Thema: Und "bald" geht es schon los!  (Gelesen 1732 mal)

Miku

« am: 25. November 2011, 16:24 »
Gut, das "Bald" ist wahrscheinlich etwas übertrieben, es soll erst Anfang/Mitte April wirklich so weit sein, aber trotzdem  ;)
Hallo erstmal,
Jetzt gehts ans eingemachte, die grobe Planung steht, welche Städte, Orte, etc. in den einzelnen Ländern ist bis auf das erste Land (Indien) noch ziemlich unklar.

Wie gesagt, im April geht's, los, und dann erstmal von

Frankfurt nach Delhi
In Indien (ca. 2 Monate) dann nach Rajasthan (Jodphur, Jaipur, vllt. einen Abstecher in die Wüste), dann Agra und Varanasi

Danach als Surface nach Nepal, lässt sich laut Forum mit Bus und Zug ja relativ einfach machen.
Für Nepal steht bis jetzt nur Kathmandu auf der Liste, auch wenn ich was von einer sehr günstigen Bungeejumping- Möglichkeit gelesen habe... Hat da jemand Erfahrung?

Von Nepal aus dann per Flugzeug nach Bangkok, und damit Beginn der SOA- Etappe, für die ich jetzt gedanklich mal 3 - 4 Monate angesetzt habe, in SOA wahrscheinlich als Surface nach Indonesien (Länder also dann Thailand, Malaysia, Indonesien),
und von Indonesien dann mit dem Flugzeug nach Australien (Ankunft dann ca im Oktober), wo ich mit Working- Holiday Visa ein paar Monate arbeiten und das Land kennenlernen möchte,  natürlich auch um die Reisekasse vielleicht ein bisschen auf Vordermann zu bringen ;) Außerdem habe ich da Verwandte und Freunde, bei denen das Unterkommen für ein paar Wochen sicherlich auch kein Problem sein dürfte....

Von Australien sollte es dann weitergehen in die USA, vielleicht über Hawaii wenn das Budget es zulässt, und von dort aus dann wieder nach Hause.
Für die USA hab ich extra noch keine Dauer, weil das Ziel sehr stark davon abhängt was meine Kasse zu dem Zeitpunk sagt ;)

Da es die erste längere Reise in der Art sein wird (ich war vorher schon ein paar Mal alleine unterwegs, aber halt doch noch nie so lange und so weit), gibts natürlich ein paar Fragen:

1. obligatorisch: Ist es so wie ich es mir vorstelle machbar?
2. Ich weiß, dass die Reisezeiten vor Allem in Indien/Nepal nicht so optimal sind, aber ich hoffe trotzdem dem Monsun zu entgehen, ist das Wetter zwischen April - Juni dort auszuhalten?
3. Hat jemand schöne Tipps was ich mir v.A. in Thailand, Malaysia und Indonesien auf jeden Fall anschauen sollte?
4. Arbeiten in Australien: Es ist zwar DAS W&T Land schlechthin, aber wie gut findet man dort Arbeit? Ist es wirklich so einfach wie ich mir das vorstelle? Hat das jemand schon gemacht?

Das wars jetzt erstmal im Groben, mehr Fragen kommen wahrscheinlich sowieso auf wenn ich mich mehr in die Sache vertiefe ^^

Schonmal danke im Voraus für alle Antworten ;)
0

Meersburger01

« Antwort #1 am: 26. November 2011, 03:16 »
Hallo Miku,

Bungee Jumping ist in Nepal meines Wissens nur im "Last Resort" möglich, kurz vor der tibetischen Grenze. Schau mal hier nach: http://www.thelastresort.com.np/ . Hab das allerdings nicht selbst gemacht, viel zu viel Schiß ;o) Das kannst du auch von Kathmandu aus noch ganz spontan buchen.

Hmmm, April bis Juni ist tatsächlich keine ideale Zeit, um nach Nepal zu kommen. Im April ist es im Süden ziemlich heiß, in den Bergen aber traumhaft, da blühen überall die Rhododendron-Sträucher und Magnolien. Mai müsste in den Bergen auch noch gehen. Ab Juni ist hier Regenzeit und du musst überall mit Überschwemmungen und Erdrutschen rechnen. Das macht das Fortkommen etwas schwierig, da die Busse ja nicht fahren können und auch beim Trekken werden manche Wege nicht passierbar sein. Doch auch im Juni gab es dieses Jahr Tage, an denen es überhaupt nicht geregnet hat, da ist es in Kathmandu dann ganz schön.
Grundsätzlich ist Kathmandu oder Pokhara immer etwas kühler als das südliche Tiefland (Chitwan NP zum Beispiel).

Die Tour durch Rajasthan kann ich dir nur empfehlen, hat mir super gefallen. Das ist das Indien, wie wir es uns immer vorstellen: tolle Paläste und Festungen, bunte Saris, leckeres Essen, Wüste etc. Gut hat mir auch ein mehrtägiger Kamelritt durch die Wüste Tharr gefallen (von Jaiselmer aus), der Sonnenaufgang beim Taj Mahal von der anderen Seite des Yamuna-Flusses aus (nur was für Frühaufsteher!) ist auch ein Traum.

Weißt du schon, auf welche Inseln du in Indonesien willst? Ich war bereits auf Sumatra, Java und Bali. Fand auch die Mischung dieser drei Inseln ganz interessant: Dschungel und Orang Utans auf Sumatra, Vulkan Bromo etc., die beiden Tempelanlagen Prambanan und Borobodur auf Java, schnorcheln und Tempel auf Bali. Das waren bisher meine Highlights in diesem Land.

Wenn du noch weitere Fragen hast, einfach melden!

Grüße aus Nepal,

Sabine

0

Miku

« Antwort #2 am: 28. November 2011, 16:10 »
Hi Sabine,
danke für die ausführliche Antwort!

Weißt du ob ich im Juni trotzdem noch mit dem Bus nach Kathmandu komme, oder ist da die Überschwemmungs- bzw. Erdrutschgefahr schon zu hoch? Von Nepal weiter wird es dann ja ohnehin mit dem Flugzeug gehen, danach passen die Reisezeiten ja auch wieder.

Zitat
Gut hat mir auch ein mehrtägiger Kamelritt durch die Wüste Tharr gefallen

Weißt du noch wo du die Tour gebucht hast und wie viel es in etwa gekostet hat?

Liebe Grüße,
Carina
0

Meersburger01

« Antwort #3 am: 29. November 2011, 09:11 »
Hallo Carina,

ich kann dir natürlich nicht voraussagen, ob die Straßen genau wenn ihr kommt im Juni frei sind oder durch Erdrutsche unbefahrbar. Aber von Indien kommend (Grenzübergang Sunauli) nach Kathmandu ist keine der regelmäßig nicht befahrbaren Strecken. Plant halt nicht zu knapp (das sollte man in Indien und Nepal eh nie tun), dann wird es schon passen. Ich bin bisher auch im Juni immer nach Kathmandu gekommen und hab ja die selbe Strecke zu fahren (ich wohne nicht weit weg von Sunauli). Ist also kein ko-Kriterium für eure Tour, nur weil es viel regnet ;o)

Ich hatte den Kamelritt damals im Gesamtpaket meiner Reise, die hatte ich über die Reisegesellschft "Djoser" gebucht. so was wird aber überall in Jaiselmer und Bikaner angeboten, dort in der TI oder im Hotel nachfragen. Auch im Internet müsste es dazu Einiges geben.

Viel Spaß beim Planen,

Sabine
0

Miku

« Antwort #4 am: 07. Januar 2012, 12:48 »
Okay, ein kleines Update:
Es wird am 13.04. mir Air India von Frankfurte Flughafen losgehen nach Delhi. Flug ist zwaar (noch) nicht gebucht, aber da gibt es eigentlich überhaupt keine Preisschwankungen so wie ich das beobachtet haben. Der Flug kostet immer ungefähr 360€ oneway. Hat jemand Erfahrungen mit Air India?
Der grobe Plan für Indien sieht im Moment so aus:
Die ersten paar Tage in Delhi verbringen, mich ans Klima etc. gewöhnen, von da aus dann relativ schnell nach Rajasthan, vielleicht ist in Jaisalmer ja noch Saison für eine Kamelsafari, wie von Sabine empfohlen. Kann ich die Hoffnung haben, um die Jahreszeit da noch etwas zu finden?
Von Jaisalmer will ich dann über Jodhpur und Jaipur nach Agra fahren, falls ich die Strecke über Jaipur/Jodhpur nicht schon auf dem hinweg gemacht habe, dann würde ich über eine andere Strecke nachdenken. Von Agra soll es dann nach Varanasi gehen, und später über den Grenzübergang Sonauli nach Nepal.
Stimmt es, dass ich direkt an der Grenze das Visum für Nepal erhalten kann?

Für die Strecke in Indien habe ich jetzt gedanklich mal 2 Monate angesetzt - was meint ihr, ist das realistisch oder zu viel?

In Nepal will ich dann einen Monat verbringen (das 30-Tage Visum), im Moment bin ich bei der groben Planung noch nicht über das Kathmandu-Tal und evtl. den Chtiwan Nationalpark hinaus, ich weiß auch noch nicht wie es dann da wegen der nahenden Regenzeit aussieht.

Von Nepal aus fliege ich dann nach Thailand, von da aus über Malaysia nach Indonesien, die ungefähre Route hab ich da noch nicht, aber ich werde mich wohl auch Empfehlungen von anderen folgen ;)


0

Tags: