Thema: Perth -> Darwin im NOVEMBER zu spät? (Alternativen?)  (Gelesen 1397 mal)

Jimmer

« am: 15. Oktober 2011, 10:57 »
Hallo alle zusammen,

Ich habe im Bereich Finanzen schon meine Route in etwa dargelegt. nächsten Spätsommer/Herbst soll es losgehen, und Australien wird vermutlich Mitte Oktober-Anfang November angeflogen. Dann sind ca 6-8 Wochen dort eingeplant.

Als Route würde uns (wir sind zu zweit) Perth-Darwin seeeeeeeeehr gut gefallen (schöne Nationalparks, Landschaften etc, genau unser Ding!). Allerdings ist, soweit ich bis jetzt gelesen habe, November bereits "Vorregensaison" .
Achja!!! Reisen wollen wir mit einem Camper (2WD, da 4WD leider sauuuuuuu teuer sind :( )

Hat wer Erfahrungen mit dieser Jahreszeit, bzw, falls zu der Zeit die Route echt nicht zu machen ist, gute Alternativen?

Danke schon mal vorab für die Hilfe!
lg
0

paulinchen

« Antwort #1 am: 15. Oktober 2011, 20:34 »
Hallo,

Sind letzten Oktober/November die Strecke mit einem 4WD gefahren. Wenn ihr könnt, würde ich die Route drehen: ab Darwin Richtung Perth, denn es kann ins Wasser fallen.
November ist halt unvorhersagbar. Wir konnten Ende November sogar die Gib River Road fahren, die nach einer vorherigen Sperre nochmal geöffnet wurde.
Aber man hat immer den Blick am Himmel und in den road reports.
Also mein Tip: es geht, aber besser andersrum. Mitte Oktober bis Ende November wäre dafür sogar super optimal, da Nachsaison und die Preise insgesamt etwas erträglicher.

LG
paulinchen
0

White Fox

« Antwort #2 am: 16. Oktober 2011, 02:58 »
Ich habe einen Teil der Strecke gemacht (Perth-Monkey Mia) und es hat mir super gefallen! Ich möchte mich aber paulinchen anschließen und empfehlen die Strecke in umgekehrter Richtung abzufahren (Darwin - Perth), das passt vom Wetter her besser. Perth im November ist super, nicht zu heiß und nicht zu kalt, in Darwin könntet ihr aber evtl Pech mit dem Wetter haben. Tipp: Vielleicht könnt ihr das ganze einen Monat vorverlegen (und die umgekehrte Richtung bebehalten!), dann sollte es keine Probleme geben.
Achtung: Es könnte sein das die Nationalparks im November bereits geschlossen sind, überprüft das lieber bevor ihr weiter plant.
0

Jimmer

« Antwort #3 am: 16. Oktober 2011, 14:07 »
danke euch beiden.
das waren auch schon meine gedanken, entweder etwas früher (wird leider kaum möglich sein) oder die strecke umzukehren (brauchen wir einen flug nach darwin zusätzlich, da darwin mit dem great escapade nicht direkt angeflogen werden kann) =/

lg
jimmer
0

ChrisNoc

« Antwort #4 am: 16. Oktober 2011, 15:57 »
Ich bin gerade in Darwin, und kann dir sagen, daß die Wet-Season mit dem heutigen Tag begonnen hat :-)

Der Oktober ist die Zeit des Build-up.. und die letzten Tage und Wochen ist es immer heißer und schwüler geworden. Jeden Tag wolkiger.. und heute hat sichs dann zum ersten Mal entladen und gewittert und geregnet... was nun die nächsten wochen so bleiben wird... ich flieg zum glück in 2 Tagen aus Darwin raus... jetzt herzukommen.. kann man machen.. muss man aber nicht.. ;-)
Wet-season kann aber auch schön sein.. Ich fand zum Beispiel Kakadu und LItchfield Park zu trocken und zu "tot".. war halt vieles ausgedörrt. In der Wetseason ist alles grüner und lebhafter....
1

Tags: