Thema: Dengue-Freie Inseln in Thailand/Malaysia  (Gelesen 3253 mal)

ChrisNoc

« am: 10. August 2011, 19:14 »
Hallo zusammen,

ich wollte man wissen, ob es Inseln in Thailand oder Malaysia gibt, welche Dengue-Frei sind. Kennt jemand welche?
Hab mal gehört, daß Pulau Redang (Malaysia) keine Mücken hat welche Malaria oder Dengue übertragen. Weiß da jemand was drüber? Oder eben andere entsprechende Inseln?

Vielen Dank
0

dirtsA

« Antwort #1 am: 10. August 2011, 19:44 »
Ich denke, das wird schwierig, das so genau einzugrenzen. Für Malaria ist es teilweise möglich, z.B. habe ich in Erinnerung, dass davon in Thailand nur die östlichen Inseln um Koh Chang betroffen sind. Aber das ist KEINE aktuelle Information, also frag lieber mal beim Tropenmediziner nach...

Wegen Dengue glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass sich das feststellen lässt. Jedenfalls habe ich noch nie davon gehört. Dengue breitet sich immer weiter aus und es gab auch schon Fälle in Süd-/Osteuropa. Ich kann mir vorstellen, dass das bald keine besonders außergewöhnliche Krankheit mehr sein wird...

Hast du solche Angst vor Dengue? Bist du besonders anfällig bei Mücken/Moskitostichen?
Du könntest ja (wenn du wirklich so Angst hast) immer schauen, dass du auf Inseln mit guten Krankenhäusern bist. Das wären halt dann die touristischeren, größeren, aber wenn dir das lieber ist und mehr Sicherheit gibt...

Allerdings gibt's Dengue ja auch am Land und du wirst ja nicht nur auf die Insel fliegen, oder?

Ich selbst hatte schon 2 mal Dengue. Das erste Mal habe ich nicht bemerkt (weiß nicht mal, wann es war). Das 2. Mal war schon heftig, aber ich musste auch nicht ins Krankenhaus. Ich rechne eigentlich damit, dass ich die anderen 2 (gibt 4 Erreger) auch noch irgendwann bekommen werde. Eben weil sich die Krankheit immer weiter ausbreitet... Aber ehrlich gesagt stresst mich das nicht sooo sehr. Wichtig ist, schnell zu reagieren, wenn du die Symptome spürst. Mit reagieren meine ich auf einer Reise: Umzug in ein besseres Hotel, ausreichend Essen und Getränke einkaufen und einen Arzt aufsuchen. Zu den ersten Dingen bist du nämlich im weiteren Verlauf evtl. nicht fähig und dann ist es schön, wenn du alles griffbereit neben deinem Bett hast...
0

ChrisNoc

« Antwort #2 am: 10. August 2011, 23:34 »
Ja.. mach mir mit dem Dengue schon etwas Sorgen. Um Malaria irgendwie nicht so, aber auf Dengue hab ich irgendwie nicht so Bock...
Glaub ich werde das die ganze Zeit im Hinbterkopf haben wenn ich in SOA bin. Und würde mir gerne ein Plätzchen suchen, wo ich entspannter am Strand rumliegen kann, ohne mir sorgen um Mückenstiche machen zu müssen...
0

dirtsA

« Antwort #3 am: 11. August 2011, 09:43 »
Naja Bock hab ich darauf auch nicht.  ;D

Also ich hoffe mal, dass es dich nur am Anfang stresst und du dann schnell in den relaxten SOA-Modus fällst. ;)

Ganz ehrlich: es gibt so viele Krankheiten auf der Welt. Auch so viele weitaus unerforschtere. Wenn man sich darüber Gedanken macht, müsste man sich eigentlich nur mehr stressen...

Ich habe nicht mehr im Kopf, wohin du sonst noch wolltest (oder war es nur SOA?) - aber du solltest dir wirklich vor Augen halten, dass Dengue kein rein südostasiatisches Phänomen ist. Hier eine kleine Übersicht: http://www.vitanet.de/f/13763/alte_struktur/fitness-gesundheit/reisen-gesundheit/krankheiten/dengue/dengue.jpeg

Ich denke, man sollte sich durchaus gut informieren, aber auf keinen Fall in Panik verfallen. Mach die Dinge die du tun kannst: Moskitospray und -netz und wenn du dennoch Symptome spürst...wie schon geschrieben.

Das ist die eine Lösung. Die andere ist, alle Länder zu meiden, in denen Dengue vorkommt (siehe Grafik, könnte ich mir für mich persönlich nicht vorstellen). Wobei wie schon gesagt diese Grafik nicht vollständig ist - Dengue wird (meine Theorie, aber basierend auf die Aussagen von meinem Tropenmediziner) irgendwann für uns alle Alltag werden. Zwar wahrscheinlich nicht in Deutschland/Österreich, aber Ägypten, Süditalien, Tunesien,..... Also am besten damit auseinander setzen.

Und sooo häufig ist es jetzt auch nicht. Wie schon in einem anderen Thread erwähnt, werde ich permanent von oben bis unten zerstochen. Ich war jetzt 7 mal in SOA, davon einmal 5 Monate am Stück. Wenn's wirklich soo kritisch wäre, hätte ich wohl alle 4 Arten schon durch.  ::)

Sorry, nicht böse gemeint. Aber ich glaube, du brauchst gerade einen kleinen "Push", damit du dir nicht eine der tollsten Gegenden der Welt entgehen lasst!! :)
0

ChrisNoc

« Antwort #4 am: 11. August 2011, 13:04 »
Ich sitzt halt gerade zu Hause rum, und warte mehr oder weniger nur auf nächsten Dienstag. Und solange google ich viel zu viel.. :-)

Ja.. wenn ich erstmal dort bin, werd ich wohl echt in den Reise-Modus fallen und weniger drüber nachdenken.

Aber mal von der generellen Dengue Diskussion weg zur eigentlichen Frage:

Man kann also nicht sagen, daß auf Insel XY kein oder kaum Dengue Fälle vorkommen? Es gibt doch immer so Angaben über die Regionen, wo dann xxx Dengue Fälle in den letzten xx Monaten waren.
Muss dann doch auch Orte geben wo die Erkranktenzahl dann 0 ist, bzw wo das Risiko einfach geringer ist.

Klar.. Dengue gibts auch in Australien, wo ich nach SOA sein werde... Aber dort sind eben die Zahlen deutlich geringer als in SOA. In Hawaii sind auch letztes Jahr einige Fälle bekannt geworden, aber generell gilt Hawaii als Dengue Frei...
Da dachte ich mir eben, daß es in Thailand/Malaysia auch so Regionen oder einzelne Inseln gibt, wo man sagen kann "theroretisch gibts Dengue hier.. aber im letzten Jahr hatten wir hier 5 Fälle"....
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 11. August 2011, 13:12 »
Zitat
"theroretisch gibts Dengue hier.. aber im letzten Jahr hatten wir hier 5 Fälle"....
Das hilft dir aber auch nichts, wenn du dann einer der 5 bist. ;)

Sorry, ich geb nicht viel auf solche Statistiken. Wenn du selbst im Internet noch nichts gefunden hast, gibt es wohl nichts... Wenn es dir zu viele Sorgen macht, würde ich wie gesagt wirklich mal beim Tropenzentrum nachfragen! Würde mich auch interessieren, wenn du etwas herausfindest. Ich denke, hier kann dir keine einer zuverlässige Antwort geben...

Zitat
und warte mehr oder weniger nur auf nächsten Dienstag.
Cool, dann geht's schon los?? :)
0

reisende

« Antwort #6 am: 01. September 2011, 15:47 »
Wenn du solche Angst vor Dengue hast, dann nimm reichlich Insect Repellent mit!
Ich habe bei meiner Reise durch Thailand und Malaysia eigenartigerweise kaum Muecken gesehen und das Zeug nur selten wirklich gebraucht. Allerdings war ich in Malaysia nicht auf Inseln (abgesehen von der drittgroessten Insel der Welt, Borneo).
Und noch ein Tipp: Da du ja krankenversichert bist, kannst du es dir leisten, Privatkrankenhaeuser zu besuchen. Die sind um so einiges besser und man muss nicht so lange warten. Ausserdem duerfte es dort weniger Probleme mit Englisch geben (jedenfalls in Thailand. In Malaysia ist Englisch sowieso Amtssprache. Zu den anderen Laendern weiss ich nichts).
0

dirtsA

« Antwort #7 am: 01. September 2011, 16:00 »
Naja, Insect Repellent hält halt auch nicht alle Moskitos ab und es kommt ja nicht auf die Menge an Stichen an, sondern auf einen einzigen bestimmten ;)  >:(

Die Menge der Moskitos ist sehr saisonabhängig... Hatte auch schon gar keine und dann wieder Massen.

Das mit den privaten KH ist ein guter Punkt!
0

reisende

« Antwort #8 am: 01. September 2011, 17:17 »
Das mit den privaten KH ist ein guter Punkt!

Haha :) Hab sehr viel Erfahrung damit machen koennen. :)
0

Tags: