Thema: ISIC Simkarte  (Gelesen 2103 mal)

Keksi

« am: 21. September 2011, 11:45 »
Hi
ich überlege gerade, ob ich mir eine ISIC Sikarte anschaffen soll, da ich sehr viel in unterschiedlichen Ländern unterwegs bin. Allerdings bin ich mir nicht wirklich sicher, ob sich das lohnt. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Lg Keksi
0

Flynn

« Antwort #1 am: 21. September 2011, 13:35 »
Darüber gibts schon ne Diskussion...
0

Keksi

« Antwort #2 am: 22. September 2011, 12:51 »
hm, nicht gerade hilfreich...tortzdem danke!
0

Stecki

« Antwort #3 am: 22. September 2011, 12:56 »
hm, nicht gerade hilfreich...tortzdem danke!

Wieso nicht? Du hast nach Erfahrungen gefragt und da stehen doch welche. Es wird Dir eher davon abgeraten eine zu kaufen.
0

Keksi

« Antwort #4 am: 25. September 2011, 10:10 »
klar kann ich in jedem land eine simkarte kaufen...aber ich hab ja geschrieben dass ich sehr viel in unterschiedlichen ländern unterwegs bin und z.B. für 4 tage in einem land gleich ne simkarte kaufen? aber ich denk ich werd sie wohl eher nicht kaufen
0

Stecki

« Antwort #5 am: 25. September 2011, 13:02 »
In Laendern wo Du nur 4 Tage bist brauchst Du ja sowieso keine SIM-Karte. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine auslaendische SIM-Karte gebraucht.
0

Keksi

« Antwort #6 am: 25. September 2011, 15:00 »
wieso brauch ich keine simkarte? auch da will ich telefonieren oder sms schreiben...und das kann mit ner deutschen simkarte (wenn man außerhalb der eu is) schon teuer werden
0

Bobsch

« Antwort #7 am: 25. September 2011, 15:44 »
Also 4 Tage ohne SMS oder Anruf solltest du auf einer Langzeitreise schon aushalten können oder glaubst du beim Trekking in den Anden oder im Dschungel Thailands hast du da die Möglichkeit zu, auch wenn du eine Simkarte besitzt!?!?

Willst du denn auf so einer Reise überhaupt IMMER erreichbar sein, so wie du es zu Hause bist...? Ich NICHT!

Denk mal drüber nach...
0

Keksi

« Antwort #8 am: 25. September 2011, 15:58 »
1. wer redet hier von einer langzeitreise?

2. hab ich nie gesagt dass ich mit den leuten zu hause telefonieren will, es geht viel mehr darum z.b. mit freunden im/aus dem jeweiligen land oder couchsurfing hosts einen treffpunkt etc auszumachen! und ja, für die muss ich erreichbar sein, alle anderen haben die nummer dann ja sowieso nicht.

bei einer langzeitreise wäre das ganze aber ähnlich, da ich in so vielen ländern inzwischen freunde habe und ich denen nicht zumuten will mich zB. in korea auf einer deutschen simkarte anrufen zu müssen (dürfte ca. 6 Euro pro minute kosten)

und dass ich im dschungel oder in den bergen keinen empfang hab is mir klar, ich war erst im august ohne handynetz 2 wochen in den bergen in serbien.


0

Jens

« Antwort #9 am: 25. September 2011, 16:50 »
Also ich hatte ja das andere Thema dazu eröffnet, daich zwar einen Reisebekannten habe, der diese Karte hat und wollte mal hier nachfragen, da er sie auch geschäftlich benutzt.
Also ich habe mich ganz davon verabschiedet, denn eigentlich will ich gar kein Handy mit nehmen, was allerdings meine Familie gerne möchte. Ich werde wohl mein altes Nokia mitschleppen und vielleicht hier und da mir eine Karte kaufen, wenn diese unproblematisch zu erwerben ist. Sonst habe ich Skype und meinen Blog!
0

Flynn

« Antwort #10 am: 25. September 2011, 20:04 »
1. wer redet hier von einer langzeitreise?
Naja...du bist hier in einem Forum über Weltreisen - die macht man in der Regel nicht innerhalb von 4 Tagen, oder? ;) Wenn du spezielle Situationen hast wäre es sinnvoll diese zu beschreiben, sonst wird dir niemand helfen können...

2. hab ich nie gesagt dass ich mit den leuten zu hause telefonieren will, es geht viel mehr darum z.b. mit freunden im/aus dem jeweiligen land oder couchsurfing hosts einen treffpunkt etc auszumachen! und ja, für die muss ich erreichbar sein, alle anderen haben die nummer dann ja sowieso nicht.
Auch hier bieten sich in der Regel auch lokale Sim Karten an. Da hast du die billigsten Anrufe von/zu deinem Handy. Direkt nach der Landung bekommst du zwar kaum welche, aber auf der Straße sollte das kein Problem darstellen (selbst praktiziert in über 20+ Ländern inzwischen :)). Aber ich habe auch noch nie erlebt, dass ich direkt nach der Landung von/zu einem CS-Host anrufen musste bzw. angerufen wurde...
Wenn es Probleme gibt, die so wichtig sind, dass ich sie vorher nicht lösen könnte, dann gibts ja auch noch normale Fernsprecher an jedem Flughafen.

bei einer langzeitreise wäre das ganze aber ähnlich, da ich in so vielen ländern inzwischen freunde habe und ich denen nicht zumuten will mich zB. in korea auf einer deutschen simkarte anrufen zu müssen (dürfte ca. 6 Euro pro minute kosten)  
Auch hier: billiger als eine lokale Handy-SIM ist nur Skype2Skype :)

Ansonsten: was machst du wenn die teure Karte doch mal nicht funktioniert? Du müsstest diesen seltsamen Anbietern glauben und vertrauen - ich tue das nicht, denn habe schon jemanden kennengelernt, der sich so eine "Welt-SIM" gekauft hatte und dann funktionierte die in 50% der versprochenen Ländern nicht.
2

Keksi

« Antwort #11 am: 26. September 2011, 12:28 »
hi flynn,

ich mach ja auch öfter längere reisen ;) aber die karte wär halt für alle meine reisen, und da sind kürzere von 4 -10 tagen einfach häufiger als welche über monate (weil ich einfach nicht die zeit hab :/)

und ich hatte ja schon geschrieben dass ich sie wohl eher nicht kaufen werde, sondern dann die lokalen simkarten :-)

skype benutze ich eigentlich überhaupt nicht, da ich auf reisen eigentlich nur mit leuten telefoniere die auch im gleichen land sind, alles andere geht über facebook (wenn vorhanden, wenn nicht dann schreib ich nur meiner mutter ab und zu ne sms dass alles ok is...)

lg
0

Huettental

« Antwort #12 am: 28. September 2011, 18:21 »
...ich habe ein Sim-Karte bestellt - werde berichten, wie es läuft.

bei $18 inkl. versand ist das Risiko überschaubar.

Gruss,
Huettental
0

Tags: