Thema: Umfang Weltreise 1 Jahr  (Gelesen 2700 mal)

moejoe

« am: 01. April 2012, 19:01 »
Hallo,

ich Plane gerade eine Einjährige Weltreise die in etwa einem Jahr starten soll. Die Reise will ich mittels eines RTW Tickets durchführen. Nun bin ich mir bei meiner Reiseroute noch unsicher.
Folgende Ziele will ich auf jeden Fall besuchen:

1) Südafrika (1 Monat)
2) Australien Ostküste (3 Monate) + Neuseeland (bis zu einem Monat)
3) Fidji (1 Woche)
4)Honolulu (1 Woche)
5) L.A. + SF+ N.Y. (ungefähr 1 Monat)
und als weiteres
6) Südamerika oder Indonesien oder sogar beides???
für 6) hätte ich also nicht mehr ganz 6 Monate Zeit. Eigentlich würde ich Südamerika als auch Indonesien gerne sehen aber ist die Frage mit der Zeit und den Kosten?? Kann ich sogar beides erkunden oder doch besser mich für eins entscheiden?

Wie findet Ihr meine Zeitplanung für die Ziele 1) bis 5) ist das ok?

Das ist meine erste grobe Reiseroutenplanung. Was haltet Ihr davon???

Grüße Joe   :)


0

Einmalrundum

« Antwort #1 am: 02. April 2012, 18:15 »
Indonesien oder Südamerika?? Das sind zwei ganz unterschiedliche Dinge, shon von der Grösse und der Lage..
0

Litti

« Antwort #2 am: 02. April 2012, 21:53 »
Eigentlich würde ich Südamerika als auch Indonesien gerne sehen aber ist die Frage mit der Zeit und den Kosten??

Das kannst du schon beides in 6 Monaten hinbekommen, und da du eh schon iAustralien und Neuseeland in der Liste hast ist Indonesien nicht so schwer einzubauen. Die Kosten in diesem halben Jahr sind überschaubar (Indonesien gehört zu Südostasien und damit zu einer der billigsten Region weltweit, Südamerika ist überwiegend auch günstig), das Problem sind eher alle anderen Reiseregionen (1. - 5.). Vielleicht ist es auch kein Problem, aber diese Reiseziele in Verbindung mit einer Frage nach den Kosten lassen es vermuten... teurere Länder hättest dir kaum aussuchen können ;)

0

moejoe

« Antwort #3 am: 02. April 2012, 22:28 »
Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Dass Südamerika und Indonesien zwei Paar Schuhe sind weiss ich. Allerding haben mich diese Regionen bisher auch nie so interessiert. Bisher war ich mer der USA, Australien und Afrika Fan. Nun bin ich trotzdem offen dafür neues kennen zu lernen und will meine Reise natürlich nutzen eine der beiden Ziele bzw. beide zu besuchen nur welches.....??


Dass vorallem LA+SF+NY recht teuer sind weiss ich. In LA habe ich allerdings eine ehemalige Gastfamilie bei der ich womöglich umsonst logieren könnte. Ich will die halt einfach nochmal besuchen deshalb wollte ich mich in Kalifornien auch nicht allzu lange aufhalten. In NY war ich noch nie und dachte eventuel über Land von LA nach NY zu kommen.
Hat da jemand won euch Erfahrungen?

Schon mal Danke im Voraus für eure Ratschläge...... :)

0

moejoe

« Antwort #4 am: 02. April 2012, 22:36 »
Achso und sorry mit Indonesien meine ich eher den Bereich Südostasien um genauer zu sein dachte ich erstmal von Bangkok aus runter bis nach Singapore zu reisen. Ich mein rein von der Route bzw Zeitaufwand scheint mir dies weniger als Südamerika zu erkunden??
0

White Fox

« Antwort #5 am: 03. April 2012, 03:36 »
Ich persoenlich finde 3 Monate an der Ostkueste Australiens zu viel. Die Strandorte sehen dort alle ziemlich gleich aus. Mir wuerde da langweilig werden. Lieber ne kurze Rundreise Sydney-Cairns-Alice Springs machen, da finde ich hat man mehr davon.
0

Litti

« Antwort #6 am: 03. April 2012, 07:37 »
Dass vorallem LA+SF+NY recht teuer sind weiss ich.

Nein, nicht nur die USA sind bei dir teuer. Das was dich dich deine kurzen Abstecher nach Fidji und Honolulu kosten würde dir vermutlich 2 Monate in Südostasien finanzieren; auch Südafrika ist entgegen der ersten Intuition sehr teuer, Neuseeland auch keinesfalls billig aber immhin noch günstiger als Australien, was wohl schon vielen Backpackern finanziell das Genick gebrochen hat...
Hinzu kommt dass du in deinen 6 Monaten mit Ozeanien, Afrika und Nordamerika bereits drei Regionen auf dem Plan hast, und mindestens eine vierte soll wohl noch dazukommen - du wirst eine wahnsinnige Kohle für die Flüge zahlen müssen... Wenn du das aber alles weißt und ein entsprechend dickes finanzielles Polster hast, dann brauchen wir darüber nicht weiter Worte verlieren.
0

moejoe

« Antwort #7 am: 03. April 2012, 21:19 »
Danke für die Tipps!

Ich muss gestehen dass ich mir noch keine konkreten Gedanken über die Kosten gemacht habe. Zunächst wollte ich mir die Ziele festlegen und wie lange ich mich wo Aufhalten würde. Dann wollte ich mir über Kosten Gedanken machen und eventuell Ziele streichen. Bei Australien handelt es sich ja um das Backpacker Ziel schlecht hin. Hier wollte ich aufjedenfall die komplette Ostküste sehen und an einigen Orten auch mal einige Tagen bleiben. Nach meinen Informationen sollten man dafür schon 3 Monate in Anspruch nehmen. Knackpunkt ist glaube ich Südafrika da es sich schwer in das RTW Ticket einbauen lässt da man sofort viele Meilen auf sein Konto kriegt. Wäre es vielleicht sinnvoller Afrika aus dem RTW ticket rauszulassen um mit einem Einzelticket dahin zu kommen?? Wenn ja von wo aus am besten? Eigentlich dachte ich von Deutschland aus zuerst nach Südafrika dann nach Südostasien dann Australien und dann Mittelamerika bzw. Südamerika. Man muss ja beachten dass man mit dem RTW Ticket immer nur in eine Richtung reisen kann.
Zu Fidji un Honolulu muss ich sagen dass ich diese Ziele eingbaut habe da Sie ja eh auf dem Weg liegen wenn ich von Australien nach bspw. Los Angeles möchte. Daher wollte ich dort einen kurzen Abstecher machen.

Frage ist immer noch ob eventuel noch Südamerika oder Südostasien mit in die Reiseplanung soll.....?

Vielen Dank für euere Hilfe.....
0

Litti

« Antwort #8 am: 03. April 2012, 22:18 »
Ich muss gestehen dass ich mir noch keine konkreten Gedanken über die Kosten gemacht habe. Zunächst wollte ich mir die Ziele festlegen und wie lange ich mich wo Aufhalten würde. Dann wollte ich mir über Kosten Gedanken machen und eventuell Ziele streichen.

Es ist auch sicherlich keine schlechte Idee so anzufangen. Aber das Ganze muss nun mal auch realisierbar sein, und da gibt es viele unterschiedliche Faktoren die dazu führen können dass man seine Planung immer wieder umwerfen muss bis alles passt. Da wären Reisezeiten, Visa-Bestimmungen, ... und dann eben auch die Kosten. Da es für dich schon in einem Jahr los gehen soll hast du nicht mehr viel Zeit zu sparen.

Bei Australien handelt es sich ja um das Backpacker Ziel schlecht hin.

Und was heißt das jetzt? Informiere dich über deine Reiseziele und überlege ob es das ist was DU willst. Speziell zu Australien findest du in diesem Form (Suchfunktion) schon sehr viele Meinungen. Ich selbst war nie dort, aber offensichtlich starten viele dorthin mit etwas verklärten Vorstellungen und sind am Ende enttäuscht.

(Ansonsten denke ich auch nicht dass es dazu irgendwelche Zahlen gibt. Wenn man mich nach dem "Backpacker-Ziel schlecht hin" fragen würde wäre das für mich eher Asien.)

Frage ist immer noch ob eventuel noch Südamerika oder Südostasien mit in die Reiseplanung soll.....?

Ich würde sagen: Ja! Und am besten ganz zu Anfang, denn was man nicht kennt kann man auch immer schlecht beurteilen. In den USA warst du offensichtlich schon, weißt also was da auf dich wartet. Auch in Australien darfst du wohl keinen Kulturschock erwarten, das ist alles sehr westlich. Aber wie gesagt, es ist deine Reise und niemand kann dir beantworten was du willst.

Ich würde dir einfach empfehlen hier täglich ein wenig im Forum zu lesen, schauen was andere so machen und begeistert, Bildbände und Reiseführer aus der Bibliothek zu verschiedensten Ländern auszuleihen, dich ein wenig inspirieren zu lassen und mit deiner persönlichen Routenplanung vielleicht nur zwei oder drei Wochen zu warten. Die Zeit hast du noch, und ich denke es kann sich lohnen.
2

Tags: