Thema: Meditation in Thailand  (Gelesen 5509 mal)

Senyum

« am: 06. April 2012, 14:54 »
Mitte April 2012 fliege ich nach Thailand und möchte gerne ein paar Tage in ein Meditationszentrum bzw. Kloster um zu meditieren. Hat jemand von euch Erfahrung damit und kann ein solches Zentum/ Kloster empfehlen?
Viele Angebote auf Homepages, die ich gefunden habe, verlangen richtig hohe Preise, was mir eher als Touriabzocke erscheint.
Ich suche ein Kloster, welches auch kurzfristig Interessierte aufnimmt und Spenden anstatt überteuerte Festpreise verlangt.
Oder findet man in Thailand sowas gar nicht?
Ich möchte, dass mein Geld wirklich an das Kloster und nicht an eine zwischengeschaltete Organisation geht.

Habt ihr Tipps oder sogar eigene Erfahrungen zu einem guten Kloster bzw. Meditationszentrum?
0

Der Bommel

« Antwort #1 am: 06. April 2012, 21:22 »
Hi Senyum,

ich kann dir eine Meditationszentrum in Chiang Mai empfehlen. Man kann dort 10 bis 21-tägige Vipassana-Kurse belegen. Als ich dort war, musste man nur für die Aufnahme eine Spende entrichten (nichts großes, ein paar Lotusblüten usw ;-)) und nach dem Kurs wurde eine Spende erwartet, die die Unkosten des Klosters deckt. Ich konnte den Kurs letztendlich leider doch nicht machen (zeitlich), es machte aber alles einen sehr guten Eindruck auf mich. Kurzfristig müsste kein Problem sein denke ich. Wenn Chiang Mai auf deiner Route liegt und du Interesse daran hättest, sag Bescheid, dann schaue ich mal nach wo das Kloster genau war - habe ich grade nicht mehr in Erinnerung.

Gruß
Tomas
1

Angel

« Antwort #2 am: 07. April 2012, 08:55 »
Vipassana gibt es überall weltweit, aber vor allem in Asien quasi in jeder Stadt

http://www.dhamma.org/

hier findest du alles, kannst dich auch per Internet anmelden und es funktioniert mit Spenden.
War für mich ein tolles Erlebnis. Wichtig ist, dass du nicht vorzeitig abbrichst, auch wenn es gerade in den ersten Tagen sehr anstrengend sein kann.
0

Senyum

« Antwort #3 am: 07. April 2012, 09:22 »
@ Angel: Lieben Dank! Guter Tipp....danach werde ich mal schauen....

@ Thomas: ein Kloster in Chiang Mai oder Bangkok wäre für mich von der Route her ideal. Wenn du also die Adresse irgendwie auftreiben kannst, wäre das echt klasse :)
0

Der Bommel

« Antwort #4 am: 08. April 2012, 11:46 »
Also, ich meinte das Wat Rampoeng in Chiang Mai. Ist im Stefan Loose Reiseführer drin, war allerdings nur anhand der Angaben im Reiseführer zu Fuß verdammt schwer zu finden. Im Stefan Loose steht, das Meditationszentrum wäre "hinter der Chiang Mai Universität gelegen". Das "hinter der Universität" ist völlig irreführend, also am Besten mit dem Taxi hinfahren lassen ;-) Der Mönch, mit dem ich gesprochen habe, hat eine Mindestdauer von 10 Tagen empfohlen, ein kürzerer Zeitraum wäre nicht sinnvoll.

Hier noch ein Link: http://www.palikanon.com/vipassana/tapotaram/tapotaram.htm

Gruß
Tomas
0

Senyum

« Antwort #5 am: 09. April 2012, 09:59 »
Lieben Dank....Die Seite klingt echt gut...Danke für den Tip :)
0

vadasworldtrip

« Antwort #6 am: 26. Oktober 2012, 11:33 »
Dies wollte ich immer mal machen. Nun habe ich schon mal einen Anhaltspunkt :), danke. Es muss aber nicht in Thailand sein.
Würde mich über weitere Infos/Tips auch freuen.

0


Manilus

« Antwort #8 am: 09. November 2012, 13:10 »
Hat jemand Erfahrung mit Meditationszentrem/Klöster in Indien? Kann jemand ein solches empfehlen?  ;)
0

Angel

« Antwort #9 am: 14. November 2012, 08:55 »
wie schon oben erwähnt gibts Vipassana Zentren überall in Asien. Vor allem in Indien, da auch SN Goenka dort diese Zentren aufgebaut hat. Ich war in Dharamsala, für mich war es der ideale Ort, weil man vom Buddhismus auch in der Stadt selbst ständig umgeben ist und es der Wohnsitz vom Dalai Lama ist.
Gibt aber bestimmt noch andere schöne Zentren.
www.dhamma.org  - da findest du alles dazu.
0

1886

« Antwort #10 am: 05. Dezember 2013, 15:17 »
Ich flieg am 20.01.14 nach Bangkok und möchte wenn möglich gleich am Anfang auch mal ein Meditationskloster für ca. 10 Tage besuchen.
Hab bei Vipassana Zentren (http://www.dhamma.org/) geschaut, aber mittlerweile sind da alle Orte für den 22.1 bereits ausbgebucht.

Ist bei den anderen Klostern keine Anmeldung nötig bzw. kommt es da dann auch nicht auf das Datum an wenn man kommt?
0

Angel

« Antwort #11 am: 06. Dezember 2013, 16:56 »
als ich einen tag vor kursbeginn zum vipassana-zentrum hinkam, war auch alles voll, ich wurde aber auf eine warteliste gesetzt. es kommen nicht alle, die sich vorangemeldet haben, deshalb bin ich auch noch mit reingerutscht (auch noch 5 andere). einfach probieren.
0

Tags: