keine platzende Blase... Herrlich! :)

PP und SR haben mir beide sehr gut gefallen, v. a. SR ist voller freundlicher Menschen, total enstpannt und läd deshalb auch zum Entspannen ein - ich hab nach zwei schönen Tempeltagen in Angkor meine letzten Reisetage einfach damit verbracht, gemütlich durch die Straßen zu schlendern, ein bisschen in den Markthallen zu stöbern, mich durch die Massageangebote zu probieren und zwischendurch mit Shakes und echtem, ungesüßtem Naturjoghurt (!) gemütlich im Blue Pumpkin (Lounge und W-LAN!) abzukühlen. Insgesamt war ich vier bis fünf Tage in PP und gut eine Woche in SR und hab mich nicht gelangweilt! BKK hat mich dagegen nicht so begeistert, in Singapur war ich noch nicht.

Wenn Du ein bisschen Zeit hast, würde ich sie mir für Kambodscha nehmen, das Land ist es wert!
0

querweltein

« Antwort #10 am: 09. Mai 2012, 16:05 »
Zitat
kein Stress an der Grenze, keine geplatzten Reifen, keine platzende Blase... Herrlich! Smiley

wir haben gesehen das man von PP aus viel billiger nach BKK fliegen kann, sind am überlegen das zu machen. Ok, dann muß man noch mal mit dem Bus nach PP ...

Kannst du uns deine Unterkünfte nennen (soweit sie denn empfehlenswert sind)?

Gruß
0

Stan

« Antwort #11 am: 12. Mai 2012, 08:05 »
Hallo!

ich bin aktuell in Siem Reap und kann dir auch nur den 3-Tages Pass empfehlen. 1 Tag reicht nicht. Nach nem ganzen Tag an den Tempeln ist man auch ziemlich fertig und wir haben immer einen Break-Tag eingelegt danach.
Was ich absolut nur empfehlen kann ist Ban Meala. Sieht ähnlich aus wie Pra Thom, aber hier darf und muss man sogar über die ganzen Steine klettern und der ganze Tempel ist wunderbar von Bäumen und Natur zugewachsen! Ein herrlicher Spielplatz für große Kinder mit echtem Indiana Jones/Tomb Raider Feeling  ;D

Die Fahrt von PP nach SR ist wohl easy machbar. Von SR nach BKK könnte n langer Trip werden. Ich würde empfehlen in Trat, kurz hinter der Grenze zu stoppen und ein Boot nach Koh Kood zu nehmen. VIEL schöner und relaxter als Koh Chang, genau das richtige wohl für etwas entspannung bevor es zurück in die Heimat geht. Keine ATMs, kein 7-11, wenige leute, Traumstrände!
Für aktuelle Bilder von Siem Reap/Koh Kood: www.stansunrise.blogspot.com auf der rechten Seite gibts den Link zu meinem Picasa Album.

Ciao

Stan

Nausikaa

« Antwort #12 am: 12. Mai 2012, 10:20 »
Kannst du uns deine Unterkünfte nennen (soweit sie denn empfehlenswert sind)?

Also, so richtige Knaller waren jetzt nicht dabei. In PP war ich im Okay Guesthouse, das ist genau das: okay. Gute Betten, nettes Personal, sauberes Zimmer mit ausreichender Lüftung (wir hatten die Variante für 8 Dollar, glaube ich); das Licht funktionierte nicht immer und auf die permante Fernsehbeschallung im Restaurant könnte ich auch verzichten.

Das Partnerhotel in Siem Reap dagegen war nicht so super, obwohl die Zimmer gut waren und man auch in den günstigen Zimmern (8 - 10 Dollar für ein Doppelzimmer) den Pool auf der Dachterrasse nutzen kann. Das Internet hat dafür gar nicht funktioniert (kann sich geändert haben), und das Personal war etwas nervig. Es war uns damals auch zu wenig los, aber das Hotel war da auch noch ziemlich neu.

Wir sind dann ins Phrom Roth umgezogen und waren sehr zufrieden. Es liegt gut, ist sauber, hat megafreundliches Personal und das Internet funktionierte auch. Nebenan gibts mehrere Hostels und Restaurants, im Hostel direkt rechts daneben ist abends auch immer sehr viel los, so dass man gut Leute kennenlernen kann.
0

Apfelsaft

« Antwort #13 am: 13. Mai 2012, 22:30 »
wir haben gesehen das man von PP aus viel billiger nach BKK fliegen kann, sind am überlegen das zu machen. Ok, dann muß man noch mal mit dem Bus nach PP ...
Wärs nicht besser gleich von Siem Reap nach Bangkok zu fahren? Ich finds irgendwie sinnlos von Siem Reap nach Phnom Phen zu fahren nur um dort dann einen billigeren Flug nach Bangkok zu erwischen. Das nimmt dir doch alle Vorteile die du durch den Flug hast (Schnelligkeit, Bequemlichkeit) wieder weg. Fährst du gleich mit dem Bus nach Bangkok bist du billiger und schneller dort.
0

querweltein

« Antwort #14 am: 14. Mai 2012, 13:47 »
Naja, in PP kann man sich noch die Killing Fields ansehen.
Zudem ist bei so langen Busfahrten die Klosituation ja oft nicht so dolle, besonders für die Mädels.
Schneller als der Flieger ist der Bus aber sicher nicht, oder?
Und - man bekommt 30 Tage Visum wenn man fliegt.
0