Thema: Routenplanung Asien und Südamerika. Die Vorfreude ist gross =)  (Gelesen 3108 mal)

AngeloDuro

Hallo Zusammen!

Nun hat es auch mich erwischt! =) Zusammen mit meiner Freundin plane ich gerade meine erste Weltreise mit Start im Juli 2013.

Wir befinden uns derzeit noch in der Grobplanung. Trotzdem bereits an dieser Stelle ein riiesen Kompliment an eure Seite und all die Leute die immer wieder neu interessante Berichte einstellen.

Unsere Route setzt sich im Moment folgendermassen zusammen:

- Juli 2013 Start von Zürich nach St. Petersburg
- Fahrt mit der transsibierischen Eisenbahn nach Peking
- Unterwegs ca. 2 Wochen Baikalsee
- 3-4 Wochen Mongolei Rundreise
- Anschliessend 2 Monate China inkl. ca. 2 Wochen Tibet
- Flug nach HongKong und anschliessend 2 Monate Vietnam und Kambodscha
- 2 Monate Myanmar und Thailand (von Yangon nach Süden)
- 1 Monat Malysia inkl. Singapur
- 2 Monate Indonesien, danach kurzer Abstecher nach Franz. Polynesien
-  Weiter über den Pazifik und dann ca. 6 Wochen Chile inkl. Osterinseln
- ca. 6 Wochen Peru
- 1 Monat Ecuador
- 1 Monat Costa Rica

Link zum Reisezeiten-Tool: http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=ru/64,mn/128,cn-ne/256,cn-c/256,cn-t/512,hk/512,vn-n/1024,vn-c/1024,vn-s/3072,cb/2048,burma/1,th-sw/3,my-o/6,sg/4,id/24,pf/16,cl-ipc/32,cl-c/32,cl-n/64,pe-c/64,pe-w/128,ec-w/256,cr-pa/512,carr/512


Wir möchten auf eigene Faust reisen und uns mehrheitlich abseits der Touristenpfade bewegen um die Länder und ihre Kulturen kennenzulernen. Wir möchten hauptsächlich in Hostels und einfachen Unterkünften unterkommen. Auch die Verpflegung sollte einfach und kostengünstig sein.

Dies Kosten haben wir uns mal wie folgt zusammengestückelt:

- Flüge (einzeln Zusammengewürfelt): ca.3800 Euro
-  Russland (St.Petersburg und Moskau): 80Euro/Tag
- Transsib nach Peking: ca. 400Euro
- Baikalsee: 25 Euro /Tag
- Mongolei (inkl. vor Ort gebuchter Rundreise): 35Euro/Tag
- China: 25Euro / Tag
- Vietnam und Kambodsch: ca. 20 Euro/Tag
- Myanmar & Thailand: 18 Euro / Tag
- Malaysia: 22 Euro / Tag
- Singapur: 45Euro /Tag
- Indonesien: 15 Euro/Tag
- Franz. Polynesien: 90Euro /Tag (inkl. kleiner Inselrundreise ca. 10 Tage)
- Easter Island: 50Euro /Tag
- Chile: 35 Euro/Tag
- Peru: 25 Euro /Tag
- Ecuador: 30 Euro / Tag
- Costa Rica: 45 Euro / Tag

Macht Total. ca. 17'000 Euro für 16 Monate

Unsere ersten Fragen wären nun, was meint Ihr zu dieser Planung? Haben wir für einige Regionen noch zu wenig Zeit eingeplant? Wir wollen schliessich nicht, dass die Reise zum Stress wird und wir ein "Reise-Burnout" erleiden.

Ist das Budget resp. die Tagessätze in etwa realistisch?
Bestimmt gibt es unter euch einige die bereits eine ähnliche Route gemacht haben. Wie sind eure Erfahrungen? Welche Tips könnt Ihr uns betreffend Route / Budget geben?


Bestimmt werden dies nicht unsere letzten Fragen sein, aber irgendwo muss man ja mal anfangen =).

Wir freuen uns jetzt schon auf eure Rückmeldungen. Wenn jemand Tips, Adressen, Kontakte etc. hat auch gerne per PN.

Grüsse aus der Schweiz =)
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 21. November 2011, 20:00 »
Hey,

meine Weltreise steht zwar noch bevor, aber ich denke ein bissl was kann ich trotzdem schon dazu sagen ;) Die Route klingt sehr interessant und zeitlich auf jeden Fall angenehm machbar.

Die Flugkosten kommen mir recht gering vor, aber ihr habt das bestimmt ausreichend mit versch Suchmaschinen geprüft. Zu den Tageskosten in Asien kann ich einiges beitragen, da ich schon in Malaysia, Thailand, Myanmar und Indonesien war. Grds finde ich alle etwas zu niedrig angesetzt. Thailand mit 18€ könnte gerade noch klappen, eher würde ich 20-25€ ansetzen. Myanmar habe ich teurer empfunden, eher 30€/Tag. Indonesien hängt wohl sehr stark davon ab, wo ihr sein möchtet. Bali war sehr teuer und Unterkünfte haben wir (eher schon Nebensaison) erst ab min. 12€ gefunden (DZ gesamt, dafür in Indo meistens inkl. Frühstück). In Java war es etwas günstiger, dennoch kommt ihr mit 15€ sicher nicht hin, ich würde eigentlich das Doppelte veranschlagen, also 30€/Tag. Malaysia habe ich auch etwas teurer als Thailand empfunden. D.h. ich würde dafür 25-30€ ansetzen.

In Lateinamerika war ich noch nicht, aber starte ab Januar. Ich rechne in Chile mit 40-45€ / Tag, Peru 25€, Ecuador 30€ und Costa Rica 40€. Aber ohne Eigen-Erfahrung ;)

LG
0

Sebastian81

« Antwort #2 am: 21. November 2011, 21:36 »
Habe in den letzten 3 Monaten Indonesien, Kuala Lumpur, Myanmar und Bangkok (und im März einige weitere Ecken von Thailand) bereist und kann Astrid bei ihrer Einschätzung zu SOA voll und ganz zustimmen.
In Indonesien kommt es sehr stark darauf an wo ihr hin wollt. Wie Astrid bereits sagte ist Java eher günstig, deutlich teurer als Bali waren aber z.B. Flores und Timor.

25 € für China + Tibet erscheint mir jetzt auch erstmal sehr wenig, aber da fehlt mir selbst die Expertise.

AngeloDuro

« Antwort #3 am: 21. November 2011, 22:58 »
Besten Dank für die raschen Antworten, werde dass dann wohl nochmals überarbeiten.
Was meint ihr zum Zeitrahmen? Kommen wir damit in etwa hin, oder brauchen wir mehr Zeit für die einzelnen Etappen?

0

Cori**

« Antwort #4 am: 22. November 2011, 02:01 »
Also ich muss sagen, mir gefällt eure Route echt gut!
Vor allem find ich super, dass ihr euch relativ viel Zeit dafür lasst. Gerade bei den ersten Ideen sieht man immer wieder Routenplanungen die mehr an "In 80 Tagen um die Welt" erinnern, als an eine ausgiebige Reise.
Auch eure Tagessätze sehen ganz gut aus. In Asien war ich leider selbst noch nicht so viel unterwegs, aber ich glaube dass Singapur mit 45€ am Tag und Indonesien etwas knapp berechnet ist, wobei es bei Indonesien, wie Astrid und Sebastian ja schon sagten, ne Frage davon ist, wo ihr hinwollt.
Zu Lateinamerika kann ich hingegen mehr sagen :) Für Chile hatte ich damals auch so 35€ am Tag eingeplant, für Zentralchile und den Norden perfekt, aber gerade für den Süden war das schon knapp. Die Hostels in Patagonien sind für Südamerika echt teuer. Peru ist auch wieder so eine Sache - während man in Nordperu wirklich günstig reisen kann, ist alles was sich um Machu Picchu, die Nazcalinien und Cusco dreht teuer, klar - weil es sich jeder Tourist trotzdem anschaut. Auch das Busfahren war gar nicht so günstig in Peru. Kann natürlich sein, dass ich einen Preisschock nach Bolivien hatte - aber ich hab gerade den Süden von Peru wirklich eher teuer in Erinnerung. Von daher würd ich da gut 30€ am Tag rechnen. Ecuador mit 30€/Tag klingt gut, ich glaub ich hab damals sogar nur 25€ eingeplant gehabt.. Und ja - Costa Rica war ich selbst noch nicht.
Dann mal viel Spaß beim Weiterplanen euch :)
Liebe Grüße,
Cori
0

Murxi

« Antwort #5 am: 25. November 2011, 13:23 »
Hallo

Eure Route gefällt mir! zu den Ausgaben wie bei den Berichten zuvor kommt es stark draufan, wo ihr hingeht sind die 17'000 EUR für beide gerechnet oder zusammen?

Wir haben für unsere Reise um die Welt mit Südostasien, Australien, Neuseeland, Tahiti, Osterinseln, Südamerika incl. Galapagos, Mexico und Kanada ca. 22'000 CHF pro Person! wobei wir nicht sehr verschwenderisch waren.

Gruas usem Ländle
0

querweltein

« Antwort #6 am: 26. November 2011, 18:50 »
Hi,

also da wir ja grad in SüA unterwegs sind:

Chile: 6 Wochen inkl Osterinsel sind recht knapp, denn es bleiben euch nur 5 Wochen auf dem Festland. Chile ist saumäßig groß, dh ihr habt ne Menge Reisetage per Bus (es sei denn ihr fliegt viel). Wenn dann noch das Wetter nicht mitmacht ...
Wir haben zB gerade 1 Woche in Pucon zugebracht, waren davon 3 Tage im NP Huerquehue und hatten nur 2 Tage Sonne.

Preislich würde ich Chile mit mindestens 45 EUR pP/pTag ansetzen. Es sei denn ihr schlaft im Dorm, dann könnt ihr etwas Geld sparen. Aber Preise von 15000 bis 20000 (30-40 USD) und mehr für DZ sind normal hier.

Ecuador und Peru mit 6 Wochen sind ok.

Preislich ist Ecuador billiger als Peru, ich würde 20 und 25-30 Eur ansetzen - auch je nach geplanten Aktivitäten.

Abseits der Touristenpfade klingt zwar als Idee toll, aber dann sieht man idR die touristischen Highlights nicht :D

Achja, zumindest in Chile sind einige Parks fast nur mit dem Auto zu erreichen - je nach Budget kann das Probleme machen.

Gruß
0

AngeloDuro

« Antwort #7 am: 29. November 2011, 00:04 »
Hallo zusammen

Erst mal besten Dank für die vielen Antworten.

@Murxi : Die 17'000 Euro sind selbstverständlich pro Person gerechnet. Wie lange wart Ihr bei eurer Reise unterwegs?
Da wir weder Australien,Neuseeland, noch Galapagos und Kanada auf unserer Route haben denke ich, dass wir hier doch einiges einsparen können.

@querweltein: Natürlich möchten wir auch die klassischen Touri-Attraktionen anschauen. Ich meine damit nur, dass wir dann nicht grade ne Woche in einer solchen Region verweilen möchten und so wenig Pauschal-Angebote wie möglich nutzen möchten.
Was würdest du in Chile, Peru und Ecuador als "must see" bezeichnen? Kannst du uns sonst noch irgendwelche Tipps geben, was wir unbedingt anschauen müssen, oder was man vielleicht auch bleiben lassen kann?

Gruss

0

viajero

« Antwort #8 am: 01. Dezember 2011, 15:25 »
Hey zusammen

Hört sich echt hammer an eure Reise =)

Ich werde ebenfalls im Januar auf eine Südamerika reise aufbrechen und meine reise in Chile starten.
Ich denke jedoch das 35 Euro für Chile etwas wenig sein könnten.... Auf meiner recherche nach ungefähren Tages ausgaben bin ich immer auf mehr gestossen (zwischen 50 & 60 Euro), sind auch die Reisekosten angaben laut Lonely Planet.
Dafür denke ich das ihr bei Ecuador eher zu viel einberechnet habt, da hab ich schon von Freunden gehört die dort für bloss 20 USD pro Tag benötigten.

Ich wünsche euch viel viel spass und eine super zeit! =)

Liebi Grüess us Basel ;)
0