Thema: Reisepartner/in Südamerika Februar-Mai 2013!  (Gelesen 2161 mal)

vvbayern2712

« am: 31. März 2012, 22:10 »
Hallo zusammen!

ich möchte gerne ab Anfang/Mitte Februar eine Südamerika-Rundreise starten.

Hier mal kurz mein Plan:

Ich werde ab Januar 2013 ein Praktikum in Argentinien machen. Das dauert so bis Anfang/Mitte Februar. Im Anschluss an  das Praktikum würde ich gerne noch ein paar Wochen/Monate durch Südamerika reisen.

Da ich nicht alleine Reisen möchte (weil ich es alleine als Frau in Südamerika nicht so sicher finde) , würde ich mich über nette Begleiter/innen freuen. Zum Zeitpunkt der Reise werde ich 25 Jahre alt sein, gerade mit dem Studium fertig und ich möchte noch was von der Welt sehen bevor es mit dem Arbeiten los geht :-)


Ich habe mir das in etwa so vorgestellt, bin aber völlig offen für Änderungen und spontanen Einfällen :-)

Los geht es in Buenos Aires, da ich ja bereits ab Januar 2013 schon dort sein werde. Vielleicht ist ja auch schon jemand ab Januar in Buenos Aires und hat Lust sich da bereits mit mir zusammen zu tun.
Ob ich dann zuerst nach Norden/Osten/Süden oder Westen weiterreise ist mir total egal - ich würde mich da nach euren Vorstellungen richten bzw. gemeinsam planen :-)

Ich möchte allerdings auf jeden Fall folgende Länder bereisen:

Peru: Lima, Cusco, die Inkastääten, Machu Picchu und Puno
Bolivien: Titicacasee, La Paz, Copacabana, Santa Cruz
Argentinien: Buenos Aires und Umgebung, Fluss hoch zu den Iguassu Wasserfällen
Brasilien: Rio de Janero, Sao Paolo
Uruguay: Südküste (Montevideo)

gerne würde ich auch noch die Länder im Norden und Chile bereisen, weiß aber allerdings nicht, ob die Zeit dafür ausreicht. Aber ich bin für Änderungen und Vorschläge jederzeit offen!

Das ist jetzt erst mal ein grober Vorschlage, ich bin da wie gesagt noch überhaupt nicht festgelegt und für alles offen.

Mein Ziel ist es so viel wie möglich von den Ländern, der Bevölkerung und der Kultur kennen zu lernen. Ich möchte das ganze so günstig wie möglich gestalten, das heißt das ich in Hostels, billigen Hotels oder aber auch Campingplätzen übernachten würde.

Zeitlich habe ich so 2 bis 4 Monate eingeplant, je nachdem was sich ergibt.

Vielleicht hat ja jemanden einen ähnlichen Plan und wir könnten uns zusammen tun - wenn auch nur für Teilstrecken. Ich glaube, dass es zu zweit, zu dritt,... einfach schöner als alleine ist.

Kurz noch was zu meiner Person:

Ich bin momentan noch 24 Jahre alt, stehe kurz vor Ende meines Studiums und möchte unbedingt Südmerika kennen lernen. Ich kann ganz gut Spanisch (allerdings kein Portugiesisch) sprechen, da ich letztes Jahr mehrere Monate in Barcelona gelebt habe.

Ich bin spontan, aufgeschlossen, lerne gerne neue Leute kennen :-), anpassungsfähig und kompromissbereit :-)

Ich freue mich schon auf eure Nachrichten. Bei Interesse können wir ja dann skypen oder telefonieren!

Liebe Grüße

Vanessa

tschuli25

« Antwort #1 am: 03. April 2012, 12:39 »
hallo vanessa!

ich spiele auch mit dem gedanken einer südamerika-reise für anfang 2013 - und bin noch unsicher, ob ich es alleine wagen soll oder doch lieber wieder einmal richtung asien aufbreche. mein zeitfenster sind ca. 2-4 Monate von Jänner bis Mai. es zieht mich aber viel mehr richtung südamerika, von daher wäre ich sehr froh zumindest teilstrecken mit jemanden teilen zu können!

von den reisewünschen her (kultur kennenlernen, viel von der bevölkerung und den lebensumständen der menschen kennenlernen, die länder wirklich erleben - und nicht nur anschauen) sind wir uns sehr ähnlich, auch ich möchte günstige hotels und  hostels bevorzugen!

ziemlich alle deiner ziele stehen auch auf meiner wunschliste (nur brasilien würde ich mir alleine nicht zutrauen, aber zu zweit, wer weiß...). bei mir ist noch ein zusätzlicher fixpunkt patagonien und der perito-moreno-gletscher. und ich hab mir überlegt, vielleicht auf dem inka-trail den macchu pichhu zu erwandern.

Ich bin grade am ende meines studiums, bin 28, hab einige Reiseerfahrung in Europa und Asien (Interrail, mit Rad, komplett zu Fuß, mit Auto, und in Asien halt mit allen Verkehrsmitteln, die sich angeboten haben..) - war aber bis auf 5 Tage noch nie allein unterwegs. mit portugisisch kann ich leider auch nicht dienen - mein spanisch werde ich die nächsten monate noch "aus dem keller holen".

also, ich würde mich total freuen, wenn wir uns teilweise zusamentun wollen - ich finds auch immer so schade, niemanden zu haben, um erlebnisse gleich direkt zu teilen...

lg, julia

Emanuelita

« Antwort #2 am: 18. Juni 2012, 11:56 »
Hallo  Vanessa und Julia
Ich werde ab August dieses Jahr als Voluntärin in eine Kinderheim in Kolumbien gehen und möchte auch ab Mai2013 durch Südamerika reisen für einige Monate. Und ich suche auch noch jemanden der mich ein Sück begleitet um nicht ganz alleine zu sein. Für die Reiseroute bin ich sehr offen, mal sehen wo es mich hinschlägt. Nur am Ende würde ich noch gerne nach Kuba.

Alleine will ich durch manche Länder nicht unbedingt reisen, wie Julia schon geschreiben hat Brasilien allein ist schon gefährlich.

Ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir ein Stück gemeinsam reisen würden.

lg manuela

tschuli25

« Antwort #3 am: 04. Juli 2012, 17:14 »
Hallo Manuela, ich will Anfang Mai schon zurück sein - ich fürchte, da werden wir keine Überschneidungspunkte haben...

lukaso

« Antwort #4 am: 01. September 2012, 18:53 »
Hallo Leute!

Auch ich plane eine Südamerika/ Lateinamerika Reise ab Mai :) Bin dann 23 Jahre alt und auch mit dem Studium fertig. Jippii:) würde mich über nachrichten freuen. Vl findet man ja einen gemeinsamen weg.

lukas

Tags: