Thema: Ohne Rückflugticket nach Rio de Janeiro. Passt das?  (Gelesen 5536 mal)

sgropper

« am: 09. November 2011, 09:50 »
Hallo zusammen,

ist das in Ordnung, wenn wir ohne Rückflug bzw. Weiterflugticket in Rio ankommen. Und wie verhält es sich, wenn wir in Iguassu über die Grenze wollen? Einfach drüber und gut ist, oder will Argentinien irgendwelche Ausreisedokumente?

Danke
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 09. November 2011, 19:21 »
Hast du schon mal im Reiseführer recherchiert? Beim Auswärtigen Amt stehts nichts spezielles zur Einreise. Aber "Über diese Hinweise hinausgehende Fragen zu den Einreisebestimmungen sollten direkt mit der brasilianischen Botschaft in Berlin oder einem der Generalkonsulate oder Honorarkonsuln Brasiliens in Deutschland geklärt werden (Standorte: Aachen, Bremen, Frankfurt, Hannover, Mainz, München, Stuttgart, 90546 Stein). Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten."

Die Frage ist wahrscheinlich auch nicht ob du "ohne" einreisen darfst, sondern ob dich deine Fluglinie überhaupt ohne Rück- Weiterreiseticket mitnimmt. Frag mal bei deiner Airline nach.

Wenn du in Argentinien richtig einreisen möchtest brauchst du natürlich einen Ausreisestempel von Brasilien. Wenn du nur eine organisierte Tour zu den Wasserfällen machst wird das vielleicht anders gehandhabt.
Von "Überland Einreiseschwierigkeiten" in Mittel- Südamerika habe ich bis auf Cosa Rica und Panama noch nie etwas gehört.
Denke, dass Argentinien kein Problem ist und bei Iguassu schon überhaupt nicht.
0

sgropper

« Antwort #2 am: 09. November 2011, 22:50 »
Okay, dann check ich das nochmal bei der Airline ab, danke
0

Martini

« Antwort #3 am: 10. November 2011, 04:08 »
ich bin vor einem Jahr mit einem One-Way-Ticket mit British Airways von London nach Rio geflogen und die wollten überhaupt nix von mir. Lediglich das für Nichtbrasilianer obligatorische Einreiseformular, welches man in Südamerika irgendwie bei jeder Grenze ausfüllen muss, musste ich auch hier ausfüllen. Am Flughafen gab es dann nur noch nen Stempel und das wars.
0

sgropper

« Antwort #4 am: 15. November 2011, 16:15 »
Hallo zusammen,

ich bin bei meinem Rio Thema leider noch immer nicht schlauer geworden:

Der aktuelle Stand:

Ich hab Anfang September ein Ticket (One Way) nach Rio gebucht, und mit der netten Dame von Condor gesprochen. Sie meinte, ein One Way Ticket nach Rio ist kein Problem. Jetzt hab ich mich im Internet noch was schlau gemacht, da steht, dass es anscheinend doch ab und an mal Probleme gibt, wenn man nur mit einem One Way Ticket einreist. Also wieder bei Condor angerufen: Die nette Dame meint, alle Bestimmungen kommen von der Brasilianischen Botschaft. Die sagen wieder, reden sie mit der Airline.  Wieder bei Condor angerufen: Ne, die Botschaft ist zuständig. Ich hab sie dann gefragt, ob Condor von mir ein Rückflugticket möchte, wenn ich einreise. Daraufhin meinte sie: Ja, ich denke schon. Sie müssen ohne Visum ja nachweisen das sie ausreisen.

Was mach ich denn jetzt am besten. Meine Idee: Wir fliegen nach Rio an die Iguassu Fälle (brasilianische Seite). Soll ich mir ein Busticket kaufen, dass von Iguassu auf der Brasilianischen Seite in eine Stadt nach Argentinien geht? Hat da jemand Erfahrungen. Ich hab die Condor Dame das gleiche gefragt, die meint ich soll bei der brasilianischen Botschaft nachfragen....

Danke für Tipps und Hinweise
0

sgropper

« Antwort #5 am: 16. November 2011, 17:28 »
Kann mir keiner zu dem Thema weiterhelfen? Weiß jemand aus eigner Erfahrung ob

a.) ein Busausreiseticket nach beispielsweise Argentinien reicht
b.) Ein Weiterflugticket in ein anderes Land akzeptiert wird
c.) muss es ein Rückflugticket nach Deutschland sein?

Zu meinen Angaben (wurde hier im Forum mal angefragt): Bin Deutscher, Aufenthalt in Brasilien 10 Tage

Wäre für eure Hilfe echt dankbar, da mir die Brasilianische Botschaft nicht antwortet, dass Auswärtige Amt sowie die Airlines sich aber auf die Botschaft beziehen, ohne das sie mir Auskunft geben können.

Vielen Dank schon mal!
0

wilma

« Antwort #6 am: 16. November 2011, 20:22 »
hallo

ich bin vor etwa fünf wochen von zürich über lissabon nach rio mit tap airlines geflogen und hatte ein one-way-ticket gebucht. zur sicherheit hatte ich ein teures one-way-ticket von rio zurück nach europa gebucht, welches gebührenfrei gecancelt werden kann (wie es hier im forum oft empfohlen wurde). das rückflug-ticket habe ich beim checkin weder gezeigt noch erwähnt und bin trotzdem ohne probleme in rio angekommen.
habe dann einige wochen später in foz den tagesausflug auf die argentinische seite problemlos gemacht und habe dann von foz aus die grenze nach paraguay ebenfalls problemlos passiert.
in brasilien ist es wichtig, dass du das formular, welches du bei der einreise ausfüllst bei der ausreise vorweist. ansonsten kann es sein, dass du eine buse von 100$ bezahlen musst.
wenn du in foz den tagesausflug machst (und am abend wieder zurück nach foz gehst) würde ich trotzdem den brasilianischen ausreise-stempel abholen.
bin jetzt in argentinien und hatte bei den grenzübergängen nie probleme.

liebe grüsse aus mendoza
0

sgropper

« Antwort #7 am: 23. November 2011, 09:43 »
Hallo zusammen,

ich habe leider immer noch keine Info von der Brasilianischen Botschaft erhalten. Die Honorarkonsulate schreiben alle, dass ich mich direkt an die Brasilianische Botschaft wenden soll. Das Problem: Anscheinend ist für die Einreise nach Brasilien ein Rückflugticket bzw. Weiterflugticket erforderlich (hab ich auf der Seite vom Auswärtigen Amt in Österreich gefunden).Die Botschaft reagier aber überhaupt nicht auf schriftliche Anfragen. Meine Frage: Reicht ein Weiterflugticket z.B. nach Chile oder Uruguay? Oder muss es definitiv ein Rückflugticket sein. Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, die Zeit rast. Wir fliegen in einer Woche.
0

roca

« Antwort #8 am: 23. November 2011, 10:12 »
Meine Frage: Reicht ein Weiterflugticket z.B. nach Chile oder Uruguay? Oder muss es definitiv ein Rückflugticket sein.

Ja, ein Weiterflugticket reicht aus. Letztendlich ist es dem entsprechenden Land ja ganz egal ob Du weiter- oder zurück fliegst. Hauptsache du verlässt das Land!  ;)
Klären müsstest du dann allerdings erneut wie es in Chile und/oder Uruguay gehandhabt wird.
0

sgropper

« Antwort #9 am: 23. November 2011, 11:24 »
Hi,

danke für deine Hilfe. Braucht man zwingend einen Flug, oder reicht ein Busticket nach Buenos Aires als Ausreie?
0

roca

« Antwort #10 am: 23. November 2011, 11:41 »
Ich spreche hier nur als "Laie", aber grundsätzlich dürfte jeder Nachweis der eine Ausreise garantiert ausreichen. Ob es nun per Heli, Schiff, Bus oder Eselskarren ist. Das wichtige ist halt, dass du vor bzw. am Tag  des Flugs über ein Schriftstück verfügst welches die Ausreise an einem Tag in der Zukunft belegt.
0

sgropper

« Antwort #11 am: 23. November 2011, 12:30 »
Hab ich grad auf der Seite von Stefan Loose gefunden:
Reiseplanung (Gabelflüge): Vorsicht bei One-Way-Tickets

Vorsicht: Wer sich ein One-Way-Ticket mit Condor, z. B. nach Salvador, ohne Weiter- oder Rückflugticket kauft, muss aufpassen. Die Fluggesellschaft verkauft One-Way-Tickets und Gabelflüge, allerdings verweigert sie Ticketinhabern den Mitflug, wenn diese kein Weiter-/Rückflugticket aus Brasilien vorweisen können. Man ist dann gezwungen, ein "Scheinticket", z. B. nach Lima zu kaufen. Dies passiert offenbar recht häufig bei Flügen nach Salvador, Porlamar und Cancun/Mexico, erzählte man mir am Schalter.
Wolf G. 

0

André

« Antwort #12 am: 23. November 2011, 12:46 »
Wir waren im August dieses Jahres in dort. Wir hatten einen Flug von Montevideo nach Rio. Wir hatten nichts für die spätere Ausreise aus Brasilien, also keinen Flug, Bus etc.! Es hat sich nie jemand für das interessiert. Die Grenzkontrolle machte einen Stempel und fertig, alles ging ziemlich schnell! Weiss nicht ob das bei uns jetzt so ein Einzelfall war, jedenfalls war das unsere Erfahrung, und so lief es meistens bei den verschiedenen Ländern und ihren Grenzübertritten.
0

sgropper

« Antwort #13 am: 23. November 2011, 13:00 »
Hi,

danke für deine Info. Ich glaub das Problem tritt hauptsächlich auf, wenn du nicht aus Südamerika in ein südamerikanisches Land einreist. Soweit ich das jetzt gesehen hab ist das die Fluggesellschaft der ausschlaggebende Punkt, also in unserem Fall Condor. Hat hier jemand Erfahrungen bei der Einreise mit Condor nach Brasilien ohne Rück-bzw. Weiterflugticekt gemacht?

Danke
0

ulmi

« Antwort #14 am: 24. November 2011, 03:03 »
Hallo Sgropper,

der Einfachkeit halber geb ich Dir meinen Link zu meinem Blog, weil genau dieses Thema mit genau Deiner Flugfirma mein erstes Reiseerlebnis war, ohne dass ich noch nicht einmal Deutscheland verlassen hatte:

ulmi.rtwblog.de

Schau Dir unter Juni 2010 den Artikel "Herr Ulmer" vom 08.06. an.

Das Geld fuer das zurueckgegebene nicht in Anspruch genommene Weiterflug-Ticket hat mir die American Airl. uebrigens ohne Abzug von Gebuehren komplett zurueckerstattet.

Viel Spass auf Deiner Reise
ulmi, der vom ulmiblog
0

Tags: