Thema: 180 Tage - zu Zweit um die Welt  (Gelesen 3636 mal)

wom-bat

« am: 29. Februar 2012, 16:17 »
Hi Zusammen,

Wir zwei sind gerade am Feisen (kleine Vorstellung im passenden Unterforum). In unserem Reiseblog berichten wir von unserer Reise um die Welt. 180 Tage tönt lange, ist es auch, aber im Moment rasen die Tage nur so vorbei.

www.180tage.ch sagt Euch wer wir sind, was wir machen und manchmal sogar wieso wir etwas machen  ;D
Natürlich gibt es viele Fotos zu den Orten die wir bereisen und auch einige Tipps zu Hotels und Trips/Touren. Für zukünftige Reisende sind unsere Budget-Auswertungen welche wir jeweils für jedes Land erstellen sicher auch hilfreich für die Planung.

Wir selber haben uns fast ausschliesslich über Reiseblogs auf unsere Reise vorbereitet und werden das auch weiterhin so handhaben. In solchen Blogs findet man zum Teil Tipps, welche den Reiseführern gänzlich verborgen bleiben.

Natürlich updaten wir vor allem unseren Blog, aber wir versuchen auch hier ab und zu ein paar Zeilen zu unserer Reise zu schreiben.

Im Moment befinden wir uns auf Langkawi, das Hotel heisst Pondok Keladi und es ist relativ schwer hier ein Zimmer zu kriegen. Wieso? Checkt die Bilder auf unserer Seite. Das Hotel und die Umgebung sind echt schön und man kann hier wunderbar entspannen. Heute hat ein Engländer für uns alle gekocht und Simone hat noch einen Kuchen als Dessert gebacken. War echt schön mit allen hier zu essen und diskutieren. Für gesellige Leute ist dieser Platz echt ein Juwel.

Morgen wollen wir mit der Seilbahn auf einen Berg hier auf Langkawi und die Aussicht geniessen, hoffentlich ist das Wetter gut. Und übermorgen machen wir eine Tour mit dem Katamaran. Danach geht es leider schon wieder weiter nach Penang mit dem Flugzeug und danach mit dem Bus nach Ipoh wo wir einen kleinen Zwischenstopp auf dem Weg in die Cameron Highlights einlegen werden.

Liebe Grüsse
Samuel und Simone

wom-bat

« Antwort #1 am: 07. März 2012, 07:05 »
Hi Zusammen,

Auch wenn niemand antwortet, wir berichten weiter. Wir sind gerade eben in Kuala Lumpur angekommen und uns hat es fast die Sprache verschlagen. So grosse Häuser, sooooo viele Menschen. Gerade weil wir aus den Cameron Highlands kommen, war der Unterschied enorm.

Übrigens: Die Cameron Highlands können wir nur empfehlen und sind ein "Must see" auf einer Reise durch Malaysia. Die Bergwelt mit den Regenwäldern, die Teeplantagen, unglaublich schön. Dazu gibt es bestes Indisches und Chinesisches Essen, sehr sympatische Leute und perfekt organisierte Touren. Wir vermissen jetzt schon das "kühle" Klima in der brühtenden Hitze von Kuala Lumpur.

Mehr Bilder gibt es hier: http://www.180tage.ch/?p=557

LG
Samuel

Flo81

« Antwort #2 am: 07. März 2012, 07:36 »
Hi wom-bat,

Da Eva&Ich, leider erst Mitte nächten jahres, auf reisen gehen und eine ähnliche Route haben, verfolgen wir mit Spannung Euren Blog! Is echt ein schöner blog, vorallem die Bilder  8) - Die Cameron Highlands sind schon notiert  ;)

Viel Spaß weiterhin auf Eurer Reise!

wom-bat

« Antwort #3 am: 07. März 2012, 14:59 »
Hi Flo,

Danke für deinen Eintrag. Gute Entscheidung die Cameron Highlands zu besuchen! Wir sind heute gerade in Kuala Lumpur angekommen und waren gerade noch auf dem KL Tower (19.30) als es unglaublich zu regnen begonnen hat. Unglaublich wieviele Liter heruntergekommen sind. Lustigerweise haben alle Taxis schlagartig ihre Preise verdoppelt :-) Naja, so schlimm wie die Preise in Europa sind sie immer noch nicht.

Heute Abend haben wir richtig gut und viel Indisch gegessen (wie so oft in Malaysia) und haben inklusive frischer Juices gerade mal 15 Ringit bezahlt - unglaublich!!

LG aus dem fast überfluteten KL!
Samuel

Flo81

« Antwort #4 am: 07. März 2012, 15:02 »
Hi wom-bat,

solch einen regen hab ich damals in bangkok erlebt, muss man auch mal erleben  ;D

Grüße aus der Kälte!

Vombatus

« Antwort #5 am: 07. März 2012, 15:49 »
... besucht in KL mal die "Berjaya Times Square" Mall. (in Bukit Bintang). Ein Kaufhaus mit 1000 Geschäften (wobei die oberen Geschosse leer stehen) und einer Achterbahn im Gebäude.




wom-bat

« Antwort #6 am: 13. März 2012, 04:28 »
Hi Zusammen,

Das Einkaufszenter Vombatus haben wir leider nicht geschafft, trotzdem danke für den Tipp. Aber eigentlich waren wir ganz froh endlich aus KL verschwinden zu können. Uns hat es da nicht gefallen. Ich kann nicht mal genau sagen wieso. Ob uns wirklich die Stadt nicht gefallen hat, ob wir selber nicht in der besten Stimmung waren - keine Ahnung. KL ist einfach nicht unser Platz.

ABER: Wir sind jetzt seit einigen Tagen in Singapur. Wir haben Chinatown, das Kunstmuseum, den Zoo, die Night Safari besucht. Wunderschön und spannend! Und noch besser: unsere Übernachtung im Marina Bay Sands, ein echtes Highlight und unglaublich luxuriös. Wir machen uns immer einen Spass daraus, in solchen Hotels mit Rucksäcken, Shorts und Flip Flops zu erscheinen. Den meisten Leuten kann man so durchaus einen fragenden Blick abringen  ;D

Hier ein kleiner Bericht zum Marina Bay Sands: http://www.180tage.ch/?p=587

Unbedingt ausprobieren, das war einfach der Hammer!

LG
Samuel

Flo81

« Antwort #7 am: 13. März 2012, 07:06 »
WOW, das ist ja mal ein Hotel... (ein wenig ähnlich dem lebua in BKK, waren wir damals als backpacker  ;) )
Was hat denn euch der Aufentalt gekostet? Wenn eine Flasche Wein schon 70 Euronen kostet  :o

wom-bat

« Antwort #8 am: 14. März 2012, 03:55 »
Hi Flo,

Rund 600 Singapore Dollar. Ich weiss - ein hables Vermögen und in Thailand könnte man davon mindestens 15 Tage übernachten - aber so etwas erlebt man nur einmal. Wir haben gestern Morgen noch das Frühstück aufs Zimmer bestellt (sind jetzt dann bald 30ig aber so was haben wir noch nie gemacht) und es war einfach genial. Richtig richtig edel.

Jetzt sind wir aber wieder etwas geerdeter - grad in Christchurch im Around the World Backpackers angekommen und sitzen hier im Garten und geniessen das sonnige Wetter. So schön kann das Leben sein.

LG
Samuel

wom-bat

« Antwort #9 am: 21. März 2012, 09:01 »
Hi Zusammen,

Gefühlte 3 Wochen haben wir nichts mehr geschrieben, jetzt gibt es auf underem Blog www.180tage.ch wieder ein Update.
Neuseeland ist sehr sehr schön, irgendwie so, wie ich mir Schottland vorgestellt (oder gewünscht) hätte. Viele Eindrücke sind zu verarbeiten, wir haben heute einen Tag "Pause" einlegen müssen, weil es schon fast zu viel wurde. Aber es ist wirklich genial, das Spaceship macht Spass und wir treffen viele interessante und nette Leute.

Mal schauen, ob es so interessant und mit so gutem Wetter weitergehen wir :-)

LG
Samuel

serenity

« Antwort #10 am: 03. April 2012, 20:16 »
Euer Blog ist einfach toll - wunderschönes Theme!!!! Und superschöne Fotos!

Euer Motto von Mark Twain deckt sich übrigens mit dem in meinem Blog - nur dass ich viiiiel später mit dem Reisen angefangen habe (und trotzdem erklären uns alle Leute für verrückt, weil wir unser Geld nicht in ein Haus oder teure Möbel usw. gesteckt haben, sondern in den letzten 20 Jahren so viel wie möglich unterwegs waren).

Euch beiden noch eine tolle Zeit!
Serenity

wom-bat

« Antwort #11 am: 08. April 2012, 08:21 »
Hi Serenity,

Vielen Dank für deine Message. Mark Twain hat das einfach so schön gesagt, das kann man nicht mehr steigern!

Ist egal ob man uns für verückt erklärt. Materielles ist bestimmt auch ein Teil vom Leben (welchen ich auch nicht verachte), aber eben nicht alles. So eine Reise ist durch Nichts zu ersetzten. Ich habe schon etwas in deinem Blog gelesen. Sehr spannend. Deine Erzählungen werden mich sicher zwischendurch gut unterhalten können. Wenn es so wie jetzt - schlechtes Wetter ist zum Beispiel. Morgen wird es hoffentlich wieder besser. Obwohl wir ja Glück hatten, die haben viel viel Regen vorausgesagt und es gab nur ein bisschen über die Tage.

LG
Samuel

wom-bat

« Antwort #12 am: 17. April 2012, 11:28 »
So, Motivation, Internet und Zeit hatten wir. Ab sofort gibt es einen ausführlichen Bericht über den Norden der Nordinsel Neusselands sowie unsere Budget-Auswertung. Wir sind stolz, dass wir trotz der vielen Ausflüge under Budget trotzdem einhalten konnten. Neuseeland ist etwas teuer als wir das erwartet haben.

Mehr auf www.180tage.ch

Gruss
Samuel

wom-bat

« Antwort #13 am: 11. Mai 2012, 07:42 »
Hi Zusammen,

Neuseeland ist schon weit zurück. Wir waren in der Zwischenzeit auf wunderschönen Inseln auf Fiji, haben eine abenteuerliche Taxifahrt nach Suva hinter uns und sind jetzt auf Hawaii gelandet. Leider haben wir nur eine Woche hier, aber wir lassen es uns gutgehen. Typisch Amerikanisch fahren wir einen Fort Mustang als Cabrio und haben natürlich (ein Muss auf Hawaii) Surfunterricht genommen.

Sorry, dass wir uns so lange nicht mehr hier gemeldet haben - Internet war Mangelware auf Fiji.

Mehr über unsere letzten Stationen auf www.180tage.ch

wom-bat

« Antwort #14 am: 10. Juli 2012, 19:14 »
Hi Zusammen,

Ich glaubs fast nicht, aber Fijiiiii wo unser letzter Post verfasst wurde ist schon soooooo lange her. Sorry, dass ich nicht mehr im Forum gepostet habe. Wir waren in der Zwischenzeit auf Hawaii, in Kanada (Westen und Toronto) und in New York. Jetzt sind wir in Namibia und haben wirklich NUR noch 10 Tage vor uns. Irgendwie sind wir traurig, irgendwie auch froh.

Namibia war und ist ein anstrengedes Land, vor allem mit dem 4x4 und Dachzelt. Aber wir geniessen die Zeit und sind froh, dieses spannede Land bereist zu haben.

Mehr wie immer auf www.180tage.ch

Liebe Grüsse
Samuel

Tags: