Thema: Krankenversicherung  (Gelesen 4716 mal)

Reisender215

« am: 05. April 2012, 13:22 »
Hallo,

sicherlich ein leidiges bzw. immer wiederkehrendes Thema.
Denoch wird der "Laie" Blind vor/an Infos  ;D

welche habt Ihr genommen?

- Soll  für 2 oder gar 3 Jahre laufen!
- soll die Option haben auf Kanada zu erweitern
- Deutsche Wohnsitz wird nicht mehr vorhanden sein(oder eben "fake" bei den Eltern)
- Zahn ,Krankentransport und ne gute Grundsicherung soll dabei sein.
UND die Option das wenn ich mal eine Zeit nach D komme, ich hier auch versichert bin.

Ich steige durch den ganzen § Wirrwahr nicht mehr durch.
Ich muss meine Versicherung kündigen und brauche langsam eine AKV.

habt vielen Dank!

beste Grüße
Seb.#

0

freshman007

« Antwort #1 am: 05. April 2012, 13:38 »
Ich werde auch ohne Wohnsitz in meiner Reisezeit sein und bin nach langer Suche und div. Anfragen bei Versicherungen nur auf eine Krankenkasse gestossen, bei der ein Wohnsitz nicht verlangt wird: worldnomads.com.

Der Vorteil bei der Krankenkasse ist, dass extrem viele Sportarten z.B. Trekking bis 6000m, Tauchen, Bungee, Fallschirmspringen usw. abgedeckt sind. Zusätzlich beinhaltet sie eine Reiserücktrittsversicherung und Gepäckversicherung. Ausserdem kannst du die Versicherung noch abschliessen wenn du bereits schon unterwegs bist und beliebig verlängern.

Der Nachteil ist, dass die Versicherung recht teuer ist und man bei frühzeitiger Rückkehr kein Geld für die restliche Zeit zurückbekommt. 

Tipp: Es gibt aktuell im Internet Coupons (einfach danach googeln) für bis zu 10% Nachlass bei Versicherungsabschluss für worldnommads.com. Den Code einfach bei der Auflistung im Warenkorb eingeben und schon spart man 10% ;)
0

laax

« Antwort #2 am: 05. April 2012, 14:28 »
Die Hanse Merkur verlangt ebenfalls keinen festen Wohnsitz ab Start der Reise. Da ich aber nur für 365 Tage abgeschlossen habe, kann ich dir nicht sagen in wie weit das für die anderen Tarife geht...aber denke nicht das sich da etwas ändert.
0

freshman007

« Antwort #3 am: 05. April 2012, 14:40 »
hmm..hatte auch bei Hanse Merkur per email nachgefragt und als Antwort kam von denen, dass ein deutscher Wohnsitz nötig wäre. Was stimmt da denn nun?!

Edit - Laax hat Recht. Noch einmal in die Email bzw. Antwort von Hanse geschaut. Vorraussetzung ist bei Vertragsabschluss deutscher Wohnsitz und Start der Reise aus Deutschland heraus. Also stimmt - man kann während der Reise dann wohnsitzlos sein!!

Ging nur in meinem Falle nicht, da ich aktuell noch in der Schweiz wohne und arbeite.

Hier der Auszug:

Sehr geehrter Herr XXX,
 
Voraussetzung für die Auslandsreisekrankenversicherung ist, dass die Reise aus Deutschland heraus beginnen muss und bei Vertragsabschluss ein gemeldeter Wohnsitz für die versicherte Person bestehet.
 
Bei Fragen wenden Sie sich gern an unser Service-Team, unter 040 4119-1000.
 
Mit freundlichen Grüßen
...
0

Reisender215

« Antwort #4 am: 05. April 2012, 14:52 »
Hanse merkur sagt:  Nur bei Abschluss, MUSS man polizeilich gemeldet sein.
DANNACH ist es egal ob man gemeldet ist oder nicht, da man sich ja rein rechtlich auch abmelden MUSS.


Dort gibt es eine 5 Jahresversichrung die auch erstattet wird, wenn man z.b. nur 3 bleibt.
Sind im Basic Tarif  aber 59€ pro Monat.

Die Frage ist geht das mit den Konditionen auch Billiger?
Oder gibt es gleichwertiges was Ihr nutzt?

Beste Grüße
Seb.
0

freshman007

« Antwort #5 am: 10. April 2012, 12:25 »
hab jetzt noch StaTravel gefunden (haben einen Deal mit Hansemerkur). Weiss gar nicht, wie ich die bisher übersehen konnte.

Hier ist es wohl möglich sich ohne deutschen Wohnsitz versichern zu lassen (siehe auch hier http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=3052.0):
http://www.statravel.de/reiseversicherung.htm

Werde jetzt wohl worldnomads stornieren (hat man zum Glück 14 Tage nach Abschluss noch die Möglichkeit) und zu Sta Travel wechseln. Zum einen günstiger, zum anderen bekommt man wohl auch noch das Geld zurück, wenn man seine Reise frühzeitiger beenden sollte (was bei Worldnomads nicht der Fall ist!!).
0

cocolino

« Antwort #6 am: 10. April 2012, 16:47 »
Noch eine Ergänzug zur Hanse Merkur:
*wie schon gesgt: Wohnsitz bei Abschluss in D nötig...
*zumindest bei meinem Tarif ist man bei Abschluss für mehr als 12 Monate auch für max. 6 Wochen pro Jahr bei Besuchen in Deutschland versichert...
*besser für die maximale eventuelle Laufzeit abschließen, es ist einfacher früher zu kündigen und dann nicht mehr zahlen zu müssen, als die KV später zu einer Verlängerung zu überreden, der müssen die nämlich nicht zustimmen

freshman007

« Antwort #7 am: 10. April 2012, 19:01 »
*zumindest bei meinem Tarif ist man bei Abschluss für mehr als 12 Monate auch für max. 6 Wochen pro Jahr bei Besuchen in Deutschland versichert...
*besser für die maximale eventuelle Laufzeit abschließen, es ist einfacher früher zu kündigen und dann nicht mehr zahlen zu müssen, als die KV später zu einer Verlängerung zu überreden, der müssen die nämlich nicht zustimmen

gleiche gilt auch für Sta Travel (haben ja fast gleiche Bedingungen durch Deal mit HanseMerkur). Zusätzlich noch interessant bei Sta Travel:

- Bei mindestens 12 Monaten insgesamt versicherter Zeit sind max. 14 Tage Aufenthalt in USA & Kanada eingeschlossen
Könnte man also z.B. bei einer Reise >= 12 Monate einen Abstecher auf Hawaii für 10-13 Tage machen und von dort dann über L.A. nach Mittelamerika/Südamerika weiterfliegen.
- man kann durch einen Aufpreis noch weitere Versicherungen hinzunehmen (Basispaket beinhaltet dann noch zusätzlich Notfall-, Unfall und Haftpflichtversicherung - Komfortpaket noch zusätzlich Gepäckversicherung)
- alle Sportarten versichert ausser Profisport (noch nicht herausgefunden, was genau die damit meinen)
0

Skraal

« Antwort #8 am: 13. April 2012, 08:18 »
Profisport ist professionell betriebener Sport. Wenn Du Dich also als Fallschirmsprung- oder Tauchlehrer, Bergführer oder Jäger betätigst.
0

Reisender215

« Antwort #9 am: 14. April 2012, 11:50 »
Guten morgen zusammen ,

kann ich also zusammenfassen, das jenes Angebot von Hansemerkur und
Sta Travel vom Preis und Leistung das beste Angebot ist?

Ansonsten besten dank für eure Anzworten hier!

Gruß
0

helen

« Antwort #10 am: 24. April 2012, 17:38 »
Bin auch gerade am Versicherungen vergleichen. Bei der Sta-Travel Variante bekommt man nur monatsweise (für ganze Monate) sein Geld zurück bei früherer Rückkehr, bei der Hanse Merkur tageweise. Deswegen bevorzuge ich die HanseMerkur.

Etwas verwirrt mich vor allem, dass beide angeben, bei Finanztest/Stiftung Warentest 08/2010 Testsieger gewesen zu sein (mit ihrem jeweiligen Tarif). Gibt es denn mehrere Testsieger? Ich dachte, es gäbe immer nur einen.  ???

Grüße  :)

alex

« Antwort #11 am: 24. April 2012, 18:45 »
Etwas verwirrt mich vor allem, dass beide angeben, bei Finanztest/Stiftung Warentest 08/2010 Testsieger gewesen zu sein (mit ihrem jeweiligen Tarif). Gibt es denn mehrere Testsieger? Ich dachte, es gäbe immer nur einen.  ???

Grüße  :)

Also soweit ich weiss kann es auch mehrere Testsieger geben. Kann doch vorkommen, dass sich zwei (oder mehrere) nur minimal unterscheiden und damit faktisch gleich gut sind.
0

detlili

« Antwort #12 am: 25. April 2012, 23:24 »
Hallo!

Schaut euch mal beim ADAC um:

Mit Abstand der guenstigste Versicherer. Erstattung auch sehr unkompliziert.

http://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenschutzversicherung/auslandskrankenschutz_langzeit/tarife_leistungen.aspx?ComponentId=949&SourcePageId=569

Viele Gruesse aus der DOMREP

Detlef
www.flight-around-the-world.org
0

helen

« Antwort #13 am: 26. April 2012, 06:43 »
Hm, beim ADAC ist es wieder ein Monatstarif. Günstiger als HanseMerkur ist es nur für ADAC-Mitglieder unter 27 (bin ich beides nicht mehr  :D). Und der Selbstbehalt ist 50 statt 25,-. Trotzdem danke für den Hinweis.
Wir hatten auch noch ein Angebot der Sparkassenversicherung, auch tageweise aber die Prämie pro Tag lag bei 1,65€. Aber der sinnvolle Rücktransport war auch dabei.
Habe mich nach vielem Rumlesen für die HanseMerkur Versicherung entschieden.

Grüße  :)

fabka

« Antwort #14 am: 07. Juni 2012, 20:44 »
hallo zusammen ;D

ich habe bereits so viel über Versicherungen nachlesen und immer wieder schreiben die Leute worldnomads sei teuer???? ???
ich habe diverse Angebote erhalten von CH Versicherungen und die preise für ein Jahr liegen bei ca. CHF 2500- 3200.....
und die Versicherung bei worldnomads kostet gerade mal so um die 1000 Dollar :-\ :-\ :-\

was habt ihr für Angebote ???
ich finde worldnomads  echt fair
0

Tags: