Thema: HongKong oder Peking?  (Gelesen 1775 mal)

Knallgas

« am: 10. August 2011, 17:23 »
Hey zusammen,

ich bin gerade etwas unentschlossen über meinen China-Aufenthalt auf meiner Weltreise. Werde auf jeden Fall Shanghai besuchen (da ich dort einen Freund treffe) und nun stellt sich die Frage, welche weitere Stadt ich dranhänge.

Was meint ihr, ist schöner?  HongKong oder Peking?

HongKong wär halt rießig und Peking gibts halt die Verbotene Stadt und die Mauer.


Danke im voraus!
Mfg Maik
0

nanni

« Antwort #1 am: 10. August 2011, 20:44 »
Hallo Maik,

da fällt mir die Antwort leicht: PEKING!! Ich war im letzten Oktober dort und einfach nur begeistert! Fand Peking um Welten besser als Shanghai und HongKong zusammen! ;)

Peking hat weit mehr als den Kaiserpalast und den Tagesausflug zur Great Wall zu bieten! Gut, man steht eigentlich immer im Stau, wenn man ein Taxi nimmt, aber ich war oft mit der Bahn unterwegs und das ging prima! Bin auch unendlich viel gelaufen, weil ich es zu schade fand, das alles sonst zu verpassen, wenn ich mit der U-Bahn unterwegs gewesen wäre. Allerdings muss ich zugeben, dass ich ziemlich luxoriös gelebt habe (hab mich im Kempinski eingeschmuggelt, weil mein Freund dort geschäftlich unterwegs war und ich den Stopp eingebunden habe), und somit nichts über die Unterkünfte sagen kann..

HongKong war mein persönlicher Horror - aber ich habe damals auf meiner Reise ganz viele getroffen, die das gar nicht verstehen konnten. Für mich hatte die Stadt zu wenig zu entdecken. Bin auch viel gelaufen dort, aber irgendwie sind überall Shopping-Malls. Deshalb war ich ja nicht dort.. ;(

Mit dem Nachtzug ließen sich Peking und Shanghai übrigens gut verbinden ;)

LG, Nanni
0

Knallgas

« Antwort #2 am: 10. August 2011, 22:01 »
Danke erstmal für deine Antwort!

Könntest du mir noch sagen wie lange du in Peking warst und was du genau daran besser fandest? Ist Peking schon wie eine moderne Weltstadt oder eher noch traditioneller?
0

nanni

« Antwort #3 am: 12. August 2011, 23:05 »
Hi,

ich war fünf Tage und fünf Nächte dort. Und hab lang nicht alles sehen können!

Shanghai war weit westlicher, moderner in seiner Erscheinung als Peking. Gut, einmal habe ich mich verlaufen, da war's dann nicht mehr modern oder westlich, aber da hab ich mich leider auch sehr unsicher gefühlt..

Peking hatte so viel zu bieten, Traditionelles wie Modernes. Die Stadt wächst unaufhaltsam in unglaublichen Dimensionen, so dass es z. B. jährlich neue Stadtpläne gibt (ich bin aber mit meinem ollen auch gut rumgekommen, hatte mir aber einer erzählt). Und du hattest die Mauer ja schon erwähnt: ich muss sagen, mein Ausflug nach Mutianyu war schon sehr beeindruckend - mein Freund sagt, für ihn war es mit das beeindruckendste überhaupt..

Aber wenn ich das so schreibe, merke ich schon wieder, wie subjektiv das doch ist.. ;)

Gute Reise schon mal!
0

karoshi

« Antwort #4 am: 13. August 2011, 10:28 »
Ich denke, beides würde sich sehr lohnen. Peking (und die unmittelbare Umgebung) hat mehr einzelne weltberühmte Sehenswürdigkeiten zu bieten, in Hongkong ist die Stadt selbst die Sehenswürdigkeit. Ich kenne persönlich nur Peking und muss sagen, dass das auch für mich das Highlight in China war, besonders im Vergleich mit Shanghai. Noch gibt es die traditionellen Stadtviertel (Hutongs) in der Innenstadt, auch wenn immer mehr abgerissen werden, um Platz für Neubauten zu schaffen. Da kann Peking noch richtig dörflich wirken. Was Peking allerdings nicht hat, sind nennenswerte Naturschönheiten, hier kann eher Hongkong punkten.

LG, Karoshi
0

Stecki

« Antwort #5 am: 13. August 2011, 18:33 »
Ich habe Peking und Shanghai gesehen, Hong Kong folgt im November. Von den ersten beiden würde ich klar Peking vorziehen, aber eigentlich lassen sich doch alle 3 gut mit dem Zug kombinieren.
0

Dutchman

« Antwort #6 am: 14. August 2011, 15:52 »
Kann mich den Vorrednern nur anschließen: Peking!

Hong Kong bietet nicht wirklich viel mehr als viele andere großen Städte in der Welt. Peking dagegen ist das alte China; abgesehen von den unzähligen Sehenswürdigkeiten ist die Stimmung eine wirklich besondere. Was die Größe angeht, ist Peking (ca. 18 Mio.) zudem qua Einwohner mehr als doppelt so groß als Hong Kong (ca. 7 Mio.).

Bahnfahren zwischen Shanghai und Peking ist kein Problem und wenn Du Zeit hast und zusätzlich doch noch Hong Kong machen willst, ist das mit der Bahn auch kein Problem. Alternativ sind auch Flüge sehr günstig und verkehren zwischen den Metropolen wie anderenorts U-Bahnen (oft alle 15 Minuten).

Viel Spaß,

Dutchman
0

Knallgas

« Antwort #7 am: 14. August 2011, 16:15 »
Meine Entscheidung ist gefallen, ich werde nach Peking gehen :)

HongKong würde mich schon auch interessieren, aber aus zeitlichen Gründen will ich bei den beiden großen Städten Shanghai und Peking bleiben.
Ebenfalls muss ich in Peking mein Visum für Vietnam beantragen lassen.

Vielen Dank!
0

Tags: