Umfrage

Schließt ihre eine RRV ab?

Ja!
10 (17.2%)
Nein!
44 (75.9%)
Nur bei einem RTW!
4 (6.9%)

Stimmen insgesamt: 56

Thema: Schließt ihr eine Reiserücktrittsversicherung ab?  (Gelesen 9129 mal)

Bobsch

« am: 17. August 2011, 21:56 »
Hallo,

von Nov. bis Februar gehts nach SOA. Hin- und Rückflug habe ich vor ein paar Tagen gebucht. Bis 14 Tage nach der Buchung kann man ja noch eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Jetzt bin ich halt am Überlegen, weil Krankheit oder Unfall können ja immer dazwischen kommen...

Mich würde einfach mal interessieren ob ihr eine abschließt.

Gruß :)
0

Geli

« Antwort #1 am: 17. August 2011, 22:17 »
Also ich hab für meine Tickets keine abgeschlossen. Frag mich nicht warum. Klar kann immer was dazwischen kommen, aber ich bin bei der Buchung einfach davon ausgegangen, dass nix mehr passiert :) Hab es mir aber dann auch verkniffen nochmal zum skifahren zu gehen.
War evtl leichtsinnig weil man ja eben nie weiß, aber ich wollt mir des Geld einfach sparen.
Aber wenn du dich sicherer fühlst mit Reiserücktrittsversicherung, dann würd ich eine abschließen. Bringt ja nix wenn du jeden Tag nervös bist und nur an des denkst was alles passieren könnte bevors losgeht.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 18. August 2011, 07:00 »
Hi Bobsch,

bei mir hängt es vom Risiko ab. Wenn ich ein halbes Jahr vorher ein teures Ticket mit 100% Stornogebühr kaufe, dann neige ich eher mal zur Versicherung. Bei günstigen Tickets, kürzerer Zeit bis zur Reise oder niedrigeren Stornogebühren definitiv nicht.

LG, Karoshi
0

Bienchen

« Antwort #3 am: 18. August 2011, 07:02 »
Ich habe mir das Geld auch gespart. Mir kam es so vor, dass sowieso alles immer nochmal extra kostet und so ziemlich jede Umbuchung das riesen Problem ist ;-) Von daher 60 € oder so gespart :) Das stecke ich lieber in meine Ausrüstung! Auch wenns jetzt ein eher teurer Flug war, der erst im Februar startet.

Viele Grüße. Bienchen
0

Grimmo

« Antwort #4 am: 13. September 2012, 17:04 »
Ich wollte im Dezember gerne nach Libanon und jetzt überlege ich ob es nicht Sinn machen würde eine abzuschließen, man weiß ja nie was so passiert im arabischen Raum
Hab mich noch nie informiert, kostet diese Versicherung denn viel, so im Schnitt
0

whiley

« Antwort #5 am: 14. September 2012, 18:01 »
ich habe 5 monate vorher für 3500euro flüge gebucht und keine abgeschlossen, jetzt ists noch 1 monat und ich bin bereit/fit ;)

ohne risiko wär doch alles langweilig  :P
0

manado

« Antwort #6 am: 16. September 2012, 18:51 »
hi
hab ich noch nie gemacht.
da muss schon ganz was grosses passieren damit gehaftet wird...

gruesse
manado
0

serenity

« Antwort #7 am: 16. September 2012, 21:54 »
Ich wollte im Dezember gerne nach Libanon und jetzt überlege ich ob es nicht Sinn machen würde eine abzuschließen, man weiß ja nie was so passiert im arabischen Raum

Da nützt dir auch eine Rücktrittsversicherung nichts - Risiken wie Krieg oder Unruhen sind nicht versichert - schon gar nicht, wenn es vorher absehbar war, dass das Land unruhig ist.

Hallo, von Nov. bis Februar gehts nach SOA.

Fast alle Reiserücktritts-/ -abbruchversicherungen gelten nur für Reisen bis maximal 60 Tagen, oft sogar nur 45 Tage, nützen also für längere Reise gar nichts.
0

Grimmo

« Antwort #8 am: 16. September 2012, 23:05 »
Gibt es denn Versicherungen die Unruhen in einem Land berücksichtigen
0

gerhard4310

« Antwort #9 am: 17. September 2012, 09:41 »
Kommt immer darauf an wie hoch die Reisekosten sind.
Jeder sollte überlegen wie viel finanziellen Verlust "relativ schmerzfrei" verkraften kann. Ich persönlich nehme solche Versicherungen nicht in Anspruch da ich immer Flüge oder Hotels niemals sehr lange im voraus buche und somit sind Unruhen in einem Land absehbar. Für Unruhen gibt es  meines Wissens keine Versicherung  die dafür aufkommt, nur bei Pauschalreisen bucht in der  Regel der Reiseveranstalter um oder wenn man sich schon im Reiseland befindet wird man ausgeflogen.

Krankheiten können über die Nacht kommen oder es fällt einem ein Ziegl auf den Kopf, man kann sich fast gegen alles versichern aber ob es sinnvoll ist ist eine andere Geschichte. 
0

nadinee

« Antwort #10 am: 02. Oktober 2012, 17:39 »
In meiner Reiserücktrittsversicherung ist auch eine Reiseabbruchversicherung enthalten (gebucht bei STA Travel), sodass ich alle nicht in Anspruch genommenen Kosten zurück bekomme. Die Abbruchversicherung kostete nur geringfügig mehr.

Mittlerweile frag ich mich auch, ob ich mir zu viel habe aufschwatzen lassen vom Reisebüro, aber die ersten Tickets habe ich bereits vor einem Jahr gekauft und zu dem Zeitpunkt wusste ich einfach noch gar nicht was kommt. Außerdem habe ich schon einmal einen Auslandsaufenthalt abgebrochen und fühle mich so auf der sicheren Seite.

Außer bei diesem RTW-Trip habe ich sonst aber noch nie eine RRV abgeschlossen.
0

SteWal

« Antwort #11 am: 04. Oktober 2012, 15:56 »
Hallo,

ich nehm RRV nur, wenn das Ticket für mich teuer ist und der Zeitraum bis zur Abreise noch länger hin ist. So dass entweder der Verlust sehr hoch wäre oder eben das Risiko nicht so gut einschätzbar ist.
Annsonsten spar ich mir das Geld lieber. Bisher hatte ich immer Glück.

LG,

Steffi

Radlerin

« Antwort #12 am: 08. Oktober 2012, 13:13 »
Hallo,

meistens schon, wenn der Flug einige Monate früher gebucht wird.

Kommt auch auf die Umbuchungs / Stornogebühren an.
Ich musste mal eine Reise wegen einer akuten Kiefervereiterung verschieben, da konnte ich das Ticket dann für wenig Geld umbuchen auf einen späteren Termin. Wenn das eine Option ist, kann man sich die Versicherung evtl. sparen.

0

cocomex73

« Antwort #13 am: 25. Mai 2013, 18:47 »
Hallo an alle,

ich hole das Thema nochmal hervor, da ich gerade kurz davor stehe, eine RRV/ Abbruch abzuschliessen  ;)

Ich bin überrascht, wie leichtfertig mit diesem Thema umgegangen wird und muss sagen, dass ich die Meinung vieler hier echt nicht teile....

Ich bin 'weiss Gott' schon ein eher risikofreudiger Mensch, aber in solch einem Fall muss man ja wirklich einiges bedenken:

Ich habe mein Tix z.B. jetzt schon gebucht für November (wollte einfach auch evtl. Tax,- Tariferhöhungen vermeiden oder gar ausgebuchte Maschinen, was nämlich bereits bei einigen Flügen schon der Fall war!). Ich habe bei einem Tix- Preis von ca. 2500.00 Euro (RTW Escapade via travel nation) einen Stornobetrag von 75% des Betrages, was dann mal locker 1875.00 Euro wären.

Habe mich im Internet schlau gemacht, da ich gerne RRV und Abbruch hätte, da man wirklich nie weiss, was passieren kann. Muss nur ne schwere Krankheit dazwischen kommen oder Schlimmeres- ob bei mir, meinen Eltern oder meiner Schwester! Und dann kommt eher sowieso ein Storno in Frage- eher als ne Umbuchung!

Und ich denke, die Tatsache, dass man eine RRV o.ä. abschliesst, hat nichts mit ' ohne Risiko wär doch alles langweilig!' zu tun, sondern einfach mit nem klaren Menschenverstand! Hätte ich eine 'normale' Stornogebühr im akzeptablen Bereich von bis zu 300.00 Euro, säh das auch noch anders aus....

Ich denke, man sollte da wirklich nicht an den paar Euro sparen...Wenn man das mal mit dem Stornobetrag vergleicht.. :(

An dieser Stelle nochmal: Hat Jemand Erfahrungen mit dem Buchen dieser Versicherungen über diese website (vit24):


http://www.reiseversicherung-vergleich.info/ 


Danke, lg cocomex73  :)
 
 
 
 
0

cocomex73

« Antwort #14 am: 25. Mai 2013, 18:54 »
Hallo nochmal,

und noch ein Nachtrag...habe was vergessen:

ich bin eben, wie bereits geschrieben, mal im Internet gewesen und habe einen sog. Leistungsvergleich via dieser besagten homepage angestellt, die übrigens sehr gut und überschaubar aufgemacht ist:

Man kann Datum (Hinflug, Rückflug), Dauer etc. alles eintragen in den Kalkulator und das System gibt einige Versicherungen im Vergleich raus, z.B. AXA, Allianz etc., die auch für 1 Jahr exakt gelten. Das ist echt super gemacht! Und man hat einen direkten Vergleich der ges. Leistungen.

lg cocomex73
0

Tags: