Thema: Neuseeland für 2 Wochen - lohnend?  (Gelesen 2988 mal)

Knallgas

« am: 12. August 2011, 13:36 »
Hey nochmal,

bin grad an den letzten Planungsphasen und stehe nun vor der Entscheidung, ob ich Neuseeland an Australien für max. 2 Wochen dranhänge.
"Lohnt" sich Neuseeland für 2 Wochen oder sollte man schon länger bleiben, wenn man davon mitnehmen will?

Danke im voraus!
Mfg
0

Ika

« Antwort #1 am: 12. August 2011, 14:30 »
Hey,

ich werde drei Monate dort sein und finde die Zeit eigentlich viel zu kurz für Neuseeland, es gibt da so viele schöne Wanderungen... ::)

Ich denke es kommt auf deine Vorstellungen an. Ich kann mir vorstellen, dass du eine kleinere Ecke gut erkunden kannst, z.B. Auckland + Umgebung oder was dich sonst halt interessiert. Ich würde mich dann allerdings auch auf einen Teil beschränken und den intensiver erkunden, als die ganze Zeit rumzuhetzen. Ich würde es machen: So günstig kommst du immerhin nicht noch einmal dahin ;)

Neuseeland wirst du bestimmt nicht mitnehmen, aber wenn wir normalen Urlaub machen, nehmen wir ja auch immer nur einen Teil des Landes mit, oder? Sollen das zwei Wochen oben drauf sein? Wann wärst du da? Was wären denn Alternativen?

Grüßle
Monika

Knallgas

« Antwort #2 am: 13. August 2011, 04:19 »
Ich hatte ursprünglich 2 Monate Australien geplant. Da ich eh an der Ostküste von Australien sein werde, habe ich mir überlegt ob ich 1,5 Monate Australien und 2 Wochen Neuseeland machen werde. Der Flug ist nicht alzu teuer. Also nein, die 2 Wochen wären nicht obendrauf gelegt, sondern integriert.
0

Braunis

« Antwort #3 am: 13. August 2011, 04:59 »
Hi Knallgass,

wenn du die Möglichkeit hast, dann gehe unbedingt nach Neuseeland. Ich würde an deiner Stelle mind. drei Wochen dort einplanen und weniger Zeit in Australien verbringen. In drei Wochen kannst du super gut die Südinsel bereisen. Wir waren erst vor kurzem in beiden Ländern und Neuseeland hat uns um Welten besser gefallen. Natürlich ist es nur unsere Einschätzung, aber wenn du diesen Beitrag liest, dann wirst du merken, dass einige dieser Meinung sind.


http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4771.0

Gruss aus Ecuador
0

querweltein

« Antwort #4 am: 13. August 2011, 05:50 »
Moin,

sagen wir mal so: es lohnt auch eine Woche. :)
Allerdings ist mehr hier definitv mehr!
Wenn du also eh schon da unten bist, und einen günstigen Flug hast, dann mach es ruhig. Aber dann gezielt 2-3 Highlights raussuchen.

Auch Gruß aus Ecuador
0

Rolo

« Antwort #5 am: 13. August 2011, 08:38 »
ja wenn man schon mal in der naehe ist...
aber ueberleg dir vorher was du anschauen willst und vor allem auf welche art du unterwegs sein willst (mit den bussen ist das irgendwie etwas kompliziert hier), damit du mit diesen sachen keine zeit verlierst, wenn du ankommst!
0

Leeza

« Antwort #6 am: 13. August 2011, 10:26 »
ich würd mich auf eine insel beschränken und mich nicht auf die großen Städte konzentrieren ;-). die landschaft ist viel schöner. zu welcher zeit wirst du denn da sein?
0

Knallgas

« Antwort #7 am: 14. August 2011, 00:14 »
Danke erstmal für die Antworten!

Werde so Anfang Januar dort sein.  Hört sich ja alles sehr positiv über Neuseeland an. Warscheinlich sollte ich wirklich dort vorbeischauen...
0

Leeza

« Antwort #8 am: 14. August 2011, 09:22 »
Anfang Januar hast du wahrscheinlich schönes Sommerwetter auf beiden Inseln! Ist doch super!
0

Knallgas

« Antwort #9 am: 14. August 2011, 13:57 »
Hab jetzt beschlossen dass ich dort für eine längere Zeit bleiben werde.

Wisst ihr einen guten Reiseführer für Australien/Neuseeland? Möchte am besten einen der nicht zu ausführlich ist (wie lonely planet), sondern wo halt die wichtigsten informationen stehen. Habt ihr da Erfahrungen gemacht?
0

Tags: