Thema: 4-6 Wochen Thailand- Wohin ? Wie reisen ?  (Gelesen 6201 mal)

Kukuk

« am: 20. Januar 2012, 14:26 »
Hey meine lieben Weltreisenden,

Ich bin ab Februar fuer ca. einen Monat in Thailand und habe 2 Fragen :

1. Was koennt ihr in Thailand empfehlen ? Mein Flug geht nach Thailand. Auf jeden Fall sehen moechte ich den Sueden bzw. die Inseln dort. Ko Phi Phi, Krabi etc.

2. Wie legt man lange Strecken am besten zurueck. Per Bus/Zug oder sind Fluege so guenstig, dass sie sich auch lohnen ?

Gruesse
Kukuk
0

migathgi

« Antwort #1 am: 20. Januar 2012, 16:33 »
In den Süden wie in den Norden gibt es von BKK aus sowohl Nachtbusse wie auch Zugverbindungen. Fliegen geht natürlich auch, ist aber teurer.
Was ich empfehlen kann, das ist Banglok und der Norden: Ayutthaya, Sukhothai, Chiang Mai und evtl. das Goldene Dreieck. Vor allem die alten Königsstädte sind m.E. ein absolutes Muss, wenn man Thailand wenigstens etwas verstehen will.
Was Du genau im Süden machen willst, weiß ich leider nicht. Für Partyfreunde gibt es eine Menge Destinationen, z.B. Phi Phi, aber auch ruhigere Inseln. Ich selbst habe eine gute Erfahrung mit der kleinen Koh Chang Insel (bei Ranong) gemacht, war toll zum Relaxen nach 6 Wochen Backpacking durch Myanmar und Thailand.
0

Oli

« Antwort #2 am: 20. Januar 2012, 19:24 »
Hallo Kukuk,

neben den Zielen die dir migathgi bereits empfohlen hat, kann ich dir noch den nicht touristisch erschlossenen Nordosten Isaan mit den Gegenden um Khon Kaen und Kalasin empfehlen. Für den Süden die bekannten Inseln im Golf von Thailand: Das Backpackermekka Koh Samui, dann die für ihre Full Moon-Party bekannte Insel Koh Phangan und das Surf- und Tauchparadis Koh Tao. Am Festland ist die Gegend um Chumpon sowie die etwas südlich von Bangkok gelegenen Städte Hua Hin und Cha-am (hier nur unter der Woche Mo.-Fr. empfehlenswert) sehr schön.

Gruß Oli 

southern_cross

« Antwort #3 am: 20. Januar 2012, 21:30 »
Hi Kukuk,

komm grad aus Thailand zurück, war auch ein Monat dort.

Wenn du chillen abseits von wilden Parties willst, kann ich dir Ko Lanta empfehlen, sehr relaxt und entspannt (achte aber auf die Reisezeit, Ost- und Westküste haben unterschiedliche Regenzeiten), viele Reggae-Bars.

Krabi ist lieb, aber es gibt dort nicht wirklich was zu sehen, und von Ko Phi Phi war ich persönlich total enttäuscht. Sehr hässlich und sehr touristisch (vielleicht war es aber auch "nur" der Schock nach dem entspannten Ko Lanta), den Maya Bay hat man vor lauter Menschen und Booten nicht gesehen, als wir im Longtailboot eingebogen sind.  :-\ Hab mir sagen lassen, dass man Maya Bay in der Nebensaison besuchen soll.

Bezüglich Norden wurde schon alles gesagt. Ich war auch noch in Chiang Rai, ist dort gar nicht touristisch, hat auch was, und ist auch guter Ausgangspunkt für Trekks in den Norden. Unbedingt den Weissen Tempel anschauen, wenn du dort bist! Sehr beeindruckend. Wandmalerei mit Harry Potter, Spiderman & Co. Sehr schräg. http://de.wikipedia.org/wiki/Wat_Rong_Khun

LG und viel Spaß
0

Kukuk

« Antwort #4 am: 24. Januar 2012, 17:21 »
Super, vielen Dank fuer die Antworten !
Wie sieht das aus mit der verfuegbarkeit von Busen/ Zuegen ? Muss man die im vorraus buchen oder geht das auch 1,2 Tage vorher ?
0

Flynn

« Antwort #5 am: 25. Januar 2012, 12:27 »
...wenn du tauchen willst kann ich die Similan Islands in vor Burma (keine Angst, die gehören noch zu Thailand) empfehlen. Weit weg von diesen riesigen Tauchschulen die sonst auf PhiPhi & Co zu finden sind - dafür etwas teurer, aber wir haben dort sogar Meeresschildkröten gesehen. Allgemein sind dort nicht sehr viele Tauchschulen und es ist die Regel alleine an einem Spot zu sein, nicht die Ausnahme.

Jaaa...ansonsten sollen auch die restlichen Inseln vor Burma noch sehr untouristisch und wunderschön sein. Vielleicht wäre das eine Alternative zu den "klassischen" Inseln. Letztere sind ja eh alle gleich: ob ich nun auf Phuket oder wo anders bin macht meiner Meinung nach eh keinen großen Unterschied.

Von Chiang Mai war ich übrigens super enttäuscht - fand ich sehr erschreckend was ich dort gesehen habe.

Bus- und Zugverbindungen sind ausreichend vorhanden. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst buchst du eben einen Tag vorher, ansonsten gehst du spontan hin ;)
0

Tbors

« Antwort #6 am: 25. Januar 2012, 16:10 »
Super, vielen Dank fuer die Antworten !
Wie sieht das aus mit der verfuegbarkeit von Busen/ Zuegen ? Muss man die im vorraus buchen oder geht das auch 1,2 Tage vorher ?
Also ich hatte nie ein Problem mit den Bussen (und hab nie im Voraus gebucht).
0

southern_cross

« Antwort #7 am: 25. Januar 2012, 16:36 »
Ich hatte auch nie ein Problem mit Bussen, sie waren zwar immer recht voll, darum war ich immer früh genug dort.
0

Kukuk

« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 04:26 »
Von Chiang Mai war ich übrigens super enttäuscht - fand ich sehr erschreckend was ich dort gesehen habe.

Kannst du das etwas naeher erlaeutern ?
0

Flynn

« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 12:11 »
Es ist super touristisch dort. Pauschalreisende und Backpacker gleichermaßen fahren dorthin - du kannst dir vorstellen, dass es von Hotels, Pubs und (meiner Meinung nach sehr fragwürdigen) Attraktionen wie "Tiger streicheln" überquillt. Ist sicher cool für die Party-Fraktion, aber für mich wars eher lästig. In Bangkok hab ich mich wesentlich wohler gefühlt. Chiang Mai ist sowas wie eine große ChoaSan-Road und noch mehr Hotels. Die ganze Stadt lebt vom Tourismus.

Wenn du das etwas zurücklassen willst ist Chiang Mai aber das Gate zu den kleineren Dörfern. Da gibts dann ne Menge zu sehen - beispielsweise die ausgewanderten Burmesen usw.
0

Tbors

« Antwort #10 am: 27. Januar 2012, 17:05 »
Es ist super touristisch dort. Pauschalreisende und Backpacker gleichermaßen fahren dorthin - du kannst dir vorstellen, dass es von Hotels, Pubs und (meiner Meinung nach sehr fragwürdigen) Attraktionen wie "Tiger streicheln" überquillt. Ist sicher cool für die Party-Fraktion, aber für mich wars eher lästig. In Bangkok hab ich mich wesentlich wohler gefühlt. Chiang Mai ist sowas wie eine große ChoaSan-Road und noch mehr Hotels. Die ganze Stadt lebt vom Tourismus.

Kann ich nur bestätigen. Allerdings ist Chiang Mai ein guter Ausgangspunkt für Trekkingtouren.
0

italianoxsempre

« Antwort #11 am: 03. Februar 2012, 15:35 »
koh chang im osten!
0

wom-bat

« Antwort #12 am: 24. Februar 2012, 14:53 »
Hi,

Zum "Wie reisen" einige Erfahrungen unsererseits: Minibusse kann man sehr spontan und günstig buchen. Man benötigt aber eine gewisse Leidensfähigkeit. Und zwar geht das ganz gut, wenn man einmal losgefahren ist, aber bis man losgefahren ist, wird man von einem Reisebüro zum nächsten gefahren, ohne dass man genau weiss wie und warum. Haben wir ganz unstrukturiert und schlimm in Krabi erlebt. Die Reisebüro Leute waren auch meistens eher unfreundlich und wollten sogar noch zusätzliche Buchungen verkaufen. Einen sehr guten und bequemen und auch schnellen Minibus hatten wir eben erst von Hat Yai nach Penang. Top!

Ansonsten: Nachtboot kann ich nicht unbedingt empfehlen, wenn du nicht so darauf stehst, mit vielen vielen jungen Leuten auf 60cm breiten Matten auf einem kleinen Schiff eingepfercht zu sein. Aber wenn man neugierig und schmerzfrei ist, sollte man das doch mal probieren :-)

LG
Samuel
0

Vombatus

« Antwort #13 am: 24. Februar 2012, 16:00 »
... würde Reiseagenturen vermeiden wo es geht, normalerweise bekommt/findet man direkt am Busbahnhof alles was man braucht. In Deutschland/Österreich/Schweiz würde man auch nicht ins Reisebüro gehen, um ein Zugticket zu kaufen. Ab zum Bahnhof oder ins Internet. Oder?
0

Tags: