Thema: Nordindien: Reisezeiten und Vorschläge zu meiner Route  (Gelesen 1515 mal)

Leeson

« am: 14. November 2011, 16:31 »
Ich bin aktuell am planen meiner zweiten und evtl. auch gleich meiner dritten Indien-Reise. Bei meiner ersten Indien-Reise hab ich 6 Wochen lang die typische Indien-Einsteiger Route Mumbai, Rajasthan und Agra abgeklappert. Für meine nächste Indien-Reise habe ich von Februar bis Juni Zeit und möchte mich ganz auf Nordindien konzentrieren. Bei meiner Planung habe ich gemerkt das es auch in Nordindien ganz unterschiedliches Klima gibt. Im Flachland wird meistens Oktober bis März empfohlen. Für die Regionen an den Ausläufern des Himalaya wird meist Mai und Juni als beste Reisezeit genannt. Meine Route habe ich darum bis jetzt wie folgend geplant:

Februar, März: Delhi, Amristar, Kashmir(Ski in Gulmarg), Bikaner, Pushkar, Khajuraho, Varanasi,  Puri, Konark, Kalkutta

Mai, Juni: Darjeeling, Lucknow, Jim Corbett-Nationalpark(Safari), Kashmir (Rundreise inklusive Leh)

Gulmarg soll eins der besten Skigebiete in Indien sein. Darum habe ich beschlossen im Februar von Amristar aus einen Abstecher dorthin zu machen. Sind die Straßen im Februar überhaupt frei? War dort schon mal jemand von euch? Gibt es Erfahrungsberichte?

Im April habe ich keine Gebiete ich Nordindien gefunden die vom Klima her empfehlenswert sind. Eine Idee wäre darum wäre darum vor Ostern zurück nach Deutschland zu fliegen, ein paar Wochen „Heimaturlaub' zu machen und anschließend wieder zurück nach Indien zu fliegen. Lieber wäre es mir aber wenn ich die fünf Monate durch gehend in Indien verbringen könnte. Habt ihr gute Tipps für Reiseziele im April in Indien?

Von den Reisezielen die ich mir im Mai und Juni angucken will habe ich noch keine so genau Vorstellung. Was außer Leh ist n Kashmir zu dieser Zeit Sehenswert? Und welche Ziele die ich nicht in auf meiner Liste habe sind in diesem Zeitraum besonders bereisenswert?

Wenn ich in Indien bin würde ich mir gerne einen der großen Nationalparks angucken. Besonders Empfehlenswert soll dafür der Mai und Juni sein,da sich die Tiere dann an den wenigen Wasserquellen versammeln und sich besonders gut beobachten lassen. Dabei bin ich aber nicht auf den Jim Corbett-Nationalpark festgelegt. Welche Nationalparks könnt ihr empfehlen und wie hoch sind die kosten für eine Safari dort.

Zwischen  Darjeeling und Lucknow weiß ich noch überhaupt nicht was ich mir auf diesem Abschnitt meiner Reise angucken möchte. Was hat euch in dieser Ecke besonders gut gefallen?
0

Roberto

« Antwort #1 am: 21. November 2011, 02:21 »
find ich cool. wuerd dir ja gern tipps geben, aber mir gehts naechstes jahr erst zum ersten mal nach nordindien. ungefaehr von mai bis august. momentan steht kolkata, meghalaya, assam, evtl. darjeeling, varanasi und kashmir auf dem plan. zwischendurch wahrscheinlich noch bangladesch.
0

Ratapeng

« Antwort #2 am: 27. November 2011, 11:09 »
Lieber Leeson,

du hast sicherlich von der "besten" Reisezeit gelesen. Das heißt doch noch lange nicht, dass es sonst nicht geht. Die Inder verlassen auch nicht über Ostern fluchtartig das Land, weil man dann nirgendswo sein kann.
Vielleicht ist es ja sogar ganz interessant, das Land auch mal mit Regenfällen statt stickiger Hitze zu erleben?
0

Tags: