Thema: Verhütung?? Pille absetzen?  (Gelesen 6239 mal)

Verena88

« am: 01. April 2012, 18:26 »
Ihr lieben- Frauen  ;D

ich überlege grade, wie ich meine Verhütung umstelle für meine Reise.
Ich werde ohne meinen Freund reisen, daher brauche ich eigentlich keine- ich nehme aber schon seit 8 Jahren die Pille und momentan einen Nuvaring. Also immer hormonell. Ich habe etwas Angst, dass, wenn ich die Pille absetze, unerwünschte Nebenwirkungen kommen wie allein schon, dass meine Tage stärker und viel schmerzhafter kommen...

Und den Nuvaring kann ich nicht mitnehmen- keine Kühlung unterwegs usw.

Nun überlege ich, ob ich wieder auf die Pille umsteige, sinnlos Geld ausgebe, oder vielleicht doch absetze?
Oder habt ihr Erfahrungen mit Pflaster, Stäbchen usw.?

Wenn ich wieder in Deutschland bin würde ich sowieso absetzen wollen.

Ich fahre nach Indien, Südafrika und Costa Rica. Wäre es da eurer Erfahrung nach möglich die Pille zu bekommen, falls ich absetze und sie da dann doch wieder will?  ;D ???

Danke schon mal.
0

Geli

« Antwort #1 am: 01. April 2012, 19:43 »
Ich hab auch etwas über 8 Jahre die Pille genommen, sie aber dann für meine Südameriareise agbesetzt.
Die eigentlich ganz praktische Nebenwirkung war, dass sich mein Körper erst an den Hormon-Entzug gewöhnen musste und ich für 8 Monate meine Periode nicht gekriegt habe.
Kaum war ich wieder hier in Deutschland hat sich mein Hormonhaushalt wieder eingependelt.

Und wenn du die Pille bzw den Ring nach der Reise ja sowieso absetzten willst spricht doch nix dagegen dass ganze jetzt schon zu tun?!
0

Damaris

« Antwort #2 am: 01. April 2012, 21:04 »
Bei mir war ähnlich. 12 Jahre Pille, dann abgesetzt und daraufhin erstmal 4 Monate keine Periode gehabt... Seit ich jetzt wieder Menstruiere, ists schon bissel stärker und der Zyklus passt fast nie. Mal 25 Tage, mal 40 Tag dazwischen.

Also es kommt eher "unerwartet" und auf Reisen würds mich wahrscheinlich nerven, nicht zu wissen wann...
0

Eidechsenkönigin

« Antwort #3 am: 02. April 2012, 12:52 »
hallo mädels,
also ganz ehrlich, ich würde sie absetzen...und zu den angeblichen "nebenwirkungen" nach absetzen der pille kann ich nur eins sagen, die nebenwirkung ist die pille selbst! wisst ihr eigentlich wie genau diese pille, die ihr schon so lange nehmt wirklich funktioniert? euer körper wird AB einnahme der pille auf dauerschwangerschaft gehalten, so dass ein weiterer eisprung nie stattfindet. das heisst, ihr habt in den ganzen jahren KEINEN eispung, der eigentlich natürlich sein sollte und euer körper "denkt" und vor allem auch "fühlt" in dieser ganzen Zeit, dass er schwanger wäre, obwohl er es gar nicht ist.

ich selbst hab seit meinem 16. lebensjahr die pille genommen und sie jetzt endlich abgesetzt, um sie auch nie wieder zu nehmen...das gilt für alle hormonpräperate! ich bin mittlerweile 32 und bin etwas traurig, dass ich meinen körper nicht schon etwas eher davor bewahren konnte. wer interesse daran hat, was die pille alles macht, kann das gerne mal googeln!

so und jetzt zum thema reisen und pille: schon alleine aus kosten- und gesundheitlichen gründen würde ich sie absetzen aber natürlich ist es unpraktisch, dass man nach absetzen nicht genau weiss, wann man genau seine periode bekommt und ob man sie überhaupt bekommt. doch versuch doch einfach nach deinem zyklus während der pilleneinnahme zu gehen, wann hast du da immer deine regel bekommen? und stell dich auf reisen auf diese zeit als mögliche blutungszeit (wie das klingt...  ;D ) ein. der körper muss sich wahrscheinlich eh erstmal einpendeln um wieder ganz natürliches östradiol und progesteron zu produzieren. das kann sehr variieren, die eine bekommt sofort ganz nach "plan" ihre natürliche periode, die andere wartet mehrere monate darauf.
vielleicht kannst du sie ja auch ganz absetzen?!
liebe grüße
0

little_earthquake

« Antwort #4 am: 02. April 2012, 13:09 »
also ich bin auch am überlegen was ich nun machen soll. hab seit fast nem jahr den ring weil es mit pille ständig probleme gab. mit dem ring is alles super, aber der ring ist sauteuer und fürs reisen wegen der kühlung nicht geeignet.

um die verhütung geht es mir eigentlich weniger, auch wenn das ein toller nebeneffect ist. ich hab aus anatomischen besonderheiten ohne hormone extreme schmerzen und meine regel kommt und geht wie ihr lieb ist. hab eigentlich kaum nen normalen rythmus.

ich bin nun auch am überlegen ob ich es nochmal ohne versuche und dann halt ggf wenns nicht geht unterwegs mir was besorgen muss (was schwer ist) oder versuche auf ein pflaster umzusteigen. kann halt sein damit funktioniert es wieder nicht.

ich glaub wenn ich wie du die pille schon 8 jahre nehmen würde, dann würd ich meinem körper mal ne pause geben.
0

Verena88

« Antwort #5 am: 02. April 2012, 15:31 »
Ich weiß ja was die Pille alles macht... und genau deshalb möchte ich sie ja prinzipiell auch absetzen... Ich hatte halt bevor ich die Pille genommen habe, einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Und seit ich weniger Hormone durch den Ring nehme, habe ich viel stärkere Regelmschmerzen- aber noch auszuhalten.

Dass man seine Tage dann ne Weile nicht bekommt, habe ich auch schon gehört- das wäre natürlich ideal, aber 100% damit rechnen kann ich ja nicht.

Weiß denn jemand wie es in Indien, Südafrika oder Costa Rica ist, kriegt man da die Pille einfach in der Apotheke? Oder muss man dafür extra zum Arzt etc.???
0

steelydan

« Antwort #6 am: 02. April 2012, 15:55 »
Wie wäre es denn mal mit kompetentem Rat vom Gynäkologen?
1

Eidechsenkönigin

« Antwort #7 am: 02. April 2012, 18:56 »
@steelydan: leider ist man nicht mit jedem frauenarzt auch kompetent beraten. meiner hat mir dazu geraten, bei einer weltreise die pille ein jahr durchweg zu nehmen, wäre ja nicht schlimm...  :o
und der gynäkologe in deutschland wird sicherlich nicht wissen, wo es verhütungspräparate in südafrika, costa rica oder indien gibt...
2

Verena88

« Antwort #8 am: 02. April 2012, 20:26 »
Hab ja schon einen Termin zur Beratung- aber wie meine Vorposterin schon richtig gesagt hat, die hat bestimmt keine so eine Reiseerfahrung.

Alsoo? :)
0

Angel

« Antwort #9 am: 03. April 2012, 12:18 »
wir haben das Thema schon mehrmals diskutiert hier, deshalb spar ich mir die Ausführungen, hier die Links

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=2808.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1239.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4921.0

bin nach wie vor gegen Hormonprodukte, man merkt wirklich erst nach Absetzen, was man sich da selber antut!
0

Fischi

« Antwort #10 am: 03. April 2012, 14:02 »
Ich kann zu diesem Thema auch nur eins sagen:
ABSETZEN!!!

Ich habe jahrelang hormonell verhütet. Erst mit einem Hormon-Implantet danach mit dem Nuvaring.
Irgendwann in meiner Prüfungsvorbereitung habe ich den Nuvaring dann abgesetzt, da wir sowieso recht
wenig Zeit füreinander hatten.

Seitdem geht es mir echt besser. Es ist alles viel natürlicher. Meine Gefühle, mein Zyklus ...
natürlich hat es auch negative Seiten. Ich habe meine Tage viel stärker, teilweise mit Schmerzen und natürlich auch
unregelmäßig.
ABER genau das ist natürlich  :)

Ich werde auf jeden Fall nicht mehr hormonell verhüten. Auch nicht auf der geplanten Weltreise. Wie kann man noch
freier sein?!

Liebe Grüße
Der Fisch
1

sommerjogurth

« Antwort #11 am: 06. April 2012, 10:45 »
ich hab die Pille nicht abgesetzt. auch wenn sie teuer ist. Aber neben dem Vorteil, dass ich weiß wann meine Periode kommt, kann ich sie auch beeinflussen. Ist vielleicht nicht wirklich natürlich. Aber fürs Delfinschwimmen oder lange Busfahrten mit unklaren WC-Zeiten äußerst praktisch.
2

Kavo

« Antwort #12 am: 21. April 2012, 20:05 »
Hi Mädels,

bin auch grad am Überlegen, was ich bezüglich Pille mache. Ich denke aber ähnlich wie Sommerjoguth und werde wohl weiter meine Pille nehmen. Mein Problem ist schon eher, dass ich Angst wegen der Zeitverschiebungen habe. Da könnte es ja schnell mal passieren, dass man die Pille nicht zum richtigen Zeitpunkt einnimmt (der Verhütungsschutz wäre dann weg). Da muss ich echt aufpassen.

Apropo Beratung durch Frauenarzt: Meine Ärztin hat mir wegen des Problems mit der Zeitverschiebung zu dem Verhütungsring geraten. Dass unterwegs ein gekühlter Transport notwendig ist, habe ich erst hier im Forum erfahren (und das, obwohl sie wusste, dass wir auch nach SOA fliegen).

Viele Grüße

Katharina
0

Chrissy

« Antwort #13 am: 22. April 2012, 13:48 »
Hi,

ich habe mir eine Spirale einsetzen lassen (eine ohne Hormone) und bin mehr als zufrieden damit gewesen. So ist man in Sachen Verhütung sehr gut abgesichert. Da man bei Bekanntschaften unterwegs sowieso noch immer, immer, immer ein Kondom dabei haben sollte, ist man gleich doppelt abgesichert.

Jede Frau reagiert sicherlich anders, wenn man die Pille absetzt. Ich persönlich hatte wenig Probleme. Mein Periode stellte sich schnell regelmäßig ein und ich hatte damit keine Sorgen!! Die Spirale war übrigens eine Empfehlung meines Frauenarztes, er hat mich sehr gut beraten, kann ich nun im Nachhinein sagen.

hasta luego
Chrissy
1

Bella

« Antwort #14 am: 23. April 2012, 06:40 »
Also meine Frauenärztin hat mir von der Spirale eher abgeraten. Sie hat gesagt, dass die meisten Frauen ihre Tage dadurch viel stärker und auch länger haben (bis zu 10 Tagen) und dass sie oft mit großen Schmerzen verbunden sind. Außerdem ist die Spirale eigentlich eher für Frauen geeignet, die schon Kinder haben. Soweit ich mich erinnere ist der Grund, dass es Komplikationen geben kann, die einen unfruchtbar machen können.

Ich habe zwei Freundinnen (noch kinderlos), die die Spirale haben und damit zufrieden sind. Allerdings hatten beide nach dem Einsetzen über Tage unglaubliche Schmerzen. Das ist wohl häufig so, meinte auch meine Ärztin.

Aufgrund der Schmerzen und der längeren und stärkeren Blutung kommt die Spirale daher als Alternative überhaupt nicht für mich in Frage. Gerade auf einer Reise wiegen diese Nachteile ja nochmal schwerer!

Am Ende habe ich mich dazu entschieden, die Pille weiterzunehmen. Ich hatte nie Probleme und der Vorteil, nicht nur immer genau zu wissen, wann die Tage kommen, sondern auch Einfluss nehmen zu können, ist für mich einfach unschlagbar. Klar finde ich es blöd, dass ich meinen Körper mit Hormonen vollstopfe, aber am Ende ist es momentan für mich die beste Alternative.
0

Tags: