Thema: RTW (Oneworld): nachträglich Flug in Surface umwandeln?  (Gelesen 2550 mal)

sommerjogurth

Hi,

weiß jemand von euch, ob man bei einem Oneworld-RTW-Ticket nachträglich einen Flug in eine Surface-Strecke umwandeln kann. Bzw. was passiert wenn ich einen Flug nicht antrete. Verfallen dann alle anderen?


lg
S.
0

sommerjogurth

« Antwort #1 am: 08. Januar 2012, 22:41 »
Mist, hätte mich auch erst mal durch die Global Explorer Bestimmungen wühlen können. Für die es interessiert:

Zitat
No Show requires rebooking at a charge of USD125

ist aber arg teuer, dafür dass ich einen Service nicht in Anspruch nehmen möchte :(

Hat es trotzdem schon mal jemand gewagt und hat einen Flug einfach nicht in Anspruch genommen? Was ist passiert?

lg
S.
0

Ratapeng

« Antwort #2 am: 08. Januar 2012, 23:14 »
Moin,
das was du willst ist doch kein No-show. Ich denke das ist eine normale "Umbuchung". No-Show ist wenn du zu einem gebuchten Flug einfach nicht erscheinst. Du willst dein Ticket aber ändern, das müsste dann meiner Meinung nach unter diesen Punkt fallen:

Zitat
Changes to date/time/oneworld carrier/inventory changes are permitted provided
ticketed points remain the same. If the first flight coupon is being changed, and the fare level has increased since ticket issuance, the difference between the old and new fare will be charged. If the fare level has decreased since ticket issuance, no refund will apply.

Sollte also nichts kosten. Vielleicht bekommst du sogar Steuern und Flughafengebühren zurück.

Bist du schon abgeflogen? Wenn ja, dann ruf bei der Fluggesellschaft an, deren Flug du nicht willst. Falls du noch nicht abgeflogen bist dann da wo du gebucht hast.
1

sommerjogurth

« Antwort #3 am: 08. Januar 2012, 23:57 »
Dann ist NO SHOW wenn ich zu einem Flug nicht erscheine / verpasse und in hinterher dann doch fliegen will? :) Das klingt viel plausibler, hoffentlich ist es auch.

Morgen geht's ins nächste Lan-Büro

Danke dir
0

Ratapeng

« Antwort #4 am: 09. Januar 2012, 00:05 »
Dann ist NO SHOW wenn ich zu einem Flug nicht erscheine / verpasse und in hinterher dann doch fliegen will? :) Das klingt viel plausibler, hoffentlich ist es auch.

Nur das erste. Ob du hinterher doch noch willst oder nicht ist eine Folgefrage, aber nicht relevant für die Einordnung als No-Show.
0

Carola

« Antwort #5 am: 09. Januar 2012, 13:40 »
Hallo,

karoshi hat mir mal folgendes geantwortet zu dieser Frage:


wenn Du einfach nicht zum Flug erscheinst, ist das ein so genannter "No-Show", und die übliche Reaktion der Airlines darauf ist, dass erst mal alle weiteren Reservierungen aus dem System genommen werden, die zu diesem Ticket gehören. Das Ticket bleibt dann zwar weiterhin gültig, aber es müssen alle folgenden Teilstrecken neu reserviert werden. Unter Umständen ist das dann nicht möglich, weil der Sitz inzwischen anderweitig vergeben wurde.

Ein "No-Show" ist also die schlechteste aller Möglichkeiten. Wenn man einen Flug nicht antreten kann oder will, unbedingt vorher mit der Airline oder dem Reisebüro in Verbindung setzen!! Und für Fahrten zum Flughafen genügend Puffer einplanen.

LG, Karoshi
0

sommerjogurth

« Antwort #6 am: 10. Januar 2012, 02:21 »
hi@all

hab Antwort von British Airways bekommen

Zitat
Thank you for your email request.

Please note that a rebooking from a flight segment to a surface sector within one continent is possible
and will be counting as a reroute. Rerouting will be charged at USD 125,00 plus local service fee for
the ticket update. Please also note that flights in one booking need to be flown in sequence.
If you don't use a flight segment without rebooking before it will result in cancellation of all remaining
flights.

You can process this rebooking/rerouting at any One World office.

Komisch is immer, dass ich auf deutsch hinschreibe aber englischen als Antwort bekomme. Aber auch egal

Dann fahr ich eben von Mendoza nach Buenos Aires um von da aus nach Santiago zu fliegen *grummel*
0

Ratapeng

« Antwort #7 am: 10. Januar 2012, 10:12 »
Ganz schön frech, dass die das als Rerouting einstufen, finde ich. Auf eine andere Fluggesellschaft wechseln ist rebooking, aber umsteigen auf Air-Zufuß ist rerouting... Naja kann man nichts machen.

Dann fahr ich eben von Mendoza nach Buenos Aires um von da aus nach Santiago zu fliegen *grummel*

Was soll das denn kosten? Dauert doch auch bestimmt 15 Stunden. Da würde ich mir überlegen, ob ich nicht doch in den sauren Apfel beiße und die 125$ zahle, 100 Euro sind ja nicht soooo viel.
0

Vombatus

« Antwort #8 am: 11. Januar 2012, 03:33 »
100 Euro für nichts ist verdammt viel.
natürlich muss man schauen wie viel der bus, evtl. unterkunft in BA und der flughafentransfer kostet. (auch in santiago)

bin morgen ja bei dir @ sommerjogurth (Wenn noch ein bett frei ist), dann kannst du dich bei mir ausärgern. ;)
1

Tags: rtw oneworld surface