Thema: ATW oder Einzel? Nur 4 Flüge, sonst overland...  (Gelesen 2449 mal)

atw12

« am: 30. November 2011, 16:50 »
Hallo Zusammen, ich bin momentan (wie viele andere) bei der Frage, ob ein ATW-Ticket oder Einzelstrecken bei meiner Route Sinn machen bzw. was günstiger ist und ob das Problem "Rückflugbeleg" eher für ein ATW spricht..:) Konstruktives Feedback/Meinungen zu meinem Plan immer willkommen:

Flüge:
1) Flug z.b. Frankfurt nach Costa Rica: Anfang März 2012
2) Flug Rio nach Sidney: August 2012
3) Flug Sidney - Bali: August 2012, Anfang Sept. (2 Wochen später)
4) Flug Bangkok nach Frankfurt: Dezember 2012

Overland (In Asien ggf. Billigflüge):
Panama, Kolumbien, Ecuador, Peru, Nord-Chile und Nord-Argentinien, Brasilien, Indonesien, Vietnam, Kambodscha, Laos, Burma, Thailand

Ich habe noch 3 Monate bis Abflug und bin unsicher was ich machen soll...Vorteil maximale Flexibilität versus Rueckflugbeleg-Stress...;)
Danke für eure Rückmeldungen...
LG
0

Litti

« Antwort #1 am: 30. November 2011, 17:35 »
Hm, maximale Flexibilität vs. Rückflugbeleg? Also eigentlich bist du mit einem RTW-Ticket ziemlich flexibel. Klar, du kannst deine Route nicht völlig umwerfen im Laufe der Reise, aber so spontan mal eben ein Ticket von Südamerika nach Australien zu kaufen geht mächtig ins Geld... darum geht es nämlich den allermeisten bei den RTW-Überlegungen: Lohnt sich das Ticket überhaupt im konkreten Fall?

In deinem Fall ist letzteres eher zweifelhaft, auch wenn dein kurzes Australien-Abenteuer natürlich recht kostspielig ist. Den Flug solltest du dir ohnehin frühzeitig besorgen, denn auf der Route tummeln sich die Anbieter nicht gerade und wenn du zu spät dran bist kommst du vielleicht gar nicht mehr weg...

Und ganz ehrlich, der Rückflugbeleg... im schlimmsten Fall musst du dir am Flughafen ein rückerstattbares Ticket kaufen - nur deswegen ein vielleicht überteuertes RTW-Ticket zu kaufen find ich übertrieben.

Ich persönlich würde mich an deiner Stelle eher fragen: RTW kaufen oder nur SA->Australien + Australien->SOA vorzeitig kaufen? Da kommt es letzten Endes auf die Kosten an - ist der Unterschied nicht zu groß, dann das RTW weil du damit flexibler bist.
0

waveland

« Antwort #2 am: 01. Dezember 2011, 08:56 »
Konstruktives Feedback/Meinungen zu meinem Plan immer willkommen:

Flüge:
1) Flug z.b. Frankfurt nach Costa Rica: Anfang März 2012

Condor fliegt dies direkt und das dürfte auch das günstige für einen One Way Flug sein. Das kostet aktuell 440€. Kannst dich bei Condor auf die Mailingliste setzen, dann bekommst du bei einer "Fliegenpreise" Aktion eine Mail und findest es vielleicht noch ein wenig billiger.

2) Flug Rio nach Sidney: August 2012

Das kostet aktuell ca. 1100€. Ob es noch billiger wird, weiss ich natürlich nicht, aber diese Verbindung solltest du sicherlich etwas im voraus buchen. Evtl. dann auch ab Sao Paulo checken.

3) Flug Sidney - Bali: August 2012, Anfang Sept. (2 Wochen später)

Das sollte kein großes Problem sein, aktuell 260€.

4) Flug Bangkok nach Frankfurt: Dezember 2012

Hier würde ich mit 350-400€ rechnen, das geht jetzt auch noch für Dez. 2011 gut, da es viele Verbindungen gibt.

Insgesamt würde ich für die Einzelflüge mit 2000-2500€ rechnen. Das dürfte deutlich billiger als ein passender RTW-Tarif sein. Sicherlich wäre es gut, mit der Buchung des Brasilien-Sydney Fluges nicht bis 2 Tage vorher zu warten. Bei einem RTW-Ticket kannst du zwar i.d.R. das Datum ändern, aber auch nur wenn die betreffende Buchungsklasse nicht ausgebucht ist, aber so viel super mehr Flexibilität erkaufst du dir damit auch nicht.
0

atw12

« Antwort #3 am: 19. Dezember 2011, 20:37 »
Aaalso, nach viel Recherche u hin und her zeigt es sich dass Einzelstecken bei meiner Wunschroute viel mehr Sinn machen als ein ATW-Ticket. Einziger Nachteil: Muss für Costa Rica und Asien ein Fake-Ticket besorgen...ansonsten ja keine Einreise mit dem Flugzeug.

Diese Verbindungen habe ich im Explorer Fernreisen und Colibri als Optionen:

1. TEIL:

Anfang März: Delta, von Düss über Atlanta nach San Jose
August: Delta, von Rio über Atlanta nach Düsseldorf
--> 1020 EUR

ODER

Anfang März: British Airways, Düsseldorf über London und Miami, nach San Jose
August: von Sao Paulo über London nach Düsseldorf
--> 1120 EUR

-------------------------------------

2. TEIL:

Mitte August: Quantas: Köln/FRA über Singapur nach Sydney
Ende August: Sydney nach Bali
Dezember: Bangkok über London nach Frankfurt
--> 1517 EUR

ODER

Mitte August: Emirates: Düsseldorf über Dubai nach Sydney
Dezember: Bangkok über Dubai nach Düsseldorf
--> 1050 EUR

Wohne in Köln..;)

Habt Ihr Erfahrungen mit Delta und BA? Was würdet Ihr empfehlen?
Müsste dann eben noch das Weiterreiseprob klären...

Danke für Eure Rückmeldung...
LG
ATW12
0

Ratapeng

« Antwort #4 am: 19. Dezember 2011, 23:49 »
Moin,

warum bröselst du das nun so auf? Waveland hat dir schon gute Optionen genannt.

Nach Costa Rica bzw. Mittelamerika allgemein ist Condor momentan tatsächlich am günstigsten.

Von Rio nach Sydney geht es folgendermaßen: Du buchst einen Gabelflug von Rio (beliebiger Flughafen, ich hatte GIG) nach Buenos Aires (beliebiger Flughafen, ich hatte AEP), da dann Aufenthalt beliebig lange, mindestens einen Tag, dann von Buenos Aires (EZE) nach Sydney. Hier wird dann eine Verbindung über Auckland ausgespuckt. Alles geflogen von Aerolinas Argentina. Kostet alles in allem 880 Euro, Beispiel hänge ich an.

Australien nach Bali fliegen Billigflieger, da findest du einfach Tagesaktuell was für um 200 Euro.

Bangkok-Düsseldorf kostet mit Air Berlin unter 300 Euro.

Alles zusammen sind dann rund 1800-2000 Euro.
Hoffe das hilft etwas.
0

torsten-b-travelin.de

« Antwort #5 am: 22. Dezember 2011, 12:30 »
Moin über welche Flugsuchmaschine hast du diese Flüge gefunden? 880€ ist wirklich günstig für einen Pazifik Flug, bzw. sogar 2 Flüge  :o

lg
0

Ratapeng

« Antwort #6 am: 22. Dezember 2011, 19:16 »
Moin über welche Flugsuchmaschine hast du diese Flüge gefunden? 880€ ist wirklich günstig für einen Pazifik Flug, bzw. sogar 2 Flüge  :o

lg

Mit der Matrixsuche von Ita Software (google) und viel Interesse und erfahrung. Ohne die
Multi-Stop Geschichte ist es auch 100 Euro teurer.
0

Tags: