Thema: so schnell wie möglich nach Down Under  (Gelesen 859 mal)

Bume

« am: 11. Oktober 2011, 12:59 »
Hallo zusammen

Da ich ab dem Herbst 2012 eine grössere Reise plan bin ich auf dieses Forum gestossen. Nach einigem stillen mitlesen, ist es nun an der Zeit, dass ich etwas aktiver am Forenleben teilnehme und hoffentlich von euren Erfahrungen profitieren darf.

Ich bin 24 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Im September 2012 beende ich meinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik, neben dem 4-jährigen Studium bin ich zu 60% berufstätig als Informatiker. Das Ende des Studiums bedeutet, dass ich das erste mal in meinem Leben keine Pflichttermine mehr habe und somit alles offen steht um die Welt zu entdecken.

Route
Mit Sicherheit möchte ich Australien und Neuseeland bereisen, sie haben mich schon immer fasziniert und seit meine Schwester die letzten Semesterferien in Australien verbracht hat, möchte ich umso mehr dahin. Da ich im Spätherbst starten möchte, habe ich mir gedacht, dass ich zuerst einen Stopp in SOA einlege, bevor ich mich in Richtung Australien/Neuseeland verabschiede.

Okt, Nov, Dez[SOA z.B. Hong Kong - Bangkok - Singapore by Train]
Jan, Feb[Neuseeland z.B. beide Inseln mit Straytravel]
Mrz, Apr, Mai[Australien z.B. Ostküste mit Camper]
Mai[Fiji, Cook Islands z.B. Island Hopping, entspannen, tauchen]
Jun, Jul[Costa Rica, Panama]
Jul[USA, Canada oder doch SA??? - Verwandschaft (LA, VAN, NY)]

Ein paar Gedanken
Da ich Tokyo und Shanghai schon kenne, bietet sich Hong Kong als Ausgangsort an. Bei der Reise mit dem Zug bin ich etwas vorbelastet (Vater Lokführer  :)) und wie man so liest scheint es mit dem vorhandenen Streckennetz sehr angenehm auch diese grosse Strecke zu bewältigen. Unterwegs möchte ich mir eine Woche Pause gönnen und den PADI Open Water Dive machen, damit ich auf meiner späteren Reise davon profitieren kann.
Neuseeland per Straytravel hat mir ein Studienkollege empfohlen, da er damit sehr gute Erfahrungen gemacht hat. Ausserdem sehe ich es als sehr gute Möglichkeit für Alleinreisende an, aber natürlich werde ich noch Alternativen berücksichtigen und gerne eure Inputs hören.
Australien würde ich am liebsten per Camper erkunden, dafür müsste ich mir natürlich einen Travelmate suchen. Aber ich werde mich auch noch über das Reisen per Bus weiter informieren.
Fiji oder andere Pazifikinseln würde ich gerne einbauen einfach um die Seele baumeln zu lassen und die Unterwasserwelt zu erleben.
Südamerika bin ich mir unsicher, da es mich bisher nicht wirklich interessiert hat. Gerne würde ich Panama und Costa Rica bereisen und vielleicht komme ich dann auf den Geschmack. Ansonsten würde ich wohl über die USA und Canada meine Reise abschliessen.

Zeit und Geld
Zeitlich bin ich mehr oder weniger unbeschränkt, da ich nach meinem Studium meinen Arbeitsvertrag auflösen werde. Finanziell bin ich zur Zeit dabei das ganze mal auszurechnen, es läuft sicher darauf hinaus, dass ich die Flüge einzeln buchen werde um möglichst flexibel zu bleiben. Mir ist durchaus bewusst, dass ich die teureren Reiseländer ausgesucht habe, im Moment rechne ich mal mit ca. 25'000 - 30'000 CHF, die ich mehr oder weniger problemlos aufbringen kann.

Für den Moment ist das mehr als genug Text, ich werde mich aber mit Sicherheit wieder melden, gehe jetzt mal mit dem Reisezeitentool rumspielen ;)

Viele Grüsse
Bume

Bume

« Antwort #1 am: 09. November 2011, 01:04 »
Hallo zusammen

Da meine Reiseplanung weiter fortschreitet, habe ich mir einen Blog aufgesetzt und werde in Zukunft dort berichten. Anderseits möchte ich den Blog auch verwenden mir verschiedene tolle Informationen aus dem Forum zu verlinken, damit für die verschiedenen Länder eine Art Ideensammlung entsteht.

Natürlich ist alles noch im Aufbau und auch die Texte und das Menu sind noch nicht vollständig, ihr dürft aber gerne bereits einen Blick darauf werfen.

bume | round the world 12/13

Greets Bume

Tags: