Thema: Reiseroute Südostasien realistisch?  (Gelesen 3959 mal)

:oernd

« am: 17. Oktober 2011, 14:14 »
Hallo Leute,
ich bin 21 und zur Zeit in Australien. Da ich es hier aber kulturtechnisch nicht besonders spannend finde (die Kultur ist sehr europäisch geprägt - was wohl nicht ganz überraschend ist  ;)) möchte ich meinen Stopover in Thailand, der eigentlich nur 2 Wochen gehen sollte auf 3 bis 5 Monate  ausdehnen.
Mein Heimflug aus Bangkok wird am 15.5.2012 gehen.
Soviel zu Vorgeschichte! Nun zur Route:

Ankunft Bangkok         3 - 4 Tage 
Fahrt ->  1/2 Tag
Ayutthay                     1-2 Tage
Fahrt 1/2 Tag
Nakhon Ratchsima      2 Tage
>Tagestour Kaho Yai Nationalpark
>Tagestour Phimai
Fahrt 1 Tag (Grenzübergang Aranyaprathet - Paoy Pet)
Ankor Wat                   1-2 Tage
Phnum Pehn                2 Tage
(Mekong Fahrt Dauer? )
Ho Chi Minh                 2-3 Tage
Fahrt 1 Tag
Nah Trang                   1 Tag
> Da Lat?
Fahrt 1 Tag
Hoi An                      1 Tag
Fahrt                       1/2Tag
Hue                         1 Tag
Fahrt                       1 Tag
Halong Bay                  2-3 Tage
Ha Noi                      3 Tage
Flug Louangphabang          1 Tag
Mekongtour nach Chian Khong 1-2 Tage
Chiang Mai                  2 Tage
Sukhothai                   1 Tag
Grenztour Myamar(Friedsnbrücke)2Tage
Bangkok                     3 Tage

Was haltet ihr von der Zeitplanung und der Strecke?
Kann man trotz Flut nach Bangkok?
Sonstige Hinweise/ Tipps?
Gruß Bernd :)
0

Tanibio

« Antwort #1 am: 17. Oktober 2011, 14:28 »
Die Flut in Thailand neigt sich langsam dem Ende zu, viele Gebiete waren da ja eh nicht betrofen.

Zu der Route:
Ich könnte niemals so reisen, ist doch total langweilig alles genau durchzuplanen, nach Tagen. Reise doch einfach nach lust und laune. Wenn dir an einem Ort langweilig wird, oder du alles gesehen hast fahre weiter ...
0

Stecki

« Antwort #2 am: 17. Oktober 2011, 14:31 »
Immerhin 30 von 77 Provinzen waren/sind betroffen...
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 17. Oktober 2011, 18:06 »
Finde es etwas anstrengend wenn du vor hast manchmal nur einen Tag zu bleiben und dann gleich wieder weiterfährst. Manche Stecken (Nachtbus) sind langwierig und du bist froh wenn du erst mal einen Tag entspannst und dann die Stadt, Umgebung erkunden kannst. Die Flüge in Vietnam sind jetzt nicht sooo teuer,  vielleicht ist es eine Option weniger Zeit im Bus zu verbringen, um weniger Städte länger erleben.

Würde es etwas flexibler angehen, du kannst dann immer noch entscheiden ob du länger bleibst oder früher abreist. Stell dir mal vor dass es genau an "deinem" Tag regnet wie Sau und du nur im Hotel sitzt.  Hier mein +/- Vorschlag.

Ankor Wat - mit An- und Abreise 3+ Tage
Phnom Penh - mit An- und Abreise 3+ Tage (ist eine schöne Stadt mit vielen Möglichkeiten)
Ho Chi Minh - mit An- und Abreise 3+ Tage (coole Stadt, viel zu tun)
Nah Trang - mit An- und Abreise 2-3 Tage (ist jetzt nicht soo toll da)
Hoi An - mit An- und Abreise 2-3 Tage (ist ein hübsches Städtchen mit Tagesausflug zu den Ruinen)
Hue - mit An - und Abreise 2-3 Tage (ist jetzt nicht soo toll da, aber eine riesen Zitadelle)
Halong Bay - war ich nicht, kann dazu nichts sagen
Ha Noi  - war ich nicht, kann dazu nichts sagen
Louang Phabang - mit An- und Abreise 3+ Tage (ist eine schöne Stadt mit vielen Möglichkeiten)
Mekongtour nach Chiang Khong mind. 2 Tage (Slowboat) + 1 Nacht nach Ankunft in Huay Xai. Am nächsten Morgen nach Chiang Khong.

Und es ist Geschmackssache, aber ich fand Laos viel besser als Vietnam.
1

Chrissi

« Antwort #4 am: 17. Oktober 2011, 19:21 »
Ich könnte niemals so reisen, ist doch total langweilig alles genau durchzuplanen, nach Tagen. Reise doch einfach nach lust und laune. Wenn dir an einem Ort langweilig wird, oder du alles gesehen hast fahre weiter ...

Ich muss ganz ehrlich sagen - genau so habe ich auch angefangen. Aber irgendwie ist mir die Lust dann vergangen, weil ich nicht den Nerv und die Zeit hatte, alles minutiös durchzuplanen. Klar denke ich hin und wieder "hoffentlich rennt mir am Ende nicht die Zeit weg!", aber andererseits: Wie soll ich denn so jemals in der Fluss kommen??   ;)

(Off Topic: WIE zum Kukuck kann ich einen Link mit einem Wort verknüpfen?? Ich wollte die Worte "der Fluss" mit dieser Seite verlinken: http://weltreise-info.de/vorstellung/was-ist-eine-weltreise.html!!!!)
0

White Fox

« Antwort #5 am: 18. Oktober 2011, 01:10 »
Also dann geb ich auch mal meinen Senf dazu:

Ayutthay  : 2 Tage, ist wunderschön!
Angkor: mindestens 3 Tage, alles drunter geht garnicht!  ;)
Sukhothai: 2 Tage
Bangkok: Mach am Anfang 2 Tage und am Schluss auch noch mal, ansonsten wird es zu viel
0

Dee

« Antwort #6 am: 18. Oktober 2011, 07:40 »
Ciao

Ich plane eine eine ähnliche Reisedauer für Südostasien. Ich finde auch, dass es etwas zu genau durchgeplant ist. Die Frage ist natürlich, wie flexibel du zeitlich und finanziell mit dem Reiseende bist. Wenn du das natürlich problemlos 2 Wochen nach hinten verschieben kannst sieht es anders aus, dann könntest du an einem Ort z.B. etwas länger bleiben, wenn es dir gefällt.

Mir ist noch aufgefallen, dass du zwar durchaus die Reisetage mit eingeplant hast, aber keine "days off". Also eine Art Wochenenden ;) Reisen kann anstrengend sein. Gemäss deinem Plan bist du eigentlich ununterbrochen unterwegs.

(Off Topic: WIE zum Kukuck kann ich einen Link mit einem Wort verknüpfen?? Ich wollte die Worte "der Fluss" mit dieser Seite verlinken: http://weltreise-info.de/vorstellung/was-ist-eine-weltreise.html!!!!)

Wort geht folgendermassen (Leerzeichen weglassen):
[ url=http://weltreise-info.de/vorstellung/was-ist-eine-weltreise.html ]Wort[ /url ]

Gruss

0

Chrissi

« Antwort #7 am: 18. Oktober 2011, 17:44 »

(Off Topic: WIE zum Kukuck kann ich einen Link mit einem Wort verknüpfen?? Ich wollte die Worte "der Fluss" mit dieser Seite verlinken: http://weltreise-info.de/vorstellung/was-ist-eine-weltreise.html!!!!)

Wort geht folgendermassen (Leerzeichen weglassen):
[ url=http://weltreise-info.de/vorstellung/was-ist-eine-weltreise.html ]Wort[ /url ]

Gruss



Daaaaanke  ;D Jetzt kann ich's auch!!
0

italianoxsempre

« Antwort #8 am: 18. Oktober 2011, 18:46 »
ich würde auch nicht soviel vorplanen .. infrastruktur ist gut in thailand .. einfach drauf los ist bessa :)
0

:oernd

« Antwort #9 am: 19. Oktober 2011, 00:45 »
Huch :) danke für die vielen Antworten!!!
Also normalerweise bin ich auch der Typ der nach dem Prinzip "Chaos" reist, aber eben in Europa und Australien.
Ich dachte in Asien sollte ich vielleicht ein bisschen was planen um eben auch Flüge vorher buchen zu können oder kann man die auch gut "last minut" buchen?
Und was ist mit dem Visum für Vetnam? Das bekommt man doch nicht an der Grenze oder? Ist das schnell/ problemlos zu bekommen?
Zeitlich bin ich sehr flexibel ob es 2 Monate werden oder 3 spielt keine Rolle, ich muss es halt nur ungefähr wissen, weil mein Rückflug fest steht , nicht aber mein Hinflug von Australien. Wenn ich also früh hin fliege muss ich definitiv bis zum Rückflugdatum da bleiben ;) Ich habe mir überlegt: wenn dann noch sehr viel Zeit ist fliege ich noch für 2 Wochen nach Malaysia!
Ich denke das ich die Route noch ein bisschen umstricke das Laos etwas mehr Gewicht bekommt und Vietnam etwas weniger.
Off Tage auch keine schlechte Idee da hätte ich wohl dran denken sollen! Aber das  ist wie gesagt nur eine Vorplanung und nicht 100% durchdacht.
Danke für die vielen Tipps! Das Forum ist echt super!
Ich weiß nicht ob ich mit der Frage hier recht am Platz bin aber habt ihr auch Ahnung von medizienischen Fragen?
Welche Impfungen brauch ich?
Malaria Profilaxe
Gelbfieber
Hep A?
Thyphus?
Die "üblichen" Deutschen Impfungen habe ich natürlich!
Danke im voraus!
Bernd
0

Chrissi

« Antwort #10 am: 19. Oktober 2011, 16:58 »
ich würde auch nicht soviel vorplanen .. infrastruktur ist gut in thailand .. einfach drauf los ist bessa :)

Da muss ich doch grad kurz nachfragen: Ich mache mir in letzter Zeit genau dazu Gedanken. Ich habe irgendwie Angst, dass ich in Bangkok ankomme und beispielsweise weiter nach Ayutthaya möchte, aber absolut keinen plan habe, wie ich da überhaupt hinkomme! Das beschäftigt mich irgendwie, obwohl ich nicht der Typ bin, der ein Problem damit hat, einfach mal nach dem Weg zu fragen  ;) Sorgen unbegründet?
0

italianoxsempre

« Antwort #11 am: 19. Oktober 2011, 17:13 »
ich hab hepatitis  A+B schon gehabt und die üblichen , mehr braucht man nicht hat mein Arzt gemeint.....

0

italianoxsempre

« Antwort #12 am: 19. Oktober 2011, 17:17 »
es gibt in bkk die 2 großen bussstationen für nord und süden und osten glaub auch.
Ayutthaya glaub max 100 baht  vom Northern Bus TErminal ( Mo chit) , fährst am besten mit taxi dahin. und von dort aus dürfte eigentlich täglich mehrmals bus nach Ayutthaya fahren.
0

torsten-b-travelin.de

« Antwort #13 am: 19. Oktober 2011, 17:58 »
Ich würde dir noch Tollwut und Jap. Enzephalitis nahelegen. War zumindest die empfehlung meines Tropenarztes bei längerm Aufenthalt als 4 Wochen.

Gelbfieber gibts da nich ;)

Ich fliege Übermorgen und werde dann mal berichten wie es ist planlos in Bangkok anzukommen  ;) Hab auch nur Flug gebucht.

lg
1

dirtsA

« Antwort #14 am: 19. Oktober 2011, 18:23 »
Zitat
Das beschäftigt mich irgendwie, obwohl ich nicht der Typ bin, der ein Problem damit hat, einfach mal nach dem Weg zu fragen   Sorgen unbegründet?
Ja total!! :)
Einfach im Hostel fragen, andere Traveller fragen, ein Taxi nehmen / oder einen öffentlichen Bus (wobei man da manchmal ein bissl mehr recherchieren muss, wo der wirklich abfährt),... Alles kein Problem. Möchtest du direkt vom Flughafen nach Ayutthaya oder war das sowieso nur als Bsp. gedacht? Ich bin mal direkt vom Flughafen zum Mo Chit Terminal (wie oben schon erwähnt wurde), dort fahrt wirklich permanent ein Bus nach Ayutthaya. Mit einem Local Bus ohne Aircon, der alle paar Meter stehen blieb (wirklich alle paar Meter!!) haben wir dann fast 3h gebraucht  ;D Gibt bestimmt auch bessere Busse, aber wir haben halt den ersten genommen und es war auf jeden Fall sehr interessant!! Zurück ging es dann mit einem Minibus, der nur ca. 1 Stunde gebraucht hat und nur minimal mehr gekostet hat.
0

Tags: