Thema: Around the world mitte 2012  (Gelesen 1638 mal)

Pezbär

« am: 20. August 2011, 12:57 »
Hallo Leute ich bin neu hier im forum... hab aber schon einige Zeit mitgelesen,

ich würde euch gerne meine "geplante" route vorstellen, da ich gern eure meinung hören würde ob ich mir zuviel vorgenommen habe.
Also los gehts wie folgt:

Österreich - San Francisco dann auf dem Landweg die Westküste hinunter bis nach Lima geplante Zeit 6 Monate ev. ein oder zwei Innlandsflüge, dann von Lima nach Neuseeland (Südhälfte) 3-4 wochen weiter nach Australien (3 Monate) und dann Indonesien, Thailand und Vietnam.

Ich habe 12 monate Zeit, und möchte so viel wie möglich auf dem Landweg machen.

Was haltet ihr von meiner route? freu mich auf eure komentare!

lg

PS ich bin noch ganz am anfang der planung  ;)
0

Pezbär

« Antwort #1 am: 25. August 2011, 07:17 »
hat den niemand eine meinung zu meiner route? glaub nicht das sie schon so perfekt ist? :-)
0

Leni

« Antwort #2 am: 25. August 2011, 11:30 »
Hi Pez

Klingt toll deine Route... mache in etwa dasselbe, nur andersrum :)
Und werde weniger lang in Australien sein, Neuseeland auslassen, dafür noch Indien als erste Destination dazu haben.
Finde deine Zeiteinteilung gut, mir persönlich wären zwei Monate für den asiatischen Teil etwas zu wenig.

Grüsse aus der Schweiz
0

karoshi

« Antwort #3 am: 25. August 2011, 16:13 »
hat den niemand eine meinung zu meiner route? glaub nicht das sie schon so perfekt ist? :-)
Naja, es gibt irgendwie keine hinreichend spezifische Frage. Daher weiß ich jetzt z.B. nicht wirklich, was Du wissen willst.

Da Du die folgenden typischen Fragestellungen für diese Route nicht erwähnt hast, nehme ich an, Du hast entweder schon Lösungen dafür, oder die Fragen sind Dir noch nicht bewusst:
  • Einreise in die USA ohne Weiterflugticket
  • Übergang Panama-Kolumbien (Darien-Lücke)
  • Halbwegs günstige Flugverbindungen von Lima nach Neuseeland.

LG, Karoshi
0

Pezbär

« Antwort #4 am: 25. August 2011, 21:16 »
hallo,

@leni, ich bin einfach der absolute Australien "Fan", Taucher und möchte besser Surfen lernen und wo kann man das wohl besser als in Australien deshalb möchte ich so lang wie möglich (für eine Österreicherin) dort bleiben!

@karoshi, ich weiss, dass ich noch etwas allgemein bin aber wollte vorallem mal wissen ob  meine Zeiteinteilung realistisch ist! Da ich die Distanzen auf dem Landweg mit öffentlichen Verkehrsmittel nicht einschätzen kann.

den Übergang von Panama dachte ich das ich fliege, und hab eigentlich gehofft das ich so zwei Fliegen mit einer Klappe schlage und sich deshalb die Frage mit dem Ausreiseticket von Amerika nicht stellt... was meinst du? Ansonsten werde ich mir wohl ein günstiges Ticket besorgen müssen und ev. verfallen lasse.
Eine günstige Verbindung von Lima nach NZ wird noch ein Problem mal schauen ob ich da noch eine Lösung finde aber da ich ja gerade erst am Anfang bin werde ich sicher noch viel ändern... ;)

LG P
0

Maggus

« Antwort #5 am: 27. August 2011, 18:03 »
Hallo Pez,

anbei ein paar Kommentare und Anmerkungen zu Deiner Routenplanung:

Zitat
San Francisco dann auf dem Landweg die Westküste hinunter bis nach Lima geplante Zeit 6 Monate

Ich denke, dass 6 Monate für die Streckenlänge sicher genug Zeit sind, natürlich musst Du Dir Deine Prioritäten setzen aber auch ein paar Tage, bzw. Wochen Spielraum einplanen. Nun ist es wichtig, die Wetterverhältnisse zu kennen.

Bez. Darien-Gap: Panama City wird von fast allen südamerikanischen Ländern angeflogen (wo sonst waschen Drogenbarone und Politiker das Geld?) - nach Kolumbien bzw. Ecuador gibt es sicher mehrere Ziele zur Auswahl.

Bez. Südamerika-Pazifik: Verlängere Deine Panamericana-Reise doch bis Santiago de Chile - nur von dort gibt es einen Direktflug von LAN Chile bzw. Air New Zealand nach Auckland/Sydney.

Weiterhin viel Freude bei der Planung,
Servus nach Austria,
Maggus
0

Tags: weltreise