Thema: Umsteigezeiten bei Zwischenstops... lieber kurz oder lang wählen?  (Gelesen 5760 mal)

little_earthquake

bin gerade am flug buchen.

und kann wählen zwischen knapp 6h zwischenstop (flugzeugwechsel) in dubei oder 1h45min zwischenstopzeit.

reichen 2 stunden aus oder ist die chance recht hoch den flug zu verpassen?

wenn es ein gebuchter flug mincl. zwischenstop ist, warten die flugzeuge?

eure hilfe wäre super

lg.
0

farmerjohn1

Soweit ich weiss, ist die Airline (nach IATA) dazu verpflichtet, dem Passagier bei einer durch die Airline verursachten Verspaetung mit der Folge, dass der gebuchte Anschlussflug verpasst wird, eine kostenlose Umbuchung auf den naechsten Flug, je nachdem wie sogar inkl. Hoteluebernachtung und Mahlzeiten, zu erstatten. Das gilt aber nur wenn es sich um einen durchgebuchten Flug handelt, Du also am Abflugsort eincheckst und Baggage Tag und/oder Bordkarten bis zum Endziel in die Hand bekommst - andernfalls gilt das Umsteigen als Reiseunterbrechung zwischen zwei Einzelfluegen, dann kommt die Airline fuer nichts auf.
Ich persoenlich waehle - zumindest wenn ich ohne grossen Termindruck unterwegs bin - in jedem Fall die Umsteigezeit lieber lang. Erstens mal ist man dann nicht so gestresst und kann unvorhergesehene Zusatzschritte (lange Transit-Wartezeiten, Zoll, Verspaetungen, umstaendliche Umsteigewege z.B. bei Flughafen- oder Gebaeudewechsel, etc.) ruhiger angehen. Zweitens sieht man so einfach mehr von der Welt: wenn ich 8 Stunden Aufenthalt habe und nach 2 Stunden alles durch ist, kann ich ja noch mit dem Taxi oder Tourist Bus eine zweistuendige Stadtrundfahrt machen oder eventuelle Freunde kommen noch eben auf einen Sprung an den Flughafen und man trinkt einen Kaffee zusammen... Mir macht sowas Spass, aber eben nur ohne Zeitdruck.
0

little_earthquake

danke dir.

hab jetzt auch nochmal auf der seite vom flughafen in dubei geschaut.... die haben ja auch ruhesäale und 24/7 shopping. hehe. auch wenn ich mitten in der nacht dort bin. werd schon die zeit vertun.
0

karoshi

Irgendwie ist beides blöd... 1:45 sind relativ kurz (klappt aber normalerweise, Du steigst ja nicht in den USA oder Israel um). 6 Stunden sind relativ lang, aber doch nicht so lang, dass man in der Zeit was vernünftiges machen könnte. Es ist im Grunde kein größeres Risiko, die kürzere Umsteigezeit zu nehmen: Die Anschlussmaschine wird bei Verspätungen warten, wenn es nur um ein paar Minuten geht und/oder relativ viele Umsteiger in der Zubringermaschine sind. Anderenfalls verpasst Du zwar den Anschlussflug, aber die Airline muss sich dann darum kümmern, dass Du weiter kommst. Du wirst dann auf den nächsten verfügbaren Flug umgebucht, ggf. gibt es auch noch eine gratis Hotelübernachtung und eine Entschädigung. Es gibt schlimmeres.
0

little_earthquake

danke dir karoshi

wenn es nur in den USA und Israel zu knapp wäre, dann hab ich jetzt ungefähr eine vorstellung wie lang/kurz die umsteigezeit sein sollte.
0

Vombatus

Denke, dass die in Dubai ganz fit sind was das Umsteigen angeht. Bin erst (erfolgreich) in Frankfurt umgestiegen, hatte nur 50 Minuten Zeit. Mein Rucksack blieb dann allerdings auf der Strecke und kam erst in der nächsten Maschine mit.

Ansonsten würde ich mir in Dubai nicht zu viele Gedanken machen. 1.45h sollten die hinbekommen, ist ja ein bekanntes Drehkreuz.


Zu den USA. Hatte erst das Vergnügen in Puerto Rico (1,5 std. Umsteigezeit) 2 Stunden zu brauchen. Die Maschine hat gewartet, schließlich fehlte die Hälfte der Passagiere. :-D

6 Stunden gehen aber auch vorbei. Erstmal raus aus der Maschine, Toilette, Internet, Gate suchen, essen, evtl. weitere Sicherheitskontrollen ... Bording ist auch eine Stunde vorher ... letztendlich wartest du 4 Stunden.
0

roca

Ich würde die Umsteigezeiten immer länger wählen, auf jeden Fall!

Aktuell haben wir nämlich folgende Situation:
Meine Freundin wird mich auf meiner Reise für 2 Wochen besuchen kommen (in Cancun). Sie fliegt mit British Airways von Düsseldorf nach Heathrow, allerdings von Gatwick weiter nach Cancun. Zwischen den beiden Flügen liegen, dank kurzfristige Zeitänderung :(, nur 3:10 Std. was bei einem Flughafenwechsel mit einem National Express Bus recht knackig ist.

Glücklicher Weise habe ich sie inzwischen allerdings so weit, dass sie nur Handgepäck und eine Handtasche mitnimmt (heißes Wetter und Vakuumbeutel sei dank) um so nicht noch einchecken zu müssen.

Hoffentlich geht so alles gut.

Unter'm Stich also, wie bereits oben erwähnt, lieber immer ausreichend Zeit einplanen (wenn möglich).
0

serenity

Wenn du mit der gleichen Airline weiterfliegst, haben die normalerweise ihre Umsteigezeiten so getaktet, dass es passt und notfalls wird gewartet.
Wir sind gerade BKK-Abu Dhabi-FRA geflogen, hatten knapp 2 Stunden Umsteigezeit, mussten dabei auch noch mal komplett einen Sicherheitscheck (mit Ganzkörper-Scanner!!!) über uns ergehen lassen und hatten trotzdem noch genug Zeit für ein Bier.
Da dein Gepäck durchgecheckt wird und der Flughafen ja halbwegs überschaubar ist, würde ich die kurze Umsteigezeit nahmen - 6 Stunden Dubai oder Abu Dhabi können ätzend sein .....
Wichtig ist, dass du dich gleich bei der Ankunft schau machst, von welchem Gate aus du weiterfliegst und dich dann zügig dorthin auf machst - manchmal ist der Weg ziemlich lang.
Serenity
0

migathgi

1:45 sind relativ kurz (klappt aber normalerweise, Du steigst ja nicht in den USA oder Israel um).

Sogar in Israel sollte es mit der kurzen Umsteigezeit klappen, bin Anfang Januar und Ende Februar jeweils in Tel Aviv umgestiegen, (alle Flüge El Al), ging alles sehr zügig und gut organisiert ...
0

kath

Ich hätte zu dem Thema auch gleich mal eine frage. Ich hab schon flüge gesehen mit einer umsteigezeit von teilweise 8 oder 10 stunden. kann man während der zeit eigentlich auch den flughafen verlassen und mal eben noch eine Stadtbesichtigung machen? vier stunden sollten da ja eigentlich locker noch drin sein. gänge dies zumindest in ländern wo man kein visum extra beantragen müsste?
0

migathgi

Das kommt darauf an, wo Du zwischenlandest, ob Du ein Visum brauchst oder nicht.
Ich hatte mal einen Stop in Wien von 5 Stunden und konnte bequem mit der U-Bahn ins Zentrum, Stefansdom, Kaffee trinken etc.
Die Bordkarte für den nächsten Flug hast Du dann in der Regel ja schon, so dass Du nur zum Boarding da sein musst.
0

Tags: