Thema: panama - guatemala  (Gelesen 1833 mal)

perner123

« am: 18. März 2012, 23:10 »
ich wieder mal  ;)

nachdem ich leider schon langsam meine rückreise planen sollte - so schwer es mir auch fällt - stehe ich natürlich vor der großen frage "von wo" zurück nach europa.
ins auge gefasst habe ich dabei Tegucigalpa, Guatemala City und Cancun.
ich werde ca ende april (von cartagena kommend) in panama ankommen. zurückfliegen würde ich ende juni.
das heißt ich habe ca 7-8 wochen zeit. mir ist klar, dass das viel zu wenig für zentralamerika ist. aber ich hab mich länger in südamerika aufgehalten.
ich will jetzt nicht in jedem land alles sehen - sondern lieber einen überblick über die länder mit den "wichtigsten" spots bekommen.

optionen:
tickets von cancun sind günstiger
- airberlin direkt nach düsseldorf - 678 USD
- spirit airlines & tuifly am 29. juni um 666 USD über Fort Lauderdale
- jetairfly am 24.juni direkt nach brüssel um 542 USD
tickets von guatemala city sind teurer
-  copa&condor am 27. juni via san jose nach frankfurt - für 813 USD - mit einer nacht in san jose
- 20. juni für 736 USD - mit einer nacht in san jose

hat jemand erfahrung mit den busdistanzen/kosten in zentralamerika? (zB guatemala bis cancun) ist recht knapp geplant, aber sollte machbar sein, oder?
sonstige tipps?

helft mir beim entscheiden - nach solanger zeit in südamerika bin ich schon a bissl latino und kann nix mehr entscheiden ;-)

danke
lg stefan
0

stali

« Antwort #1 am: 19. März 2012, 01:46 »
Hallo Perner,

wie du selbst schon schreibst, musst du ein paar Abstriche machen müssen, ist aber zeitlich machbar. Ich selbst habs in 8 Wochen von Guatemala nach Panama geschafft (Durch Honduras und Costa Rica nur durchgefahren mit kurzen Boxenstopp). Empfehlenswert ist es allerdings nicht, mir hat mindestens ein Monat gefehlt.

Wie teuer es von Guatemala nach Cancun ist oder wie lange man für die Strecke braucht, weiss ich nicht, scheint mir aber Sinnvoller sich nach Cancun über Belize durchzubeisen, da du wahrscheinlich eh nach Tikal fährst. Dazu kann hier sicher jemand einen Ehfahrungsbericht preisgeben.

Sogenannte"Hot Spots" sind immer nach belieben, aber mir hat in Guatemala gut gefallen: Tikal, Semuc Champey und Antigua. Auf den Atitlan war ich nicht, soll aber sehr schön sein. In San Salvador war surfen beinahe pflicht. In León, Nicaragua, Volcan Boarden und natürlich Granada! Auch Bluefields und die Corn Islands lassen sich sehen. In Panama sich natürlich in Bocas del Torro eine Party geben. Boquete war so naja, lieber auf einen der abgelegenen Strände im süden mal kurz die Zeit vergessen...
In Luna´s Castle in Panama City ist glaub ich jeden Donnerstag Partynacht, aber auch sonst wird dir dort nicht fad...

schöne Grüße
0

hawk86

« Antwort #2 am: 19. März 2012, 04:38 »
Zitat
hat jemand erfahrung mit den busdistanzen/kosten in zentralamerika? (zB guatemala bis cancun) ist recht knapp geplant, aber sollte machbar sein, oder?
Von Flores bis nach Belize City dauerts ca 4,5 Stunden und kostet etwas weniger als 10 Euro (inkl Taxi von der Grenze nach San Ignacio)
Von Chetumal bis Cancun ca. 6 Stunden und kostet ca. 20 Euro im ADO Bus. Die Strecke zwischen Belize City und Chetumal habe ich mit dem Boot über Caye Caulker zurückgelegt. Dafür zahlt man ungefähr 25 Euro insgesamt für beide Strecken.

0

Vombatus

« Antwort #3 am: 20. März 2012, 14:25 »
würde auch sagen das 7-8 wochen reichen um von panama nach cancun zu kommen. alles wirst du nicht sehen können/wollen.
such dir ein paar schwerpunkte (je nachdem was ich am meisten interessiert) und durch die anderen kleinen länder fährt man halt durch.

der beste weg (zwischen gautemala/mexico) führt sowieso durch belize, und auf dem weg würde ich auch nochmal in tulum stop machen.

0

sommerjogurth

« Antwort #4 am: 21. März 2012, 06:58 »
Wenn du dich für cancun entscheidest, auf gar keinen fall die Schildkrötenbucht in Akumal bei Tulum auslassen. Und wenn du durch Belize fährst ist Cay Caulker auch beinah Pflicht.

Ansonsten war meine Busfahrt von Belize nach Flores eher 20$ statt 10$ Dollar. Hatte aber auch einen teureren Direktbus ohne Umsteigen und so.

Von Antigua fährt ein Nachtbus nach Flores. Laut LP die einzigste Nachtbusstrecke in Guatemala auf der es noch nie zu Überfällen kam. Aber dieser Satz hatte mich eher abgeschreckt. Bin in Guatemala nur Tags über gefahren.
0

Tags: