Thema: Meine Routenplanung (SOA/Aus/NZ)- was meint ihr?  (Gelesen 713 mal)

ergebnisoffen

« am: 07. September 2011, 01:04 »
Hallo ihr Lieben,

wahrscheinlich der 100000te Post zum Thema Route, aber ich komme grade nicht so richtig weiter und brauche mal eure Hilfe.

Eckdaten:
Im Dezember los, im Juli 2012 zurückkommen (die Daten sind leider gesetzt, länger geht schlecht)
Ich will in Australien Freunde besuchen, vorher nach SOA und hinterher noch Neuseeland dranhängen.

Meine Idee momentan:

http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=th-n/2048,th-sw/2048,la/1,cb/2,sg/2,au-w/4,au-out/4,au-s/4,nz-n/8,nz-s/8,ph/16,my-borneo/16,my-o/16,id/32,th-so/64

Was meint ihr? 
Wettertechnisch okay? Auch fürs tauchen?
Zu wenig Zeit? Lieber noch was weglassen? Wenn ja, was? 
Ich muss dazusagen, dass ich immer zuviel will und weil ich das von mir kenne schon jede Menge gestrichen habe, aber es sieht immernoch so voll aus..


Zu den Flügen:
RTW macht wohl keinen Sinn wegen Backtracking, Stopbegrenzung in Zonen etc, richtig? Welche Flüge machen denn überhaupt Sinn und was mache ich besser über Land bzw per Schiff?
Muss ich dann wohl alle Tickets einzeln kaufen? Ich hab auch noch solche Circle Tarife bzw so Multi-Stop-Flüge nach Australien und zurück gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob die gut und günstig sind. Hat jemand Erfahrung damit?

Zu den Kosten:
Ich hab für die südoastasiatischen Länder mit 1000 Euro pro Monat, für Aus/Nz mit 2000 pro Monat gerechnet.
Flüge, Ausrüstung und vorher anfallende Kosten für Impfungen etc dann noch dazu (so 5000 Euro?) plus nochmal 1000 Euro für Transport und 1000 Euro Sicherheitspuffer. Alles in allem lande ich dann so bei 17.000 Euro Gesamtkosten, ist das realistisch?


Inzwischen hab ich so viel gelesen, dass ich das Gefühl habe, überhaupt nichts mehr zu wissen. Wäre wirklich dankbar über ein paar Einschätzungen und Tipps von euch :)

Liebe Grüße
Lia

0

waveland

« Antwort #1 am: 07. September 2011, 08:05 »
Mir gefällt die Route gut. Ob etwas (zu) viel ist weiß ich nicht, ich plane auch immer gerne recht viel ein und das passt auch für mich. Evtl. kannst du Australien und Neuseeland tauschen, dann passt es wettertechnisch noch besser.

Bzgl. Flüge hast du aus meiner Sicht die beiden Optionen lauter Einzelflüge zu buchen (musst halt einfach mal einen Abend lang rumspielen, was das dann ungefähr kosten würde), oder aber nach einem Flug nach Australien/Neuseeland zu schauen, der dir je einen Stopover in SOA erlaubt. Für letzteres wäre evtl. die Hilfe eines Reisebüros nützlich, weil gute Multistop-Flüge online etwas schwieriger zu finden sind. Ich würde folgendes an ein Reisebüro deines Vertrauens anfragen: Hinflug D nach Neuseeland (od. Australien) mit Stopover Bangkok (das passt gut für den ersten Teil deiner Reise), Rückflug entsprechend von Australien (od. Neuseeland) mit Stopover in Singapur, dazu noch eine Australien-Neuseeland Verbindung sowie ein paar Flüge in SOA. Von Singapur (oder evtl. Kuala Lumpur) aus kommt du billig und günstig nach Borneo, Indonesien und Samui. Philippinien weiß ich nicht genau, das wäre ehrlich gesagt auch das erste Land, das ich weglassen würde, zumal der "Mai" bei dir ziemlich gedrängt ausschaut.
0

ergebnisoffen

« Antwort #2 am: 07. September 2011, 20:37 »
Danke Waveland :-)
Da hatte ich ja echt ein Brett vor dem Kopf, die Reihenfolge Australien- Neuseeland macht andersherum viel mehr Sinn!
Was die Flüge angeht gehe ich dann wohl mal ins Reisebüro, aber ist ja gut schonmal ne Idee zu haben was man will. Die Multistop-Flüge würden einem ja zumindest ersparen, jedes Ticket einzeln zu besorgen, was dazukaufen kann man dann ja immernoch.
Du hast Recht was die Zeitplaung und den Mai angeht, ich glaube genau das hat mich noch gestört. Vielleicht ist da weniger mehr, ich schau mir das nochmal in Ruhe an.



0

Tags: