Thema: Haftpflichtversicherung  (Gelesen 2298 mal)

White Fox

« am: 14. September 2011, 05:51 »
Ich sitze momentan in Australien und werde hier zumindest mittelfristig auch bleiben (mindestens bis Juli 2012, womöglich aber auch länger). Leider läuft meine Haftpflichtversicherung in wenigen Wochen aus und kann sie auch nicht verlängern. Hat jemand eine Ahnung wo ich eine neue herbekommen bzw. ob ich sie bei einer deutschen Versicherung vom Ausland aus abschließen kann? Hier in Australien ist eine Haftpflichtversicherung angeblich unüblich und sehr teuer ... Bin für jeden Hinweis dankbar!
0

Stecki

« Antwort #1 am: 14. September 2011, 05:58 »
Wieso solltest Du die nicht verlängern oder vom Ausland aus abschliessen können? Hast Du keine Vollmacht an jemanden erteilt?
0

akweltenbummler

« Antwort #2 am: 15. September 2011, 11:08 »
Hallo Katja,

ich habe gerade jemand von unserem Versicherungsmakler da gehabt, weil wir auch eine Haftpflichtversicherung für einen dauerhaften Auslandsaufenthalt brauchen. Ich habe die BBV (Bayerische Beamten Versicherungen angeboten bekommen, die bis zu 5 Jahren Auslandsaufenthalt versichert. Das kostet nicht viel mehr als die normale Versicherung. Bestimmt kann man die auch in Australien abschliessen, weiß ich aber nicht.
0

Jens

« Antwort #3 am: 15. September 2011, 12:17 »
Ich denke, dass wie Stecki es schon beschrieben hat die Heimatbasis lösen kann/wird.....
0

White Fox

« Antwort #4 am: 16. September 2011, 04:50 »
Meine Auslands-Haftpflichtversicherung ist an meine normale deutsche (private) Versicherung gebunden, bei denen ich über meine Eltern noch versichert bin. Die Versicherung hat von vorherein gesagt, dass die Haftpflicht im Ausland nur 1 Jahr gilt, danach müsste ich mir selber was suchen. (Wenn ich mich recht erinnere war die 1-jährige Auslands-Haftpflichtversicherung teil des Krankenversicherungspaketes).
Meine Heimatbasis kann da leider nix machen.
0

Jens

« Antwort #5 am: 16. September 2011, 06:55 »
ALso ich habe jetzt mal 3 Minuten im Web gegooglet und z.B. hier was von der HUK24 gefunden. (Bin da nicht Kunde und auch kein Versicherungsmarkler :D) Infos dazu Produktinformationsblatt und Versicherungsbedingungen.

Zitat von: HUK24 Versicherungsbedingungen Punkt V
Auslandsaufenthalt

Abweichend von § 4 Ziff. I 3 AHB ist bei einem Aufenthalt innerhalb der
Staaten der Europäischen Union sowie der Schweiz, Norwegens, Islands
und Liechtensteins die gesetzliche Haftpflicht aus im Ausland vorkommenden
Schadenereignissen eingeschlossen, in allen übrigen Ländern
gilt der Versicherungsschutz nur bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt
bis zu zwei Jahren. Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht
aus der vorübergehenden Benutzung oder Anmietung (nicht dem Eigentum)
von im Ausland gelegenen Wohnungen und Häusern gemäß Ziffer
I 3 a) bis c). Zeiträume von mehr als 3 Jahren gelten nicht als vorübergehend.
Die Leistungen des Versicherers erfolgen in €. Soweit der Zahlungsort
außerhalb der Staaten, die der Europäischen Währungsunion angehören,
liegt, gelten die Verpflichtungen des Versicherers mit dem Zeitpunkt als
erfüllt, in dem der €-Betrag bei einem in der Europäischen Währungsunion
gelegenen Geldinstitut angewiesen ist.
In der Privathaftpflichtversicherung Classic betragen die Versicherungssummen
50 Mio. € pauschal für Personen- und Sachschäden (Personenschäden
max. 15 Mio. € je Person). Bei Schadenfällen in den USA und
Kanada jedoch 5 Mio. € pauschal für Personen- und Sachschäden. Die
Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
beträgt das Doppelte der vorgenannten Versicherungssummen.
Da es ja eine Direktversicherung ist, kannst du ihnen auch ein Email zusenden mit deinen Fragen, da sie dir auch ihr Produkt verkaufen möchten, werden sie sich bei dir melden! Oder deine eltern suchen ihren Versicherungsmarkler mal in deinem Namen auf, fragen nach und schließen dann ggf. eine Versicherung ab.
0

White Fox

« Antwort #6 am: 20. September 2011, 08:46 »
Super, danke! Ich werd mir das gleich mal ansehen!
0

Tags: