Thema: Weltreise ab September 2012  (Gelesen 2273 mal)

Mitch85

« am: 02. Februar 2012, 10:43 »
Hallo zusammen

Ich habe geplannt meine Weltreise im September 2012 zu starten. Die grobe Route, welche ich im Kopf habe, findet ihr weiter unten. Da kann sich aber unterwegs noch einiges ändern, da ich kein RTW kaufen werde. Um flexibl zu sein, habe ich mich für Einzeltickets entschieden. Bis ich wieder zu Hause bin werden ca. 1 1/2 Jahr vergehen.

Ich habe ein Budget von CHF 30'000.- , separat habe ich noch CHF 3'500.- für die Flüge zur Seite gelegt. Ich denke dies sollte reichen. Unterwegs werde ich hauptsächlich in Hostels übernachten. Folgende teure Länder sind dabei: Australien, Neuseeland und die USA. In Australien werden ich die Möglichkeit haben bei Freunden zu übernachten, dies erlaubt mir ein wenig Geld zu sparen.

Die anderen Länder sollten mein Budget nicht so sehr belasten, hoffe ich jedenfalls ::). In Santiago werde ich an einem Sprachkurs teilnehmen und zur gleichen Zeit noch ein paar Tage auf den Skis verbringen. Darauf freue ich mich besonders, da ich noch nie ausserhalb von Europa einen Tag auf den Skis verbracht habe.

Route:

- Start: 3. September Flug von Genf nach Moskau (Aufenthalt von 3-4 Tagen)
- Anschliessend Transsib via Irkutusk und Ulan Bator nach Peking bis Ende September
- China (Oktober)
- Vietnam (2 Wochen im November)
- Laos und Kambodscha (Mitte November bis Mitte Dezember)
- Thailand (Mitte Dezember bis Mitte Januar)
- Malaysia und Singapore ( Mitte Januar bis Anfangs Februar)
- Indonesien (4 Wochen, bis Anfangs März)
- Australien, Westküste (4 Wochen, bis Anfangs April)
- Neuseeland, Süd-  und Nordinsel (4 Wochen, bis Anfangs Mai)
- Samoa und vielleicht noch eine andere Südsee Insel (2 Wochen)
- Hawaii (2 Wochen, bis Ende Mai)
- Californien, San Francisco runter bis L.A. (2 Wochen, bis Mitte Juni)
- Chile, Santiago (Sprachschule in Kombination mit Skifahren, 3 Wochen)
- Anschliessend Surface von Chile bis nach Costa Rica, folgende Länder werde ich bereisen: Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Panama und Costa Rica (Juli bis Februar)
- Anfangs Februar Rückflug von Panama City nach Genf

Geplannte Flüge:

Genf - Moskau
Denpasar - Perth
Sydney - Christchurch
Auckland - Apia
Apia - Honolulu
Honolulu - San Francisco
Los Angeles - Santiago de Chile
Panama City - Genf

Die Flüge kosten mich ca. CHF 3500.-

Eure Meinung interessiert mich vorallem betreffend Budget und den Reisezeiten. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es zu viele Länder sind.

Vielen Dank im Voraus für eure interessanten Antworten.

Gruss
Mitch
0

Mitch85

« Antwort #1 am: 09. Februar 2012, 16:00 »
Hallo zusammen

Ist die Route so perfekt? :D Benötigt ihr noch mehr Inputs?

Vielen Dank für eure Hilfe
Mitch

PS: Yeah noch ca. 7 Monate und dann gehts los!  ;D
0

alex

« Antwort #2 am: 09. Februar 2012, 20:51 »
Bis auf Süd- und Nordamerika bereisen wir fast die gleichen Länder. Ich bin vermutlich auch ab September unterwegs. Nur in einer komplett andere Reihenfolgen.

Ich will auch so 1,5 Jahre unterwegs sein (wenns Geld reicht auch 2) und mein Budget liegt bei ca. 40000€. Also ähnlich wie deins.

Ich würde dir empfehlen am Ende in Südamerika einige Länder wegzulassen und dafür länger in SOA/Neuseeland/Australien zu bleiben. Das wird sonst zu viel und zu hektisch. Alternativ in SOA was rauslassen und dafür länger Südamerika.
0

Roschti

« Antwort #3 am: 14. Februar 2012, 06:58 »
Hei

Klingt gut, ich würde für China noch 1-2 Wochen mehr einplanen. Das Land ist es wert, dafür irgend was in Südostasien kürzen.

Beim Budget würde ich schon nochmals 5000 Franken draufschlagen. Hast du das Transsib Tic schon? Denn das ist so billig auch wieder nicht, es sei denn du fährst 3. Klasse das kann aber ganz schön anstrengend werden. Empfehlenswert ist auch in russland hie und da mal auszustiegen und in der Mongolei irgendeinen Trip zu machen.


Ich selbst geh im Sommer 2013 los:
Island
Grönland
Kanada
USA
Argentinien
Neuseeland
Südostasien
Nepal
China
Kasachstan
Ukraine
Türkei
Griechenland
Italien
CH

und hab ein Budget geplant von 45000-50000 und werde in Kanada und Neuseeland noch arbeiten.
0

Mitch85

« Antwort #4 am: 14. Februar 2012, 11:53 »
Hallo

Danke für eure Antworten.

Ich würde dir empfehlen am Ende in Südamerika einige Länder wegzulassen und dafür länger in SOA/Neuseeland/Australien zu bleiben. Das wird sonst zu viel und zu hektisch. Alternativ in SOA was rauslassen und dafür länger Südamerika.

Ich denke 7 Länder in 8 Monaten sollten zu schaffen sein oder unterschätze ich da die Distanzen in Südamerika? In SOA möchte nichts kürzen, ich liebe diese Region.

Klingt gut, ich würde für China noch 1-2 Wochen mehr einplanen. Das Land ist es wert, dafür irgend was in Südostasien kürzen.

Da ich an keinen genauen Zeitplan gebunden, kann ich dies wenn ich untwergs bin noch ändern. Hatte gedacht folgende Städte zu besichtigen: Peking, Xian, Shangai (Besuch bei einem Freund) und Hong Kong. Wobei ich mich mit der genauen Route noch nicht auseinander gesetzt habe. Vielleicht kommt noch die ein oder andere Stadt dazu. Warst du schon mal in China? Wie viel Zeit hast du eingeplant?

Beim Budget würde ich schon nochmals 5000 Franken draufschlagen. Hast du das Transsib Tic schon? Denn das ist so billig auch wieder nicht, es sei denn du fährst 3. Klasse das kann aber ganz schön anstrengend werden. Empfehlenswert ist auch in russland hie und da mal auszustiegen und in der Mongolei irgendeinen Trip zu machen.

Werde versuchen bis September noch etwas mehr auf die Seite zu legen, dies kann ja nie schaden. :D Die Transsib Tix habe ich noch nicht gekauft. Werde warscheinlich in der 2. Klasse reisen und rechne mit Kosten von ca. CHF 700.-

Ein lägerer Stopp in Irkutusk (Baikalsee) und ein grösserer Trip (Wüste Gobi oder sonst ein Nationalpark) möchte ich unterwegs machen.
0

Tags: