Thema: Cairns im November?  (Gelesen 783 mal)

huskyeye

« am: 29. August 2011, 10:40 »
Guten Morgen,

zwar gibt es hier schon wahnsinnig viele Infos über die Reisezeiten in Australien, aber ich bin gerade etwas verunsichert und würde mich über Ratschläge freuen: Eigentlich wollte ich im Oktober meine Reise in Cairns und Umgebung starten, dann die Ostküste runter. Nun verschiebt sich die Reiseplanung eventuell so, dass ich erst ab Mitte November in Australien wäre, weil vorher schon Indonesien an der Reihe ist (tja, das hat man davon, wenn man versucht, Freunde ins Alleinereisen einzubauen  ::)).

War jemand von euch schon mal im November im australischen Nordosten? Meistens heißt es, ab November wird es dort oben wettermäßig eher unangenehm, dann wieder lese ich, dass es im November noch ganz ok ist und erst ab Dezember regnet etc. Ich würde nicht ewig im Nordosten bleiben, aber ca. eine Woche sollte es schon sein, bevor ich weiter gen Süden reise. Eventuell würde ich meine Tauchkenntnisse auffrischen wollen am Great Barrier Reef, die Whitsundays klingen toll... ist das im November noch machbar?

Guten Wochenstart euch allen (heut ist doch Montag, oder? Habe Urlaub...).
0

Stecki

« Antwort #1 am: 29. August 2011, 16:09 »
Wir waren auch im November an der Ostküste (auch in Cairns) und im Norden und in beiden Gegenden hatten wir bestes Wetter. Ich fand die Zeit ideal zum reisen. Wir haben auch Ausflüge auf die Whitsunday Islands und Fraser Island gemacht und es war toll.
0