Thema: Weltreise 2014/15 - Grobe Planung und Budget  (Gelesen 3266 mal)

thrones_of_blood

« am: 22. Januar 2012, 21:00 »
Hallo zusammen

ich plane im Sommer 2014 aufzubrechen und ein Jahr lang um die Welt zu reisen. Ich mache im 2014 meinen Bachelor und deshalb würde sich dieser Termin sehr gut anbieten. Ich hoffe, dass ich bis dahin genug Geld zur Seite legen kann ;)

Die Route hätte ich mir folgendermassen vorgestellt:

Zürich
Argentinien (1 Monat)
Ecuador, Kolumbien (2 Monate)  Surface
Australien (2 Monate)
Kambotscha, Laos, China (3 Monate) Surface
Nepal, Indien (2.5 Monate) Surface
Jordanien (3 Wochen)
Zürich

Mein Budget würde 29500 CHF betragen, das ich ungefähr so eingeplant hätte:
13249.- für das Leben unterwegs (Habe mal mit dem Kalkulationstool für jedes Land einen Preis berechnet, inklusive 2000.- Reserve)
1200.- Kommunikation
8000.- Flugtickets
1000.- Visa und Offizielles
2000.- Zug und Bus
1000.- Versicherung (worldnomads explorer für 12 Monate + Versicherung für mein Notebook)
2000.- Luxus
500.- Anschaffungen + ev. Impfungen vor der Reise
rund 500.- Reserve für Unvorhersehbares
Ich habe überall aufgerundet, man weiss ja nie...
Ich würde mich vermutlich hauptsächlich an Strassenständen/Imbissen ernähren, in Hostels übernachten und wenn immer möglich Couchsurfen!

Was haltet ihr von meiner Länderwahl und wie realistisch ist mein Budget für diese Reise?
Da ich noch bei meinen Eltern wohne muss ich mir keine Sorgen um Wohnung künden machen ;)

Gruss
thrones

EDIT: Ich habe die Route noch ein wenig abgeändert, ist realistischer und besser umsetzbar so.
0

perner123

« Antwort #1 am: 23. Januar 2012, 01:57 »
also 8000.- für Flugtickets kommt mir seeeehr sehr viel vor ;-)
0

thrones_of_blood

« Antwort #2 am: 23. Januar 2012, 11:12 »
hallo perner123

du hast recht, ich habe mal so probeweise ein RTW bei Star Alliance gemacht, das 5712.- kosten würde. Dazu bräuchte ich noch ein zusätzliches Ticket, da ich sonst beim RTW zu viele Segmente brauchen würde. Dieses zusätzliche Ticket würde etwa 300.- kosten, also wäre ich bei etwa 6020.-

Gruss
thrones
0

waveland

« Antwort #3 am: 23. Januar 2012, 11:29 »
Deine Kalkulation ist sehr grosszügig, damit solltest du gut auskommen. Insbesondere bei den Punkten Kommunikation (Internet ist z.B. oft in Hostels kostenlos oder günstig verfügbar), Flugtickets, Visa und Offizielles (so viele Länder hast du ja gar nicht und nicht alle brauchen ein Visa) und Zug und Bus hast du eher grosszügig aufgerundet.
0

Carola

« Antwort #4 am: 23. Januar 2012, 16:45 »
Also wir bezahlen für den One World Global Explorer München-Quito-Lima-Santiago(Surface)-Osterinseln-Frz. Polynesien-Nz-Australien-Nepal-Bangkok-München 3700.-. Und das ist kein Schnäppchen.

Von daher ist deine Planung sehr hoch angesetzt.
0

Mooni

« Antwort #5 am: 28. Januar 2012, 13:54 »
Die angegebenen 5700 Schweizer Franken für das RTW Ticket sind ja dann ca 4700€.. erscheint mir immer noch sehr viel! Wie kann es sein, dass das Ticket so teuer ist? Schonmal überlegt vllt in Deutschland zu starten? Oder bei anderen Reisebüros anzufragen... weil soviel solte das wirklich nicht kosten!
0

thrones_of_blood

« Antwort #6 am: 28. Januar 2012, 15:19 »
Hallo zusammen

danke für eure Antworten.

Ich habe mittlerweile gemerkt, dass ich günstiger Reise, wenn ich die Tickets, anstelle eines RTW, einzeln "zusammenwürfle".
Wieso das RTW so teuer käme, kann ich mir auch nicht erklären. Vielleicht liegt das am Flug von Südamerika nach Australien, da diese Line allgemein sehr teuer ist...

Gruss
thrones
0

karoshi

« Antwort #7 am: 09. Februar 2012, 15:12 »
Vielleicht liegt das am Flug von Südamerika nach Australien, da diese Line allgemein sehr teuer ist...
Daran kann es liegen, bzw. wird es ganz sicher liegen, falls Du nur bei der Star Alliance geschaut hast. Die direkte Südpazifikstrecke bekommt man im Rahmen eines RTW nur bei oneworld. Die Star Alliance routet einen in diesem Fall über Los Angeles.
0

Tags: