Thema: Routenplanung NO-Thailand - Infos gesucht  (Gelesen 2254 mal)

migathgi

« am: 03. Februar 2012, 08:46 »
Hallo zusammen,

ich bin jetzt im Süden von Laos und möchte bis zum Rückflug von Bangkok den NO von Thailand bereisen. Aufgrund der Visa-Bestimmungen bleiben mir dazu 15 Tage Zeit.
Aber viel Spannendes habe ich dem Loose nicht entlocken können, so dass bis jetzt Folgendes geplant ist:
– Ubon
– Khmer-Tempel Khong Chiam an der Grenze (von Ubon aus)
– Korat + Phimai
– Khon Kaen (? nur Zwischenstation )
– Chiang Khan
(Reihenfolge muss noch überprüft werden)

Wer war schon mal dort und kann mir Tips geben?

Viele Grüße
Michael
0

italianoxsempre

« Antwort #1 am: 03. Februar 2012, 15:33 »
hi , ich hab nicht soviel von thailand gesehen , aber was so (fast) nordosten ist. die tempelruinen in ayuthayya. mehr weiß ich nicht dort. grußß
0

migathgi

« Antwort #2 am: 03. Februar 2012, 15:47 »
OK, da der Begriff NO-Thailand offenbar nicht jedem geläufig ist: Ich meine das Gebiet östlich der Rennstrecke BKK - Ayutthay - Sukhothai - Chiang Mai, also die Region, die von relativ wenigen Touristen besucht wird.
0

weltentdecker

« Antwort #3 am: 03. Februar 2012, 16:47 »
hallo migathgi,

kennst du schon diesen Thread?

http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4263.0

0

migathgi

« Antwort #4 am: 04. Februar 2012, 14:48 »
Danke, weltenttdecker, aber ich wollte mir das Gebiet eigentlich flächig erschließen, deshalb auch meine Anfrage. Kann sein, dass ich dennoch mal bei so etwas Speziellem hängen bleibe, weil es mir gefällt ... Mal sehen ...
0

Flynn

« Antwort #5 am: 04. Februar 2012, 20:21 »
...also ein paar Tage am Mekong in Chiang Khong sind eine nette Entspannung auf dem Weg nach/von Laos. Das Baanrimtaling Guesthouse (nahezu 100% bei den Bewertungen - zu Recht!) ist der Wahnsinn und zieht nahezu jeden in seinen Bann. Wunderschöne Sonnenuntergänge beim einem kalten Lao Beer genießen, ein tolles Buch lesen und mal einen Tag lang nichts machen außer auf den Mekong zu starren...

Ach - ich fand es traumhaft dort. Eines der schönsten, ruhigsten Plätzchen in Thailand meiner Meinung nach :D
0

migathgi

« Antwort #6 am: 05. Februar 2012, 08:41 »
Nach weiterem intensiven Studium des Loose – man hat hier auf Don Khon nicht allzuviel zu tun 😃– haben wir uns entschlossen, ohne allzu große Abstecher die Linie Ubon – Surin – Korat zu verfolgen und dann gen BKK zu fahren. Von den 3 genannten Städten aus werden wir Ausflüge zu Tempeln (auch dem umkämpften an der Grenze zu Kambodscha) machen und auch das von djmuth in dem u.g. Thread genannten Elefantendorf besuchen. Weiteres wird sich dann unterwegs finden.

@Flynn: Chiang Khong ist mir diesmal zu weit von der Route, aber Du hast Recht, es ist dort traumhaft verschlafen. War leider nur 1 Nacht dort, vor 3 Wochen, unmittelbar vor dem Boattrip nach Luang Prabang.

Danke für alle Infos!
0

Tags: thailand isarn